SPD-Bürgermeister: Corona-„Gegner“ sind „Affen“ und „Nazi-Gesocks“

Unbenanntes Design(27)

Die SPD will es der Menschheit wieder Recht machen. Aktuell in der Corona-Krise, danach in der Klimafrage. Ein SPD-Bürgermeister wähnt sich auf der besonders richtigen Seite. Sebastian Dippold, der Bürgermeister in der Gemeinde Neustadt an der Waldnaab ist (Pfalz), hat sich auf Facebook die Seele aus dem Leib geschrieben. Wer an der „Querdenken-„Demo in Weiden, einem Nachbarort teilnehme, wisse ja, auf welcher Seite er stünde. „Wer hier heute mitgeht bei den Affen“, um genau zu sein – so bewertet der Verwaltungschef aus Neustadt, bezahlt von allen steuerzahlenden Menschen, Kritiker am Regime der Bundesregierung. Affen eben. Oder: „Es ist ja bekannt, was für Gesocks und Klientel hier mitläuft“.

Bürgermeister nicht aufzuhalten

Der Bürgermeister lässt sich, einmal in Rage geredet, offenbar nicht mehr aufhalten. Einen Fackelzug kommentierte er nach einer Meldung des Bayrischen Rundfunks: „Meiner Meinung nach gibt es seit 1945 nur einen Verein in Bayern, der einen Fackelzug einfach so durchführen kann, wo man keine Bedenken hat, das ist die Freiwillige Feuerwehr. Alle anderen, die Fackelzüge veranstalten, die müssen sich schon kritische Nachfragen gefallen lassen.“

Den Demonstrierenden wirft er offenbar üble Machenschaften vor. „Goebbels“ habe einmal verlauten lassen, „man bedient sich im Waffenarsenal der Demokratie, um die Demokraten zu bekämpfen.“ Also sich und seinesgleichen, so ist zu vermuten. Die Demokratie ist übrigens, so hat er möglicherweise vergessen zu erwähnen, eine Form der Mitbestimmung, bei der die Legislative (gesetzgebendes Organ) und die Exekutive, also unter anderem die Verwaltung von den Parlamenten kontrolliert werden sollen. So zumindest ist dieses Verständnis hierzulande formuliert. Wenn die Legislative wie das Merkel-Kabinett und die Ministerpräsidenten der Länder, vulgo Landesfürsten, sich in Hinterzimmern über die Corona-Politik verabreden und das Parlament sich mehrheitlich nicht dagegen wehrt, sind Demonstrationen fast schon demokratische Bürgerpflicht. Hier lesen Sie mehr. 

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: