Staatliche Zwangsmaßnahmen (Zwangsimpfung) im Spiegel der Meinungen

„Bern plant still und leise Covid-Impfzwang“

Von Lothar Finger

Drohende Impfpflicht in CH und anderswo auf Human Connection (HC)

„Das Epidemiengesetz sieht ein mögliches Impfobligatorium nur für gefährdete Bevölkerungsgruppen oder bei bestimmten Tätigkeiten vor.“

Ach ja? Und wer bestimmt was eine „gefährdete Bevölkerungsgruppe“ , welche dann mit einem Impfzwang beglückt wird, ist?

Da haben wir doch in Deutschland gerade wunderbare Erfahrungen mit unserem Grundgesetz gemacht!

Da stehen ganz tolle Sachen herinnen!

Und ? Hast du mitbekommen wie schnell das Grundgesetz mit wilfährigen Politikern dem (schnell passend gemachten) Infektionsschutzgesetz und zwei drei Professoren (welche sich man natürlich selbst ausgesucht hat ) gekippt werden kann und Menschen , welche für den Erhalt ihrer Grundrechte auf die Straße gegangen sind auf einmal vollkommen legal von der Polizei verprügelt,in Haft genommen, erkennungsdienstlich „behandelt“ wurden und vom Staatsfunk als Nazis beschimpft wurden?

Mit genau diesem „Schutzgesetz “ ist es jetzt heute schon möglich Zwangsimpfungen zu verordnen.

Die Voraussetzungen für dies Zwangsimpfung haben sich die Machthaber schon selbst angepasst.

Eine kritische Rechtsanwältin, die sich für den Erhalt der Grundrechte eingesetzt hat, wurde von „Spezialkräften überwachtund landetet über Nacht in der Psychiatrie! (Da sind unbequehme Geister schnell mal sicher verwahrt!)

Wie heißt der noch Arzt, welcher in Helvetia auch von Spezialkräften überwältigt und ebenfalls in der Psychatrie landete?

Ich habe über beide Fälle hier in HC berichtet – ist alles dokumentiert! (Ich roll das hier jetzt nicht noch mal auf)

Angst?

Nein Angst braucht man vor staatlichen Zwangsmaßnahmen nicht zu haben!

Beide sahen die Grundrechte gefährdet und die Machthaber sahen ihre Zwangsmaßnahmen gefährdet!

Ja und wer hatte nun die besseren Karten?

Jemand , welcher mit unmittelbarem Zwang „behandelt“ wird und selbiges nicht befürwortet, wir im Zweifel eine Anklage wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt oder „kleiner“ gegen Vollzugsbeamte angehangen – die Möglichkeiten sind da vielfältig und im Zweifel hat die Polizei einfach immer mehr Zeugen!

Angst? Wovor? Es geht immer alles ganz legal zu!

Journalisten, welche das anzweifeln und Panik oder Schrecken verbreiten wenn sie dazu ihre Stimme erheben landen dann schnell in ihrer Schublade!

„Eine mögliche Erklärung, warum der Sprengstoff für Land und Leute in erster Linie in Hässigs Büro und einigen Köpfen verpufft: Weil er journalistisch schlecht arbeitet.“

Mir scheint, das Thema verdient einen eigenen Thread – ich stelle diesen Kommentar dazu neu ein – vielleicht interessiert das ja auch andere User.

Mit freundlichem Gruß

Lothar

Historie

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: