Worauf bei der SPD noch Verlass ist

Von Hadmut Danisch 17.7.2020 12:29

Wunderbar erklärt von: https://platform.twitter.com/embed/index.html?dnt=false&embedId=twitter-widget-

Es ist a) das Einzige, worauf da noch Verlass ist, und b) kann man sich bei der SPD darauf verlassen, dass sie staatliche Mittel für Privat- und Partikularinteressen missbraucht.

Und bei Sawsan Chebli war auch schon immer klar, dass sich ihre dienstliche Tätigkeit auf ihren Selbsterhalt konzentriert. Ich könnte mich jetzt nicht erinnern, von dieser „Staatssekretärin” schon mal irgendetwas gehört oder irgendetwas als Leistung gesehen zu haben, was nicht unmittelbar mit ihrer eigenen Stabilisierung und ihren eigenen Interessen zu tun hatte.

Es gibt nicht viele Leute außerhalb der Parteien, die mit dem Amt eines Staatssekretärs ausgestattet werden, um die eigene Existenz zu bewerkstelligen. Und die sind dann in aller Regel damit auch schon völlig ausgelastet.

Überlegt mal, was die später an Pension dafür bekommt, ihre eigenen Interessen vertreten zu haben.

Quelle

Ein Kommentar zu “Worauf bei der SPD noch Verlass ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: