EIKE Newsletter

Sehr geehrter Herr Finger,
auch wenn an diesem Morgen eine deutsche Landtagswahl im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen dürfte, anbei unser Newsletter. 
Viele Spaß bei der Lektüre!

Auf der Erde war es hunderte Millionen Jahre lang wärmer als heute
Robert W. Felix
Vor ein paar Wochen besuchte ich das Perot Museum of Nature and Science in Dallas und postete auf meinem Blog die Graphik oben. Sie zeigt, dass die mittlere globale Temperatur über Jahrmillionen – nein, hunderte Millionen Jahre lang – weit höher…
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/26/auf-der-erde-war-es-hunderte-millionen-jahre-lang-waermer-als-heute/Neuer Report: Windindustrie auf dem absteigenden Ast
Kenneth Artz
[Vorbemerkung des Übersetzers: Dieser Beitrag aus den USA zeigt, dass Windenergie nicht nur bei uns, sondern in der gesamten (westlichen) Welt am Ende ist. In den USA kommt diesem Beitrag zufolge aber noch ein anderer Punkt hinzu. – Chris Frey] Einem neuen Report…
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/26/neuer-report-windindustrie-auf-dem-absteigenden-ast/Schadet uns Kohlenstoffdioxid?
Walter Hopferwieser 100.000 € Belohnung
Der oder dem Ersten, der mir einen schlüssigen naturwissenschaftlichen Beweis vorlegt, dass das von uns Menschen freigesetzte CO2 eine Klimaerwärmung bewirkt, die uns Menschen und unsere Erde nachhaltig schädigt, verleihe ich einen Preis in der Höhe von 100.000 €. Dieser Beweis hat von schlüssigen und widerspruchslosen Hypothesen auszugehen, die den geforderten Zusammenhang lückenlos erklären. Sie müssen gut begründet und dürfen bis heute nicht falsifiziert worden sein. Jede einzelne dieser Hypothesen muss ebenso wie die gesamte Beweiskette durch empirisch überprüfbare und wiederholbare Experimente bewiesen sein. Einsendungen an Walter Hopferwieser, Santnergasse 61, 5020 Salzburg, Österreich.
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/21/schadet-uns-kohlenstoffdioxid/Die Angst der Klimawarner vor den Klimaskeptikern: „Ich renne doch nicht ins offene Messer“. Ein Lehrstück aus Bruchsal.
Die Klima-Apokalyptiker der Altparteien, von PIK, „Fridays for future“, „Scientists for future“, „Parents for future“ oder „Extinction Rebellion“ betonen gerne, daß „wir“ „endlich“ auf „die Wissenschaft“ hören sollten, damit Hamburg nicht in der Nordsee versinkt, respektive unter Saharadünen begraben wird. Interessanterweise sind „die Wissenschaftler“ aber ganz unwissenschaftlich immer weniger bereit, mit ihren Kritikern aus der Gruppe der Klimaskeptiker zu diskutieren. Angst? Wovor?
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/24/die-angst-der-klimawarner-vor-den-klimaskeptikern-ich-renne-doch-nicht-ins-offene-messer-ein-lehrstueck-aus-bruchsal/Mobilmachung: Kann diese Welt ohne fossile Treibstoffe überleben?
Ronald Stein
„Gott, gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann; den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann; und die Weisheit, den Unterschied zu erkennen“. Dieses Gebet um Gelassenheit kam mir beim Verfassen dieses Beitrags in den Sinn, weil es ziemlich gut auf die heutigen Weltbürger übertragen werden kann, welche versuchen, die Führung in der Umweltbewegung zu übernehmen, bevor sie verstehen, wie komplex der Bereich Energie ist. Beschrieben wird das in dem Buch Energy Made Easy, worin auch beschrieben ist, welche Fortschritte Energie als Ganzes der Menschheit verschafft hat während der letzten Jahrhunderte. 
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/25/mobilmachung-kann-diese-welt-ohne-fossile-treibstoffe-ueberleben/Warum die Kritik von Roy Spencer unzu­treffend ist
Pat Frank
Vor über einem Monat habe ich bei WUWT hier einen Beitrag gepostet, nämlich die Abschätzung der Zuverlässigkeit von GCM-Projektionen der Lufttemperatur im Zusammenhang mit Fehlerfortpflanzung und Unsicherheits-Analysen. Dieser Beitrag ist hier frei verfügbar. 
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/22/warum-die-kritik-von-roy-spencer-unzutreffend-ist/Trauerfeier für durch die globale Erwärmung verlorenen Gletscher
Mehrere Autoren
Trauerfeier, Begräbnisse für schmelzende Gletscher sind scheinbar auch ein Trend, der bei den Klima-Besorgten gerade in ist. Unterstützt durch Wissenschaftler, die sich nicht scheuen zu behaupten: „Diese Katastrophe ist in einem schlimmeren Ausmaß als der Zweite Weltkrieg, da sie das menschliche Leben auf dem Planeten, wie wir es kennen, zu verkrüppeln oder sogar auszulöschen droht.“ (CNN) – Wegen copyright nur wenige freie Bilder verwendet – der Übersetzer.
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/25/trauerfeier-fuer-durch-die-globale-erwaermung-verlorenen-gletscher/Klima-Sozialismus: „Autofahren muß das neue Rauchen sein“
AR Göhring
Ein dänischer Architekt und Stadtplaner erfindet die „Autoscham“, weil er denkt, daß die Verkehrsplanung in Städten der „Schlüssel“ zum erfolgreichen Klimaschützen sei. In der Tat lebt mittlerweile rund die Hälfte der acht Milliarden Köpfe zählenden Menschheit in Städten. Hat der Mann recht? 
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/27/klima-sozialismus-autofahren-muss-das-neue-rauchen-sein/Vorhergesagte Katastrophen – immer wieder geht die Welt unter
Walter E. Williams
Das Competitive Enterprise Institute hat eine neue Veröffentlichung mit dem Titel „Erneut falsch: 50 Jahre gescheiterte öko-pokalyptische Vorhersagen“. Denken Sie daran, dass viele der grob falschen Vorhersagen der Umweltschützer von angesehenen Wissenschaftlern und Regierungsbeamten gemacht wurden. Meine Frage an Sie lautet: „Wenn Sie zu der damaligen Zeit einer der Politiker gewesen wären, wie viele staatliche Beschränkungen und Steuern hätten Sie veranlasst, das vorhergesagte Unglück zu vermeiden?
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/24/vorhergesagte-katastrophen-immer-wieder-geht-die-welt-unter/Gesetzes­reform könnte Kernkraft wieder­beleben
Duggan Flanakin
Die Wissenschaft ist settled. Die Kernkraft-Technologie bietet die sauberste, zuverlässigste und potentiell am wenigsten teure Energieform für den Planeten – weitaus sauberer als Wind und Solar. 
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/26/gesetzesreform-koennte-kernkraft-wiederbeleben/Grüne: Kann die Partei der Weltbürger eine Volkspartei werden?
AR Göhring
Die Grünen sind längst nicht mehr die Partei der fast-immer bankrotten Tageszeitung taz, sondern mittlerweile die Partei von „Spiegel“, „Zeit“, „Süddeutscher“, „Frankfurter Rundschau“ und gefühlt der gesamten Lokalpresse. Und – Asche auf ihr Haupt – die neue Lieblingspartei von „Frankfurter Allgemeiner“ und vielleicht auch der „Welt“. Dennoch gibt es kritische Töne: In einem „Spiegel“- Essay von Valerie Höhne wird ihr eine Vision der Zukunft abgesprochen.
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/25/gruene-kann-die-partei-der-weltbuerger-eine-volkspartei-werden/Gretas heldenhafter Kampf gegen die Thomas Cook-Pleite
Von einem holländischen EIKE-Leser Wussten Sie schon, dass sich Greta nicht nur des Weltuntergangs, sondern sogar der Probleme gestrandeter Thomas-Cook-Fluggäste temperamentvoll annahm? 
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/25/gretas-heldenhafter-kampf-gegen-die-thomas-cook-pleite/Klimapaket: Grüne verlangen noch zerstörerische Maßnahmen
AR Göhring
Es war zu erwarten, daß das „Klimapaket“ der Großen Koalition niemanden freuen würde. Mit Rücksicht auf die zu erwartende Wählerwanderung Richtung AfD fiel es vergleichsweise moderat aus, was natürlich den XR- und FFF-Demonstranten nicht gefallen konnte, wobei diese Klientel eigentlich immer noch mehr fordern würde. Dasselbe gilt für die Grünen, die diverse Nachbesserungen fordern: höhere Kohlendioxidbepreisung, „Energiegeld“ für Bürger und natürlich das Verbot des Verbrennungsmotors.
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/24/klimapaket-gruene-verlangen-noch-zerstoererische-massnahmen/Klimahysterie im USA Wahlkampf: Die Abgeordnete AOC der Demokraten wurde auf ihre Aussage: Wir haben nur noch 12 Jahre Zeit – mit dem Vorschlag konfrontiert: Esst Babys
Scott Morefield, Daily Caller 
Nach den Berichten über die Klimahysterie in den USA mit Ächtung von Frauen die Kinder bekommen wollen, über Geburtenkontrolle bis hin zur Abtreibung bis zur Geburt, hier nun die nächste schreckliche Stufe – einer unserer Kommentatoren hatte es bereits erwähnt. Ich habe gezögert, Ihnen das zu übersetzen, denn „verrückt“ reicht nicht zur Beschreibung. Andererseits gibt es inzwischen einen Hinweis, dass das Ganze ein „politischer Stunt“ war, um die Aussagen von Frau Alexandria Ocasio-Cortez zum bevorstehenden Ende der Welt auf die Spitze zu treiben. – der Übersetzer
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/23/klimahysterie-im-usa-wahlkampf-die-abgeordnete-aoc-der-demokraten-wurde-auf-ihre-aussage-wir-haben-nur-noch-12-jahre-zeit-mit-dem-vorschlag-konfrontiert-esst-babys/Siliziumkarbid: die Rettung der „verbrannten“ Lithium-Technologie?
AR Göhring
Selbst die Propheten des menschgemachten Klimawandels lehnen Elektroautos mit Lithium-Batterien wegen der unsozialen Abbaubedingungen und der technischen Probleme als Ersatz für fossile Brennstoffe ab. Nun melden verschiedene Medien, daß Siliziumkarbid für die Steuer-Elektronik die Lösung sein könnte. 
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/22/siliziumkarbid-die-rettung-der-verbrannten-lithium-technologie/Die schmutzigen Tricks der Windindustrie
EIKE-Redaktion 
Obwohl es inzwischen jedem und nicht nur dem berühmten Indianer, klar ist, dass man tote Pferde, wie zum Beispiel die Energiewende, nicht mehr reiten kann, macht die GroKo unverdrossen weiter mit Belebungsversuchen am Kadaver. Und die Windindustrie, inzwischen aus dem letzten Loch pfeifend, bedient sich schmutziger Tricks.
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/22/die-schmutzigen-tricks-der-windindustrie/Mit Klimaschutz zum Sozialismus, und dann wird die Natur geschrottet
Johann Braun
Der gegenwärtige Klimahype ist die aktuelle Version eines offenbar ständig wiederkehrenden Szenarios. In nahezu jeder Generation wird irgendwann der Untergang der Welt beschworen. Dann müssen alle Kräfte mobilisiert werden, um das Inferno vielleicht doch noch abwenden zu können. Nur die Gründe sind jedes Mal andere, denn sie verlieren an Überzeugungskraft, wenn sich der Untergang dann doch nicht einstellt. Wer das nicht beachtet, erntet Hohn und Spott. Das zeigt das Beispiel gewisser Sekten, die immer das gleiche Ende der Welt vorhersagen und lediglich den Zeitpunkt immer aufs Neue hinausschieben: Kein Mensch hört ihnen mehr zu. Aber gestern neue Eiszeit, heute Klimaerwärmung: Das geht offenbar. 
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/22/mit-klimaschutz-zum-sozialismus-und-dann-wird-die-natur-geschrottet/Klima-Aktivisten hinterlassen Müll
Norman Hanert (Red. PAZ)
Radikale »Klimaschützer« bringen mit Blockade-Aktionen Berliner Bürger gegen sich auf. Die radikale Bewegung „Extinction Rebellion“ hat in einer Aktionswoche in zahlreichen Großstädten der Welt massive Störaktionen durchgeführt, um auf einen vermeintlichen „Klima­notstand“ aufmerksam zu machen. In Berlin haben sich die Aktivisten mit ihren Straßenblockaden jedoch einen Bärendienst erwiesen.
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/21/klima-aktivisten-hinterlassen-muell/Energie aus Plastik ist ein Win-Win
Peter Murphy
Hinsichtlich Plastik zeichnen sich derzeit zwei vielversprechende Entwicklungen ab. Da sind zunächst die immer besseren Bemühungen zur Entfernung von Plastikmüll aus den Ozeanen. Aber es gibt auch zunehmend die vielversprechende technologische Fähigkeit, Plastikabfälle in Energie zu konvertieren. Sind diese Verfahren erfolgreich, bedeutet das, dass der Planet sauberer wird und einen effizienteren Energieverbrauch in unserem täglichen Leben.
www.eike-klima-energie.eu/2019/10/21/energie-aus-plastik-ist-ein-win-win/
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Michael Limburg, Vizepräsident EIKE 
Tel: +49-(0)33201-31132

Wenn Sie diese E-Mail (an: finger@finger-kg.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen. 

Sie finden unser Engagement wichtig? 
Dann machen Sie mit und werden EIKE Unterstützer! 
EIKE ist u.a. wegen Förderung von Wissenschaft und Forschung als gemeinnützig anerkannt und das einzige deutsche Klima- und Energie-Institut, das vollständig privat finanziert wird. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Vielen Dank! 

Schicken Sie Ihre Spende an EIKE e.V. IBAN DE34 8309 4454 0042 4292 01 Oder spenden Sie auf unserer Website. Oder dem PayPal Button, dann bitte mit Ihren vollen Namen mit Adresse angeben, da PayPal die Spenderadresse nicht zeigt. 
Oder kaufen Sie über diesen Link (oder den Button auf unserer Website) bei Amazon ein.

Machen Sie mit und helfen Sie uns das Meinungsmonopol zu brechen!

Europäisches Institut für Klima und Energie
Brückenstr. 4
07743 Jena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: