Die vier Stufen der islamischen Eroberung ; Vom Dar al-Harb zum Dar al-Islam

Veröffentlicht am 2013/05/20 von Carolus

Gefunden bei Le Penseur:

Die vier Stufen der islamischen Eroberung
Veröffentlicht am 2013/05/20 von Carolus

Gefunden bei Le Penseur:

Die vier Stufen der islamischen Eroberung
Vom Dar al-Harb zum Dar al-Islam
(Vom Haus des Krieges zum Haus des Friedens)

Stufe 1: Infiltration

Muslime wandern in ständig anwachsenden Mengen in nichtmuslimische Länder ein
und die beginnenden kulturellen Konflikte, oft noch subtil, werden sichtbar.

Erste Einwanderungswelle in nichtmuslimisches „Gast“-Land
Appell an die humanitäre Toleranz der Bevölkerung des Gastlandes
Versuche, den Islam als friedfertig und die Muslime als Opfer von Mißverstehen und von Rassismus
(– auch wenn der Islam keine „Rasse“ ist –) darzustellen
Hohe muslimische Geburtsraten im Gastland vergrößern die muslimische Bevölkerung
Verbreitung des Islam durch Moscheen und Ablehnung des Gastlandes und seiner Kultur
Forderungen, „Islamophobie“ als ein Haßverbrechen zu kriminalisieren
Androhung von gesetzlichen Aktionen gegen wahrgenommene Diskriminierung
Angebote von interkonfessionellen Dialogforen, um Nichtmuslime zu indoktrinieren

Stufe 2: Konsolidierung der Macht

Muslimische Immigranten und Konvertierte des Gastlandes fahren fort, Forderungen zu stellen hinsichtlich eines
Entgegenkommens bei Beschäftigung, Erziehung,Sozialleistungen und Gerichtswesen.
Zunahme der Missionierung; Schaffung und Rekrutierung von Jihadisten-Zellen
Anstrengungen, entfremdete Anteile der islamischen Bevölkerung umzuformen
Revisionistische Bestrebungen, die Geschichte zu islamisieren
Anstrengungen, historisches Beweismaterial, das den echten Islamismus zeigt, zu zerstören
Zunehmende antiwestliche Propaganda und psychologische Kriegführung
Anstrengungen, Verbündete, die ähnliche Ziele verfolgen, anzuwerben (Kommunisten, Anarchisten)
Anstrengungen, Kinder zu islamischen Sichtweisen zu indoktrinieren Verstärkte Anstrengungen, Nichtmuslime einzuschüchtern, mundtot zu machen und auszuschalten
Anstrengungen, Blasphemie- und Haßgesetze einzuführen, um Kritiker zum Schweigen zu bringen
Verstärkung der Schwerpunktarbeit, die muslimische Bevölkerung durch zunehmende Geburtenraten und Einwanderung zu vergrößern
Einbindung von Wohlfahrtsverbänden, um Unterstützer zu gewinnen und den Jihad zu finanzieren
Verdeckte Unternehmungen, die Wirtsgesellschaft von innen her zu zerstören
Ausbau der muslimischen politischen Grundstruktur in der nichtmuslimischen Wirtsgesellschaft
Islamische finanzielle Netzwerke fördern politisches Wachstum und den Erwerb von Grund und Boden
Unübersehbare Morde an Kritikern zur Einschüchterung der Opposition
Toleranz gegenüber Nichtmuslimen nimmt ab
Zunahme der Forderungen, strenge islamischer Sitten anzunehmen
A nlage von heimlichen Waffenlagern
Offen gezeigte Mißachtung und Ablehnung des Rechtssystems und der Kultur der nichtmuslimischen
Mehrheitsgesellschaft Anstrengungen, die Machtbasis der nichtmuslimischen Religionsgemeinschaften, besonders die der Juden und
Christen, zu unterminieren und zu zerstören

Stufe 3: Offener Krieg um Herrschaft und Kulturhoheit

Offen gezeigte Gewalt, um das Scharia-Recht und andere kulturelle Einschränkungen aufzuzwingen: Ablehnung der Staatsgewalt des Wirtslandes, Unterwerfung der anderen Religionen und Sitten

Vorsätzliche Anstrengungen, Staatsgewalt und Kultur des Wirtslandes zu unterminieren
Unmenschliche Gewalttaten zur Einschüchterung der Einwohner und Verbreitung von Angst und Unterwerfung
Eine mögliche Opposition auf breiter Basis wird herausgefordert und entweder ausgelöscht oder zum Verstummen gebracht
Massentötungen von Nichtmuslimen
Umfassende ethnische Säuberungen durch islamische Milizen
Abweisung und Mißachtung des säkularen Rechtssystems und Kulturwesens der Wirtsgesellschaft
Ermordung von „moderaten“ muslimischen Intellektuellen, die nicht die Islamisierung unterstützen
Zerstörung von Kirchen, Synagogen und anderer Einrichtungen von nichtmuslimischen Institutionen
Frauen werden in Übereinstimmung mit der Scharia noch mehr eingeschränkt Großangelegte Vernichtungsaktionen von Bevölkerungsteilen, Morde, Bombenanschläge
Sturz der Regierung und Machtergreifung
Einführung der Scharia

Stufe 4: Der totalitäre islamische „Gottesstaat“

Der Islam wird zur einzigen religiösen – politischen — rechtlichen – kulturellen Ideologie.

Die Scharia wird „Landesgesetz“
Alle nichtislamischen Menschenrechte werden aufgehoben
Versklavung und Genozid der nichtmuslimischen Bevölkerung
Rede- und Pressefreiheit werden ausgelöscht
Alle Religionen außer dem Islam sind verboten und ausgelöscht Vernichtung aller Hinweise auf nichtmuslimische Kulturen, Bevölkerungen, Symbole im Land (Buddhas, Anbetungsstätten, Kunstdenkmäler u.s.w.)

Das Haus des Islam („Frieden“), Dar al-Islam, schließt jene Nationen ein, die sich islamischer Herrschaft, der Scharia,
unterworfen haben. Die restliche Welt ist im Haus des Krieges, Dar al-Harb, weil sie sich nicht der Scharia unterwirft, und befindet sich in einem Zustand der Rebellion und des Krieges gegen den Willen „Allahs“. Kein nichtmuslimischer Staat oder dessen Bürger sind „unschuldig“ und bleiben, weil sie nicht an „Allah“ glauben, brauchbare Kriegsziele.
Die christlichen, jüdischen, koptischen, hinduistischen und zoroastrischen Völker haben jahrhundertelang unter der Unterwerfung gelitten. Dhimmis (geduldete Monotheisten mit eingeschränktem Rechtsstatus) ist es verboteGebetshäuser zu bauen oder bestehende zu reparieren. Sie sind wirtschaftlich durch die Dschizya (Ungläubigensteuer) verkrüppelt, sozial gedemütigt, gesetzlich diskriminiert und werden generell in einem permanenten Zustand der Schwäche,
Angst und Verwundbarkeit durch die islamischen Herrschaften gehalten.

Quelle: Le Penseur

Welches Abdelwahab Meddeb folgendermaßen charakterisierte: „Eine Religion, die sich die letztendliche nennt, Trägerin der definitiven göttlichen Botschaft, die die prophetische Inspiration versiegelt, das, was vor ihr war, rekapituliert und rektifiziert, eine solche Religion, wortwörtlich genommen, annulliert jede Fragestellung, gründet eine absolute Wahrheit ohne möglichen Disput . . . Reduziert auf ein solches Skelett, zeigt der Islam sich religiös und politisch als austrocknende, sterile, das ,akut Lebendige‘ zeitgemäßer Fragestellungen ignorierende Sicht auf die Welt, erhebt sich zu einem alles an sich reißenden, aggressiven ,Monologismus‘, taub für jeden Dialog, abgeschnitten von den Voraussetzungen, die die Beziehung zwischen Personen und Völkern, zwischen Bürgern und Nationen eröffnen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: