Freie Rede? Kann man vergessen!

Schöne neue Welt: Alles wird zensiert! Bild: Karsten Dittmann / pixelio.de

Freie Rede? Kann man vergessen!

17. Januar 2021 Chris Frey Klima 0

Schöne neue Welt: Alles wird zensiert! Bild: Karsten Dittmann / pixelio.de

Jane S. Shaw
Falls Sie den Behauptungen über den Klimawandel skeptisch gegenüberstehen und eine prominente Position innehaben, wird die New York Times Sie angreifen. Sie wird Ihre Referenzen minimieren, Sie als „Leugner“ brandmarken, Ihre Kommentare sensationslüstern aufbereiten und niemals die Qualität Ihrer Forschung berücksichtigen.

Hier sind die neuesten „Nachrichten“: David Legates und Ryan Maue, Wissenschaftler im White House Office of Science and Technology Policy, wurden aus dem Weißen Haus versetzt und der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) zugewiesen, wo sie zuvor beschäftigt waren.

Was haben sie getan, um auf diese Weise degradiert zu werden?

Sie veröffentlichten, was die New York Times CERES als „widerlegte wissenschaftliche Berichte“ bezeichnete, auf einer „Klimaleugner“-Website (die von einer privaten Forschungsgruppe, dem Center for Environmental Research and Earth Sciences gesponsert wird). Sie taten dies ohne die Zustimmung von Kelvin Droegemeier, dem Leiter des Büros für Wissenschaft und Technologie.

Seltsamerweise erfuhr Droegemeier erst durch die Medien von dem Posting.

Die Times schrieb über die Aktion: „Der Schachzug schien ein schurkischer Versuch zu sein, die Unterschrift der US-Regierung unter eine Forschung zu setzen, die darauf abzielt, die etablierte Wissenschaft des Klimawandels zu untergraben.“

Schurkisch? Bis zum 12. Januar war David Legates Leiter des US-Forschungsprogramms für globalen Wandel, und die Beiträge handelten vom globalen Klimawandel. Vielleicht war das Ziel, die Öffentlichkeit mit einigen Forschungsergebnissen zu versorgen, die eine Alternative zu den apokalyptischen Behauptungen bieten, die jetzt ungenau als „etablierte“ Wissenschaft bezeichnet werden? („Etablierte“ Wissenschaft, jawohl.)

Schauen wir uns einige Formulierungen an, welche die Times in diesem angeblichen Nachrichtenbeitrag verwendet hat:

Sie spielte die Qualifikationen herunter. Legates wurde als „ein Klima-Leugner im vergangenen Jahr von der Trump-Administration installiert, um die wissenschaftliche Arbeit über den Klimawandel zu überwachen.“ Tatsächlich ist er ein Professor in der Abteilung für Geographie und Raumwissenschaften und dem Physical Ocean Science and Engineering Program in der School of Marine Science and Policy an der University of Delaware, die jetzt mit der NOAA und dem Weißen Haus zusammenarbeitet. Er ist ein Klimatologe.

Roy Spencer wird als ebenfalls als „Klimaleugner“ bezeichnet. Tatsächlich ist er Leiter des US-Wissenschaftsteams für das Advanced Microwave Scanning Radiometer (auf dem Aqua-Satelliten der NASA) sowie leitender Forscher an der University of Alabama in Huntsville (UAH) und Meteorologe.

William Happer bekam nicht nur eine allgemeine Beschreibung, sondern seine Erkenntnisse spielten die zweite Geige bei dem Versuch der Times, ihn extrem klingen zu lassen. Er ist „ein Physiker, der die Dämonisierung von Kohlendioxid mit der ‚Dämonisierung der armen Juden unter Hitler‚ verglichen hat.“ Tatsächlich ist er Cyrus Fogg Brackett-Professor für Physik, emeritiert, in Princeton.

Ein wenig mehr Hintergrund: die „widerlegten Berichte“ waren als Broschüren gedacht, so CERES, die man als Reaktion auf „eine Reihe von ‚Hit Piece‘-Artikeln in den Medien“ von seiner Website genommen hat. CERES hat die Dateien fallen gelassen, gleichzeitig aber auch versucht, das Projekt zu erklären.

Die ursprüngliche Version dieser Webseite wurde ursprünglich als ein temporäres „Spiegel“-Archiv einer Sammlung von 10 pdf-Dateien von einer Reihe von Forschern gepostet, darunter ein pdf von CERES. Es wurde kein Kontext zur Verfügung gestellt, da der ursprüngliche Zweck lediglich der Austausch per E-Mail mit einigen Kollegen war. Die Webseite sollte einen einfachen Zugriff auf die Dateien zu Diskussionszwecken ermöglichen. Angesichts des großen Medieninteresses, das dies hervorgerufen hat, haben wir diese Webseite jedoch aktualisiert, um zusätzliche Informationen bereitzustellen.“

Nachdem die PDFs eine Zeitlang nicht verfügbar waren, findet man sie jetzt auf ClimateRealism.com.

[First posted at the Liberty and Ecology Blog.]

Link: https://www.heartland.org/news-opinion/news/free-speech-forget-it

Übersetzt von Chris Frey EIKE

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: