Stoppt den Pandemie-Wahnsinn!

Dringender Appell an alle aufgeklärten Politiker, Ärzte, Juristen, Wissenschaftler, Ökonomen und Journalisten.

Immer mehr Bürger sind verzweifelt, wütend und hilflos. Je mehr wissenschaftliche Fakten belegen, dass das Corona-Virus nicht gefährlicher als eine ganz normale Grippe ist und die so genannten „Eindämmungsmaßnahmen“ von daher völlig überzogen waren, desto mehr drehen die Protagonisten dieser Pandemie – als schlimmste Beispiele seien hier Markus  Söder, Jens Spahn, Christian Drosten und Karl Lauterbach genannt – durch und rauben den Bürgern buchstäblich den Atem.https://googleads.g.doubleclick.net/pagead/ads?client=ca-pub-3622156405313063&output=html&h=250&slotname=9de3e9f.86a1c30&adk=555134484&adf=3666124260&w=300&lmt=1601456281&psa=1&npa=1&guci=1.2.0.0.2.1.0.0&gdpr=1&gdpr_consent=CO6cjWFO6cjWhBEACBENA5CsAP_AAH_AAAwIGvNf_X_fb2_j-_599_t0eY1f9_6_v2wzjheds-8Nyd_X_L8X_2MyvB36pq4KuR4ku3bBAQdtHOncTQmR4IlVqTLsbk2Mr7NKJ7LEmlsbe2dYGH9vn9XT_ZKZ70_v___7_3______77__7___3_A15r_6_77e38f3_Pvv9ujzGr_v_X9-2GccLztn3huTv6_5fi_-xmV4O_VNXBVyPEl27YICDto507iaEyPBEqtSZdjcmxlfZpRPZYk0tjb2zrAw_t8_q6f7JTPen9____f-_______ff__f__-_4AA&format=300×250&url=https%3A%2F%2Fwww.journalistenwatch.com%2F2020%2F09%2F29%2Fstoppt-pandemie-wahnsinn%2F&flash=32.0.0&wgl=1&adsid=NT&dt=1601456281722&bpp=13&bdt=15807&idt=13&shv=r20200924&cbv=r20190131&ptt=9&saldr=aa&abxe=1&prev_fmts=0x0%2C300x250%2C300x250%2C339x50%2C728x90&nras=1&correlator=6223299244059&frm=20&pv=1&ga_vid=1866899781.1600860470&ga_sid=1601456270&ga_hid=1128026311&ga_fc=0&icsg=2758442745792&dssz=119&mdo=0&mso=0&u_tz=120&u_his=8&u_java=0&u_h=990&u_w=1760&u_ah=969&u_aw=1760&u_cd=24&u_nplug=1&u_nmime=2&adx=82&ady=1736&biw=1143&bih=619&scr_x=0&scr_y=888&eid=21067104&oid=3&psts=AGkb-H-rWqsFNP9uEFlZ9BFRSKYlE6Ux9B31pinS2r5R0iq69UeVNwKe2RqzchxJoTdUdg&pvsid=3056608357624378&pem=906&ref=https%3A%2F%2Fwww.journalistenwatch.com%2F&rx=0&eae=0&fc=896&brdim=57%2C27%2C57%2C27%2C1760%2C21%2C1147%2C706%2C1157%2C619&vis=1&rsz=%7Cm%7CpoeEbr%7Cp&abl=XS&pfx=0&fu=8192&bc=31&ifi=10&uci=a!a&btvi=5&fsb=1&xpc=rHrmG5WRx8&p=https%3A//www.journalistenwatch.com&dtd=177

Völlig fakten- und lernresistent setzen sie in blinder Panik ihre katastrophale Pandemie-Politik fort, mit nachhaltig negativen Folgen für Gesellschaft, Wirtschaft und für die Bürger. Insbesondere die heranwachsende Genration wird darunter leiden, aber das Motto der Verantwortlichen lautet – wie auch in vielen anderen Bereichen: Nach mir und den nächsten Wahlen die Sintflut.

Die verantwortlichen Politiker wissen – oder ahnen zumindest -, dass sie sich völlig verrannt haben. Aber weil sie sich und ihren Wählern nun mal nicht eingestehen können, dass sie Fehler gemacht haben und deshalb spätestens bei den nächsten Wahlen die Quittungen erhalten könnten, zeigen sie sich so uneinsichtig, schalten auf stur und überbieten sich weiterhin gegenseitig mit immer groteskeren Maßnahmen. Aber genau da aber hört die Dummheit auf und beginnt die böse Absicht!

Der österreichische Arzt Marcus Franz bringt es auf den Punkt:

Was die Leute krank macht, ist viel weniger Corona als die elende Politik, die dazu betrieben wird:

  1. Panikmache
  2. unsaubere Zahlenangaben
  3. üble Verwirrungstaktik
  4. unnötige Einschränkungen
  5. grassierende Inkompetenz

Angefeuert werden die Pandemie-Politiker durch die Medien, die für ihre Auflagen auch gerne mal über Leichen gehen: „Je mehr Corona-Tote, desto mehr Klicks“ lautet die Devise, und genau deshalb versetzen sie mit ihren Schlagzeilen und – völlig haltlosen – Horrorzahlen die Bürger weiterhin in Angst und Schrecken.

Um unsere Freiheit und die Demokratie zu retten, ist es von daher überlebensnotwendig, diese offensichtlich wahnsinnig gewordenen „Unverantwortlichen“ auszubremsen.

UND ZWAR JETZT!

Leider ist die Mehrheit im Bundestag ebenfalls vom „Corona-Wahn“ befallen, so dass von dieser Seite aus – mit wenigen Ausnahmen – leider mit keiner Hilfe zu rechnen ist. Das „Ermächtigungsgesetz“ namens Infektionsschutzgesetz (basierend auf einer gerade wieder verlängerten angeblichen „epidemischen Notlage von nationaler Tragweite“), das den Gesundheitsbehörden unkontrollierbare Macht verleiht und sogar unser Grundgesetz erniedrigt, wird mit Sicherheit nicht freiwillig und auf dem parlamentarischen Weg zurückgenommen. Auf diesem Weg wird es in absehbarer Zeit kaum möglich sein, den faktischen Ausnahmezustand aufheben.

Es müssen also andere, wirkungsvollere Schritte eingeleitet werden.

Deshalb richtet sich dieser Apell insbesondere an die Juristen.

Unsere Aufforderung: Prüfen Sie in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Ärzten sämtliche Möglichkeiten, diesen Wahnsinn zu stoppen!

Es muss zum Beispiel dringend juristisch geklärt werden, ob man die Bundesregierung nicht dazu zwingen kann, aus der WHO auszutreten, bzw. angebliche dem entgegenstehende „bindende Verträge“ nicht länger einzuhalten. Schließlich haben die Volksvertreter allesamt einen Eid abgelegt, „Schaden vom Volk abzuwenden“. Und dieser Schaden ist dank der von der WHO ausgerufenen Pandemie bereits jetzt schon immens und übertrifft bei weitem den  hypothetischen gesundheitspolitischen „Nutzen“ der Corona-Politik für das deutsche Volk.

Außerdem wäre zu eruieren, ob und inwieweit die oben Genannten strafrechtlich verfolgt werden können, wenn klar ist, dass sie auf Grund von völlig falschen Einschätzungen gehandelt haben (getreu der Devise des Volksmundes „Dummheit schützt vor Strafe nicht“).

Ebenfalls richtet sich dieser Appell an die letzten noch aufrecht stehenden Journalisten in diesem Land.

Wir bitten Sie: Verbreiten Sie diesen Appell, und bieten Sie auch abweichenden Experten eine eine Plattform! Lassen Sie endlich auch Initiativen wie „Ärzte für Aufklärung“ oder kritische Virologen wie Prof. Dr. Sucharit Bakhdi, Wolfgang Wodarg und Ärzten wie Bodo Schiffmann zu Wort kommen!

Der Bürger sollte beide Seiten hören und sich dann seine eigene Meinung bilden können. Ausgewogenheit in der Berichterstattung ist Ihre Pflicht als Journalist!

Aber natürlich ist auch jeder einzelne Bürger gefragt, deshalb richtet sich dieser Appell auch an Sie:

Fangen Sie die Bundestagsabgeordneten in ihren Wahlkreisbüros ab, stellen Sie, setzen Sie die Politiker direkt vor Ort unter Druck!

Es ist höchste Zeit, ein Umdenken zu erreichen und wieder Vernunft, wissenschaftliche Objektivität und Verhältnismäßigkeit zur Grundlage politischen Handelns zu machen – bevor es zu spät ist und die gesellschaftlichen wie wirtschaftlichen Schäden irreparabel werden!

Bitte verbreiten Sie diesen Appell weiter! (Sie können ihn auch ausdrucken und verteilen)

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: