Als in einer Glaubensgemeinschaft…

… mit dem Papst, bezeichnete sich jüngst Fridays for Future.
Wer schon länger den Eindruck hatte, dass die Klimaaktivisten einer quasireligiösen Glaubensgemeinschaft ähneln, mit dem Bekenntnis zur Klimakatastrophe als Credo, dem CO2 als Beelzebub und der Umwelt als Gott, kann sich nun auf die Organisation selbst berufen. In einem Tweet vom 12.10.2020 schreibt der deutsche Ableger wörtlich: „Wir haben den Papst in unserer Glaubensgemeinschaft…“. Mit seiner wirklichkeitsfernen Enzyklika „Fratelli tutti“, die aus marktwirtschaftsfeindlichen Visionen und Träumen besteht, stellt sich Papst Franziskus tatsächlich in eine Reihe mit FFF. An theologisch Bedeutsames kann man sich von ihm nicht so recht erinnern – im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem emeritierten Benedikt XVI.

Der Papst jedenfalls gehört zu jenen vielen, die die Welt retten wollen, indem sie die Gesellschaften radikal verändern. Niemand solle aus der aktuellen Krise unverändert hervorgehen, verlangte Franziskus. Es erfordere „eine Verschiebung, Veränderung“. Und da ist er bei der säkularen Glaubensgemeinschaft FFF natürlich genau richtig. 

Das konkrete Ausleben dieses Glaubens erlebten Autofahrer heute auf der Autobahn A3. Bei einer Protestaktion gegen den Ausbau der A49 (bezeichnenderweise mit Zustimmung der hessischen Grünen beschlossen) hatten sich Aktivisten von einer Brücke auf die Fahrbahn abgeseilt. Daraufhin muss die Autobahn gesperrt werden. Bei einem dadurch verursachten Auffahrunfall wurde mindestens ein Mensch schwer verletzt. Für ihre Ziele setzen diese Leute also nicht nur sich selbst, sondern auch andere einer großen Gefahr aus.  
TICHYS EINBLICK
PAPST FRANZISKUS BRINGT ES ANS LICHTFridays For Future: Eine „Glaubensgemeinschaft“ und ihr PapstJetzt ist es schriftlich: Fridays For Future bezeichnet sich selbst als „Glaubensgemeinschaft“ – zu der der Papst gehöre. Mit seiner wirklichkeitsfernen Enzyklika „Fratelli tutti“, die aus Visionen und Träumen besteht, passt er da hin.ARTIKEL LESEN
RÜCKSICHTSLOS
Umweltaktivisten blockieren Autobahn A3 – Unfall mit schwer verletztem Fahrer
Umweltaktivisten setzten mit der Abseilaktion ihre Protestaktionen gegen den Ausbau der Autobahn A 49 von Gießen nach Kassel fort.
ARTIKEL LESEN
11 VERSTÖSSE ZUR AUSWAHL
Corona: Die Stadt Essen macht das Denunzieren leicht
Die Stadt Essen macht vor, wie praktisch die Digitalisierung der Behörden sein kann: Mit ein paar Klicks kann man missliebige Wirte oder Friseurinnen wegen Missachtung der Corona-Schutzverordnung verpfeifen.
ARTIKEL LESEN
INTERVIEW
Hans-Georg Maaßen zum Fall Amri: „Ein mehrfaches Versagen der Politik“
Der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sagte vor dem Untersuchungsausschuss im Fall Anis Amri aus. Danach berichtete er TE über die Überforderung der Behörden und das Versagen der deutschen Einwanderungspolitik.
ARTIKEL LESEN
GROSSBRITANNIEN
Nigel Farage im Gespräch mit Douglas Murray
Gedanken und Schlussfolgerungen zur momentanen Lage in der westlichen Welt, die man in dieser Klarheit nur sehr selten zu hören bekommt.
VIDEO ANSEHEN

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: