Tichys Newsletter

TICHYS EINBLICK
Der Grünen-Vorsitzende…
… Robert Habeck entdeckt, dass der islamistische Terror „real“ ist. 

Soll man sich nun über so eine späte Erkenntnis des Lieblingspolitikers der deutschen Talkshow-Gastgeberinnen und Zeitungskommentatoren freuen? Man könnte sich eher fragen, warum er und seine Parteifreunde diese Bedrohung offenbar bislang für irreal hielten. So irreal, dass sie seit Jahren jedes politische Bemühen mehr oder weniger offen torpedieren, den Islamismus hierzulande effektiver zu bekämpfen, die Einreise potentieller Islamisten zu verhindern und die Abschiebungen von Leuten wie dem mutmaßlichen Täter von Dresden oder auch dem Attentäter vom Breitscheidplatz 2016 zu erleichtern. 

Nun, angesichts der Opfer von Conflans-Sainte-Honorine und Dresden, erscheinen solche Statements – seine Parteifreundin Katrin Göring-Eckardt und Juso-Chef Kevin Kühnert äußerten ähnliches – eher als Betroffenheitsheuchelei. „Wir finden keine Worte“, schreibt Kühnert. Vielleicht wollte man keine finden. Aber auch jetzt noch ist aus seinen Worten eher die Sorge darüber zu entnehmen, „Rassisten und halbseidenen Hobbyislamforschern“ das Thema zu überlassen, als dass er wirklich konsequent Front machen will gegen die islamistische Bedrohung. Da müsste er schließlich auch in seiner eigenen Partei aktiv werden, die – ebenso wie andere – längst von zahlreichen Erdogan-Anhängern und anderen Islamisten unterwandert ist. 

TE-Autorin Firuze B. weiß aus eigenem Erleben, „wie tief sich die islamische Ideologie bei den meisten Menschen aus islamischen Ländern eingebrannt hat“. Sie hat sich davon befreit. Umso größer ist ihre Enttäuschung über Staaten wie Deutschland und Frankreich, die die Freiheit nicht verteidigen. Sie fühlt sich verraten von einem Land, das „ausgerechnet denen in den Rücken fällt, die für seine Werte einstehen wollten, und denen den Rücken stärkt, die es mit Füßen treten“. 

Wenn das so bleibt, dann ist Samuel Paty, der Lehrer, der ermordet wurde, weil er die Freiheit ernst nahm und seinen Schülern vermitteln wollte, umsonst gestorben. 
DER BOCK ALS GÄRTNER
Robert Habeck fordert konsequentes Vorgehen gegen Islamismus
Weil sein Stern schon wieder sinkt, gibt Habeck jetzt mal den Islamismus-Bekämpfer. Wer wird auf den Taschenspielertrick reinfallen?
Artikel lesen
DIE WAHREN SCHULDIGEN
Ich wage nicht zu behaupten: „Je suis Samuel“
Wieder ist es passiert. Wieder wird geschwiegen. Dieses laute Schweigen kommt von jenen, die auch sagen, der Islam gehöre zu Europa. Den meisten Europäern ist nicht einmal im Ansatz bewusst, wie tief sich die islamische Ideologie bei den meisten Menschen aus islamischen Ländern eingebrannt hat.
Artikel lesen
TRUMP WAR SACHLICHER Präsidentschaftsdebatte: Erstmals Korruptionsaffäre um Biden auf dem Tisch In der letzten Debatte der Präsidentschaftskandidaten geht es friedlicher zu und mehr um Inhalte. Biden gerät bei Fragen um die schweren Korruptionsvorwürfe gegen ihn ins Wanken. Auch an anderen Stellen kann der erstaunlich sachliche Trump Punkte sammeln. CNN erklärt Biden natürlich trotzdem zum klaren Sieger. Artikel lesen
PLEITE FÜR REGIERUNGSPARTEIEN
Auch in Brandenburg ist das Paritätsgesetz gescheitert
Nach Thüringen ist auch in Brandenburg das Paritätsgesetz für Landtagswahlen für verfassungswidrig erklärt. Feste Frauenquoten auf Kandidatenlisten verletzen das Demokratieprinzip, urteilt das Landesverfassungsgericht.
Artikel lesen
„AUSLISTUNG“ VON BÜCHERN
Auch der Buchhandel übt sich in Volkspädagogik
Nach den öffentlich-rechtlichen Sendern, diversen großen Zeitungen und Magazinen sowie mehreren Verlagen entdecken nun auch Buchsortimenter den Erzieher in sich. Der Buchkäufer soll nicht zu Gesicht bekommen, was der Händler für verwerflich hält.
Artikel lesen
VIRTUELL IST KUNGELN SCHWIERIGER
CDU-Parteitag wird möglicherweise wieder verschoben
Die CDU-Führung will am Montag diskutieren, wann die Vorsitzenden-Wahl stattfinden soll. Ein virtueller Parteitag könnte manches Kalkül durcheinanderbringen.
Artikel Lesen
ANTWORTEN AUF DIE KONFLIKTE DER GEGENWART
Mehr Zivilisation im Orient, mehr Tradition für den Westen
Wie ist die globale Komplexität zu bewältigen? Im Westen durch die Rekultivierung der Zivilisation, durch einen Konservativismus, der die Interessen der kleinen lokalen Leute gegen die Maximierungsstrategien der großen globalen Leute schützt. Im Orient ist dagegen die Zivilisierung der Kulturen nötig. 
Artikel lesen
GROBE VERSTÖSSE GEGEN DEN DATENSCHUTZ
Tesla-Fahrzeuge: „dauernd aktive Datenschleudern mit Langzeitgedächtnis“
Untersuchung verweist auf die teils illegale Praxis der Video- und Ultraschallüberwachung im Fahr- und im Parkmodus: Acht Kameras gewährten eine 360-Grad- Rundumüberwachung der Fahrzeugumgebung in bis zu 250 Meter Entfernung.
Artikel lesen

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: