Querdenkerdemos und Corona-Pandemie-Verbreitung: Statistischer Unsinn

Vor kurzem machte eine Studie des ZEW (Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschatsforschung) die Runde: Zwei Wissenschaftler präsentierten als Ergebnis ihrer Studie, dass zwei Veranstaltungen der Querdenker-Bewegung im vergangenen Winter für 16.000 bis 21.000 Mehr-Infektionen verantwortlich gewesen seien. Die Teilnehmer, von den „Forschern“ als Corona-Leugner bezeichnet, würden somit die Ausbreitung des Virus massiv begünstigt haben. Diese Aussage machte auch in Medien als angeblich wissenschaftlicher Befund die Runde. Tatsächlich gibt es inzwischen Stimmen von Wissenschaftlern, die diese vermeintliche Studie inhaltlich als Unsinn abqualifizieren. Darüber berichtete auch der „Nordkurier“.

Studie sieht Zusammenhänge zwischen AfD-Wähler, Demo und Inzidenz

Weiterlesen

W

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: