Meinungsfreiheit? Wo?

So langsam kriecht die Beschneidung und Verhinderung des freien Wortes und der freien Rede in unsere Gesellschaft hinein! Nicht Argumente austauschen – sondern verhindern, das Menschen anderer Meinung ihre Meinung äußern dürfen, ist das Ziel! Und es geht immer schneller!

Sehr geehrter Herr Finger,

am Montagnachmittag erhielt ich eine E-Mail vom Direktor unseres nh-Tagungshotels, in der er mir mitteilte, dass der Vertrag mit uns aus „Sicherheitsgründen“ gekündigt wird.

Das Hotel hatte am vergangenen Samstag, wegen unserer kommenden Klima- und Energiekonferenz, einen Flashmob von 15-20 Personen („Aktivisten“) mit Megaphon und Flugblättern im Haus. In dem Flugblatt, das ich Ihnen anhänge, wurden weitere Aktionen angekündigt. 

Es ist müßig zu spekulieren, was es noch an Beweggründen gab, um uns abzusagen. 
Die Behandlung der Frage, ob man am Vertrag mit uns festhält oder nicht, hatte schon vor Wochen die PR Abteilung der nh-Gruppe in Berlin übernommen.  

Dem vorausgegangen war ein Artikel im Berliner Tagesspiegel, der am 18. September erschien und die Hotelleitung so verunsicherte, dass sie bei uns anrief und uns bat vom Vertrag zurückzutreten. Einer Bitte, der wir nicht nachgekommen sind.
https://www.tagesspiegel.de/politik/pseudo-wissenschaft-fuer-die-massen-in-muenchen-trifft-sich-die-deutsche-klimaskeptiker-szene/25029760.html
Der Artikel wurde wenige Tage später im Münchner Merkur in verschärfter Form „recycelt“:
https://www.merkur.de/politik/muenchen-kritik-an-hotel-wegen-treffen-von-klimawandel-skeptikern-zr-13019952.html

Gegenwärtig stehen wir in Verhandlungen mit einem anderen Tagungsort in München, so dass Sie davon ausgehen können, dass unsere Konferenz zum ursprünglichen Termin, 22. und 23. November, in München (Innenstadt) stattfinden wird.

Ich werde mich demnächst mit mehr Details über den neuen Austragungsort melden. 
Bitte sehen Sie vorerst von Anrufen bei mir ab.

Mit freundlichen Grüßen 
Wolfgang Müller

Europäisches Institut für Klima und Energie
Wiesenstr. 110
07743 Jena
Fax: 03641-3279-8589
Tel.: 03641-3279-8580

EIKE ist u.a. wegen Förderung von Wissenschaft und Forschung als gemeinnützig anerkannt und das einzige deutsche Klima- und Energie-Institut, das vollständig privat finanziert wird. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Vielen Dank!
Hier unser Spendenkonto:
Konto Nr.: 42429201 BLZ: 830 944 54
IBAN: DE34 8309 4454 0042 4292 01  
Volksbank Gera Jena Rudolstadt BIC: GENODEF1RUJ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: