Berlin: Ein historisches Signal des großen Erwachens – und die Manipulationsversuche des Systems

Die Siegessääule in Berlin – im Mittelpunkt für den Sieg der Wahrheit über die Lüge!

Die Demonstration am 29.08.2020 in Berlin war – ähnlich wie die am 1. August – historisch. Man spricht von über 3,5 Mio. Menschen, die an diesem Wochenende sich in Berlin zusammengefunden haben, um friedlich gegen das Unrechtsregime zu protestieren, insbesondere gegen die Demontage der Bürgerrechte im Rahmen der frei erfundenen „Corona-Pandemie“ per Glaubens-Massenpropaganda, die wir hier unter dem Titel „Das letzte Gefecht der Zeugen Coronas“ beschrieben haben.

Selbstverständlich versucht der Deep State noch mit aller Macht, die immer stärker werdende Kraft des Aufwachprozesses in falsche Bahnen zu lenken bzw. in ein schräges Licht zu stellen. Das geschieht mit den altbekannten Mitteln der Manipulation und der Massenpropaganda.

Wenn man z.B. einen immer stärker werdenden Protest oder Widerstand nicht mehr verhindern kann, wird versucht, diesen per Unterwanderung umzulenken oder zu neutralisieren. Ein Instrument dazu bezüglich der Berlin-Demos scheint die Organisation „Querdenken“ zu sein. Zweifellos hat diese organisatorisch und auch medientechnisch enorm viel zum Erfolg in Berlin beigetragen. Gleichzeitig muss man erkennen, dass damit auch ein Instrument geschaffen wurde, die Protestbewegung in bestimmte Bahnen zu lenken bzw. sie zu kontrollieren. Allein die Frage, woher Querdenken das viele Geld hat, um einen ganzes Team von Anwälten zu beauftragen, 17 Wohnungen am Rande der Straße des 17. Juni anzumieten und mit Verpflegung auszustatten, große Bühnen mit sehr umfangreicher hochwertiger Technik bereitzustellen und vieles mehr, muss nachdenklich stimmen.

Mit ihrer Forderung nach Abtritt der Bundesregierung und Neuwahlen offenbaren sie ihren „Stallgeruch“. Dies würde nur dazu dienen, die Pferde zu wechseln, nicht die Reiter. Die korrupten Stippenzieher im Hintergrund blieben die Gleichen. Auftrag als Erfüllungsgehilfe des Regimes erfüllt. Eine Mogelpackung also oder ein Honigtopf – wie bereits so oft in der Geschichte. – Selbst die Forderung nach einer Verfassungsgebenden Versammlung würde wieder nur darauf hinaus laufen, dass die Seilschaften des alten Systems die Führung übernehmen. Insbesondere auch die Einladung eines Grünen-Politikers als Sprecher – also eines Repräsentanten des Regimes – hat ein übel riechendes „Geschmäckle“. Trotz Anerkennung der großen organisatorischen Leistung dürfen wir uns nicht vor den –  althergebrachten – politischen Karren von Querdenken spannen lassen.

Nicht ohne Grund warnt uns Christ-Michael in seiner letzten aktuellen Botschaft „RESET“ bezüglich Berlin:

Wir schätzen die große Anzahl von Menschen, die sich jetzt auf den Straßen gegen das Böse erheben. Aber es muss auch betont werden, dass im Hinblick auf das „Wo“ und „Was“ sorgsam erwogen werden muss – da die Spaltkräfte voll in Aktion sind.

Der sogenannte „Sturm“ auf den Reichstag.

Auch die nun in den Systemmedien in den Mittelpunkt gerückte „Erstürmung des Reichstages“ erscheint bei genauerer Betrachtung als eine gezielt herbeigeführte Inszenierung des Regimes, um die „Reichsbürger“, die „Rechten“ und die „QAnon-Verschwörungsbewegung“ als „gewaltbereite Fanatiker“, etc. sehr medienwirksam verunglimpfen zu können und damit die gigantische und friedvolle Demo von Berlin in ein zweifelhaftes Licht zu stellen bzw. davon abzulenken.

Zuallererst war es keine „Erstürmung“ sondern eine friedliche Demonstration von vielleicht 200 oder 300 Leuten auf den Stufen des Reichstages ohne jegliche Anwendung von Gewalt (hier ein sehr ausführliches Video über diesen Vorgang). Fraglich ist, welche Rolle dabei diese „Tamara“ spielte, die auf einer Bühne vor dem Reichstag verkündete, Trump sei in Berlin und hätte einen Friedensvertrag unterzeichnet und damit die Menge aufforderte, sich friedlich auf die Treppen des Gebäudes zu setzen? – Zumindest wurde ihr gezielt die Falschinfo über Donald Trump zugespielt (was sie in diesem Telefoninterview auch bestätigt hat), um die Menge zu ermutigen, die Barrieren zum Reichstag zu übergehen. Es gibt Hinweise [mittlerweile von der Bundesregierung bestätigt], dass unter den Demonstranten auch V-Leute dabei waren. Dazu ein authentischer Augenzeugebericht in Telegram von einer „Angelika“:

Ihr Lieben,
nun möchte ich mich hier auch mal bei euch allen bedanken, ihr, die ihr uns so liebevoll von Zuhause aus unterstützt habt.

Ich war am Reichstag,fast den ganzen Tag, bis zur gewaltsamen Auflösung. Ich konnte nirgends aggressive Menschen sehen. Nirgends Rechtsradikale oder Randalierer. Alles war die ganze Zeit friedlich. Es haben verschiedene Redner auf der Bühne gesprochen, stets respektvoll, liebevoll und natürlich auch eindringlich und mahnend in Anbetracht der ernsten Lage in der wir uns alle befinden. Immer wieder wurde die Polizei aufgefordert sich uns anzuschließen. Gestandene Männer, Kerle neben mir liefen die Tränen übers Gesicht als einer der Redner verzweifelt, fast flehentlich immer wieder gerufen hat: Bitte, bitte kommt rüber zu uns. Wir brauchen euch hier. Wir schaffen es nicht alleine. Wir sind hier zuwenige!!!“
Wir haben geweint – und ich tue es immer noch …

Es war ein Schock für alle Menschen die dort diesen Betrug miterlebt haben. Ich bin glaube ich immer noch in diesem Schockzustand. (Könnt ihr da zusammen etwas für uns energetisch lösen? Ich glaube dass sich viele ebenfalls noch im Schock befinden.)

Ich schicke hier noch einen Bericht von einem anderen Teilnehmer. Er berichtet es genau so wie ich es dort erlebt habe.
Ich habe alles gefilmt. Auch die Frau,die diese Ansage gemacht hat.

Nun zum Vorgang:

Eine Dame [Tamara] betrat die Bühne und erzählte mit lauter Stimme etwas von Trump, der in Berlin, in der Botschaft sein soll und den Friedensvertrag unterzeichnet hat. Es sei vorbei, wir haben gewonnen und wir dürfen uns friedlich auf die Treppe setzen. Die Polizei sei weg.

Eine kleine Gruppe löste sich aus der Menge, lief zur ersten Absperrung und öffnete den Zaun. Absperrung Nummer zwei wurde ebenfalls geöffnet und dir Gruppe lief bis vor die Tür. Die vorher verschlossen wurde, da ein Sicherheitsbeamte schon vorher hinter der Tür standen und diese nicht auf ging. (VERMUTLICH eine beteiligte Einheit um die Menge nach oben zu locken). Der Großteil der Demonstranten blieb vorerst stehen und traute der Sache anscheinen nicht. Als die Polizistenreihe ihre Helme unten lies und sich nicht bewegte um einzugreifen, liefen weitere Demonstranten nach. – Zögerlich füllte sich die Treppe.

Als es anscheinend genügend („Futter“) Menschen für den großen Showdown warnen, rückten schnell dutzende Polizeiwagen mit Blaulicht und Polizisten mit voller Montur an. Sie bildeten eine doppelte Kette zwischen Reichstag und Demonstranten. Als anscheinend der Befehl zum Räumen kam griffen Sie mit Härte und Pfefferspray durch.

Ich befand mich auf dem Vorplatz und schaute von unten auf das Geschehen. Menschen wurden die Treppe runter geschubst, bekam Spray in die Augen und wurden mit Schlagstöcken gestoßen. Für mich ein sehr hartes Durchgreifen, da zu keiner Zeit Gewalt der Demonstranten zu erkennen war. Weder wurden Flaschen geworfen, noch ging eine Aggression von den Menschen aus – weder gegen den Reichstag noch gegen die Polizei. Nach und nach räumte die Polizei den gesamten Vorplatz und die Bühne wurde parallel demontiert.

FAZIT:
Es schien alles im Kasten und man hatte sein gefundenes Fressen bekommen. Jeder Regisseur wäre stolz auf alles und jeden, da es gleich beim ersten Anlauf passte. In meinen Augen absolut und von langer Hand geplant. Da wurde nichts dem Zufall überlassen. Solch eine linke Nummer sollte als trauriges Paradebeispiel für unsere inszenierte Medienwelt publik gehen.

Entscheidet selbst, wer hier wem geschadet hat und den Film „Sturm auf den Reichstag“ für sich nutzen wollte. Die friedlichen Demonstranten für ein offenes Ohr auf der einen, oder der Mainstream für seine Zwecke auf der anderen Seite. Ich kann nur für mich sprechen und bin froh, diese Demo live gesehen zu haben.

Ein Ruf nach Veränderung und Befeiung von den alten Fesseln wurde laut. Wer nun mit wem und für was in die Manege gestiegen ist und steigt war kaum zu erkennen. Sicher ist, dass die Polizei das Ganze zu keiner Zeit aus der Hand gegeben hat und wir einen anderen Weg brauchen.

Betet weiter und reichert das Universum mit positiver Energie an – wir sind die Stimme, die laut wird!!!

Die Systempresse nutzt nun perfide diesen Vorfall und spuckt Gift und Galle über die „Reichsbürger“, die „Rechten“ und die „QAnon-Verschwörungsbewegung“, etc. und stellt damit die gesamte gigantische Berlin-Demo in ein fragwürdiges Licht! Bundespräsident Steinmeier wird auch gleich martialisch und beschreibt diese grundlegend friedliche Demo vor dem Reichstag von vielleicht 200 oder 300 Leuten als einen „unerträglichen Angriff auf das Herz unserer Demokratie. Das werden wir niemals hinnehmen“. Die BILD schreibt z.B.:

»Bei Corona-Protesten am Wochenende sind hunderte Chaoten auf die Treppe des Reichstagsgebäudes in Berlin gestürmt. Sieben Polizisten stellten sich dem wütenden Mob aus Corona-Leugnern, Reichsbürgern und Neonazis entgegen – und verteidigten unser Parlament!

Jetzt schaltet sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein, empfängt die Helden-Polizisten zu einem Gespräch in seinem Amtssitz Schloss Bellevue.

Steinmeier bedankte sich besonders bei den sechs Helden-Polizisten, die das Reichstagsgebäude vor dem Mob beschützten, für ihren „Einsatz und Ihr vorbildliches Verhalten“. Er lobt ihren Einsatz als „wirksam und beherzt“, „maßvoll und angemessen“.«

Alle Politdarsteller blasen dabei ins gleiche Horn und entblößen sich damit. Dass diese Aktion völlig gewaltfrei und friedlich war und dass Millionen Menschen gleich nebenan dem Regime friedlich die Rote Karte zeigten, interessiert nicht. SPD-Fraktionsgeschäftsführer Carsten Schneider: „Ich werde morgen eine Sondersitzung des Ältestenrates beantragen, um die Pläne zur Errichtung einer Sicherheitszone zu überprüfen und für eine schnelle Umsetzung zu sorgen.“ Hat man damit nun auch die Legitimation geschaffen, den geplanten Sicherheitsgraben um den Reichstag zu bauen? Der politische Abschaum führt sich selbst vor.

Wir müssen also alle lernen, die perfiden Spalt- und Manipulationstaktiken des Antichristen zu durchschauen. Jetzt werden sie immer deutlicher sichtbar, um die Menschen aufzuwecken! – Als Vorbereitung für die vielen weiteren augenöffnenden Ereignisse, die in diesem Jahr noch zu erwarten sind. Dazu nochmal CM in seiner aktuellen Botschaft:

„Was ihr da seht, ist ein globales Onlinespiel, dass da durchgezogen wird. Der Grund liegt darin, Leute zum Aufwachen zu bringen.“

Die Rede von Robert F. Kennedy

Völlig totgeschwiegen von der Systempresse wird auch die bedeutungsvolle Rede von Robert F. Kennedy auf der Veranstaltung. Er schickte mit seiner Rede eine starke Botschaft aus dem Trump-Lager an die deutsche Bevölkerung:

Hier gibt es ein Transskript dieser Rede.

Abschließend dazu ein paar ausgewählte Bildimpressionen von der Berlin-Demo am 29. Aug. 2020:

Die Siegessääule in Berlin – im Mittelpunkt als Symbol für den Sieg der Wahrheit über die Lüge! Forderung eines Friedensvertrages vor der US-Botschaft in Berlin Robert F. Kennedy: „Regierungen lieben Pandemien“ Das GROSSE ERWACHEN Die alte deutsche Reichsflagge mit Q vor dem Reichstag Gerechtigkeit wird siegen RESET in Progress Das Volk zeigt dem Regime die Rote Karte

  • Starke Freunde sind unter uns …

Fazit:
Die Demo in Berlin am 29. Aug. 2020 war eine weitere historische – und für alle sichtbare – Demonstration des Befreiungsprozesses vom noch bestehenden Unrechtsystem. Befreiung bedeutet, dass das bislang manipulierte Volk aufwacht und die Lügen des Regimes erkennt. Erst damit kann ein politischer, geistiger und auch materieller Befreiungsprozess stattfinden. Denn ohne Erwachen würden z.B. die bevorstehenden Verhaftungen der kriminellen Polit-Mafia als ein willkürlicher Akt eines totalitären Systems missverstanden werden. Ebenso würden die „Befreier“ von einem noch fremdbestimmten Volk als „Feinde“ betrachtet werden und keine Akzeptanz in der Bevölkerung finden. Unsere Brüder und Schwestern aus „Neudeutschland“ warten seit langem auf diesen Zeitpunkt (siehe Hinweis dazu von CM in seiner Botschaft). Zitat CM über die „Neudeutschen“:

„Sie haben ein Konzept und sind mit Trump und Putin abgestimmt. Mit klarem Geiste haben sie eine Struktur aufgesetzt, die am Punkt des Neustarts in Deutschland greifen kann und sie werden sicherstellen, dass die richtigen Leute in die einflussreichen Positionen kommen. Diese neue Struktur kann über Nacht hochgezogen werden …“

Bis es soweit ist, muss noch einiges passieren. Jetzt sind die noch in ihrem Amt sitzenden Machthaber dazu da, dem Volk mit ihrem volksfeindlichen und kriminellen Verhalten vorgeführt zu werden – wie wilde Tiere im Zoo, aber bereits hinter Gittern. Dabei kann es durchaus noch recht holprig werden. Sie können noch Angst einjagen, wild um sich schlagen, fauchen und die Zähne fletschen, aber kein großes Unheil mehr anrichten (wie z.B. den geplanten atomaren Supergau, auf den in dem CM-Artikel hingewiesen wird, etc.). Denn, wie CM sagte:

„Es ist für sie vorbei.“

Es geht also um viel mehr als nur um einen „Systemwechsel“ oder einen „Politikwechsel“! Die Querdenken-Macher und ihre Gefolgschaft können oder wollen das (noch) nicht begreifen. Es geht um einen historischen Quantensprung auf der Leiter der geistigen Evolution, den der Schöpfer jetzt in dieser Zeit für uns vorgesehen hat und den wir – aufgrund unseres inneren göttlichen Erbes als Mitschöpfer – nicht zun Nulltarif erhalten können.  Vertrauen wir also dem Q-PLAN und werden Teil davon.

Jeder ist somit aufgerufen, den Aufwachprozess zu unterstützen! Jeder auf seine Weise und mit seinen Möglichkeiten. Auch die gezielte Manifestation im Quantenfeld per Mind Movie bewirkt sehr viel, welches wir hier zur Verfügung gestellt haben.

WWG1WGA – Where We Go One We Go All
DEUS TECTUM HUMANITAS – GOTT MIT DER MENSCHHEIT

José vom CM-Team

Bei der historischen Demo am 29.8.20 waren auch unsere kosmischen Freunde dabei, wie man auf diesem Bild sieht:

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: