„Corona-Plandemie“ – oder Verschleierung des bevorstehenden Ende des Finanzsystems?

Nicht glauben, sondern selbst überprüfen haben wir von unseren Eltern gelernt. Wer hält sich noch daran?

Täuschung ist das Handwerk der Politiker und der s.g. Mächtigen der Welt. Wie täuscht die WHO und die unsichtbaren Strippenzieher dahinten?

Das einfachste Mittel ist die Definition der Pandemie zu ändern und diese in der WHO zu verankern, der sich alle Mitgliedstaaten unterwerfen sollen. Ähnliches geschah mit Anhebung der Grenzen beim Blutdruck, was dem Profit der Pharmaindustrie zugute kam.

Diejenigen, die noch alte (vor Jahr 2000 gedruckten Ausgaben) von Nachschlagewerken, wie Brockhaus, oder Miriam Webster besitzen mögen dort nachschlagen.
Es gibt noch Archive im Internet, in denen ältere Publikationen zu finden sind. Schauen wir uns die WHO Definition von PANDEMIE, vor dem Jahr 2003 an.

Eine Suche in Online-Webarchiven zeigt, dass die WHO-Website die
Definition, die mindestens von Januar 2003 bis Juli 2003 zurückging, gelöscht
2008. [1]

„Eine Grippepandemie entsteht, wenn ein neues Grippevirus auftaucht
gegen die die menschliche Bevölkerung keine Immunität besitzt, was zu mehreren führt,
gleichzeitige Epidemien weltweit mit einer enormen Zahl von Todesfällen und
Krankheit. … Wenn eine größere Veränderung an einer oder beiden ihrer Oberflächen
Proteine spontan auftreten, niemand wird eine teilweise oder vollständige Immunität haben
gegen eine Infektion, weil es sich um ein völlig neues Virus handelt. Wenn dieses neue Virus
auch die Fähigkeit hat, sich von Mensch zu Mensch auszubreiten, dann eine Pandemie
wird eintreten“. (https://www.bmj.com) (gesichert hier)

Und jetzt die aktuelle in Google Search: https://www.google.com/search?

Übersetzung:

Eine Pandemie wird definiert als „eine Epidemie, die weltweit oder in einem sehr großen Gebiet auftritt, internationale Grenzen überschreitet und gewöhnlich eine große Anzahl von Menschen betrifft“. Die klassische Definition beinhaltet nichts über die Immunität der Bevölkerung, die Virologie oder die Schwere der Krankheit.

Nach dieser Definition kann man sagen, dass Pandemien jährlich in jeder der gemäßigten südlichen und nördlichen Hemisphären auftreten, da saisonale Epidemien internationale Grenzen überschreiten und eine große Zahl von Menschen betreffen. Saisonale Epidemien gelten jedoch nicht als Pandemien.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Was ist hier auffällig? Wo sind die Worte: „mit einer enormen Zahl von Todesfällen
Mit anderen Worten können WHO „Experten“ eine Pandemie jederzeit ausrufen und das gesamte Wirtschafts- und das Sozialleben lahmlegen. Wir sind bereits Zeugen davon. Von einem neuen Lock-down sprechen Politiker schon seit langem. Wo sind die tausenden von Toten? Wo sind die überfüllten Krankenhäuser, die in Kurzarbeit gehen? Wo sind die übermüdeten Bestatter, die sich vor Arbeit nicht retten können?

Dafür hat man ja offizielle Statistiken zur Hand. Jeder kann sie ansehen, lesen, ÜBERDANKEN, NACHRECHNEN, und sich selbst ein Bild machen. Niemand braucht zu Glauben! Ein gesunder Menschenverstand reicht. Und eine Dreisatzrechnung beherrschen auch die meisten.

Schauen wir auf Worldometer mal auf die öffentlichen Coronavirus Zahlen:

Zur Erinnerung aus der Schule, Dreisatz:

z.B. Bevölkerung USA 331.235.184 = 100%

Anzahl der Toten 170.422= ?

Über Kreuz rechnen…. 170.422 x 100% =17.042.200

17.042.200 / 331.235.184 =0,0514..% Sterblichkeitsrate.

Die gleiche Rechenart auf Germany angewandt ergibt eine Todesrate in der Bevölkerung von 0,011073%

Jetzt dürfte wohl jedem ersichtlich sein, warum sich bei uns auf den Straßen die Leichen stapeln und keiner im Stande ist sie wegzubringen.

Natürlich ist das satirisch gemeint, denn anders sind diese Lockdown Zustände nicht mehr zu ertragen. Könnte es aber auch sein, dass dies eine Maskerade (Verdecken, Verschleiern) ist, um die Menschen weltweit von etwas VIEL größerem abzulenken, das uns alle auf einen Schlag wie der Blitz vom heiteren Himmel trifft.

Dazu gibt es einen sehr guten Artikel:

Luftgeld, Lügen und Lockdown – Das Ende ist da

„Viele Menschen glauben immer noch nicht, dass es mit Finanzsystem und Politiksystem zu Ende geht. Die Argumente und Fakten unseres Insiders sind nachprüfbar und nachvollziehbar. Dennoch lebt ein Großteil immer noch im politikverordneten Reich der Glückseligkeit.

Ein großer Teil der Bevölkerung rechnet immer noch damit, dass die Maskenshow beendet wird und wir alle zu einer Normalität, wie vor Corona, zurückkehren werden.

Dass dem nicht so ist, kann man am Verlauf der Medien-Pandemie sehr deutlich sehen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Obwohl alle Experten klar sagten, dass im Sommer hitzebedingt kein Virus eine Chance hat.“ (https://www.metropolnews.info)

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Besucht uns auf Telegram: https://t.me/DieStundeDerWahrheit mitnoch mehr aktuellen Informationen und Nachrichten

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: