Ex-Polizeichef Ulf Küch reagiert auf scharfe Kritik von TE-Lesern

Vergangene Woche war der Ex-Polizeichef und Bestsellerautor Ulf Küch bei TE im Interview. Die Resonanz darauf war überwältigend. Die Kritiker dominierten das Kommentarfeld. Ex-Polizeichef Ulf Küch reagiert auf scharfe Kritik von TE-Lesern.

picture alliance / dpa | Holger Hollemann

Unseren Lesern an der Stelle vielen Dank für ihr großes Interesse und die vielen wichtigen Kommentare, die für TE überaus wichtiger Gedankenaustausch sind.


Alexander Wallasch: Herr Küch, starten wir gleich mal mit „a.bayer“, der/die es kurz und knapp gemacht hat: „Wir haben uns mit Fremdländischen immer etwas schwerer getan.“ (Red.: Zitat U. Küch) Nun, das mag daran liegen, dass „wir“ die „Fremdländischen“ gar nicht eingeladen hatten. Zuwanderung war immer ein Projekt von Teilen der Eliten, nie eines der Bevölkerung.“

Ulf Küch: Es ist ja immer schwer, den Nerv der Leute zu treffen, die von vornherein die Diskussionsgrundlage eigentlich ablehnen. Wenn die sagen: Nee, da will ich nichts von wissen, ich bin dagegen, ja, dann wird es schwer. Und „a.bayer“ hat natürlich Recht: Die durften eigentlich nicht hierher. Aber das ist trotzdem an der Realität von 2015 vollkommen vorbei, die waren auf einmal alle da. Und nicht nur die Polizei hatte dann ein Problem. Das ist leider nicht so schwarz-weiß.

Unseren Lesern an der Stelle vielen Dank für ihr großes Interesse und die vielen wichtigen Kommentare, die für TE überaus wichtiger Gedankenaustausch sind.


Alexander Wallasch: Herr Küch, starten wir gleich mal mit „a.bayer“, der/die es kurz und knapp gemacht hat: „Wir haben uns mit Fremdländischen immer etwas schwerer getan.“ (Red.: Zitat U. Küch) Nun, das mag daran liegen, dass „wir“ die „Fremdländischen“ gar nicht eingeladen hatten. Zuwanderung war immer ein Projekt von Teilen der Eliten, nie eines der Bevölkerung.“

Weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: