Wegen „Erderhitzung“: Klima-Lockdown alle zwei Jahre

Merkel

Die Corona-Pandemie und die Lösungswege der Regierungen könnten bald für alle möglichen weiteren „Probleme“ Modell stehen, mit welchen wir nach Meinung der Regierenden und sogenannten „Experten“ zu kämpfen haben. Neben dem Coronavirus ist das CO2 in den Augen der Vorbenannten ein weiterer „unsichtbarer Feind“, den es zu bekämpfen gilt. Denn sogenannte „Klimaforscher“ warnen seit Jahren vor dem Hitzekollaps, welcher uns auf der Erde drohen soll, sollten keine Maßnahmen ergriffen werden, um CO2-Neutralität“ zu erreichen.

Nach einer neu vorgelegten Studie fordern nun Wissenschaftler alle zwei Jahre einen „Klima-Lockdown“, um die Anforderungen des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen. Die Wissenschaftler einer Forschungsgruppe der East-Anglia Universität in Norwich / England behaupten, während des Corona-Lockdowns einen Rückgang der durch den Menschen verursachten CO2-Emissionen festgestellt zu haben. Im Vergleich zu 2019 sollen die Emissionen in 2020 um sieben Prozent zurückgegangen sein.

Die britische Tageszeitung „The Guardian“ berichtet, dass die anthropogenen, als menschenverursachten CO2-Emissionen die globale „Erderhitzung“ vorantreiben würden. Daher sei gemäß der Forschungsergebnisse der Wissenschaftler-Gruppe ein „Klima-Lockdown“ alle zwei Jahre angebracht. Der CO2-Ausstoß müsse jedes Jahr um „zwischen 1 und 2 Milliarden Tonnen reduziert“ werden, damit der „weltweite durchschnittliche Temperaturanstieg der Atmosphäre auf maximal 1,5 bis 2 Grad, bezogen auf vorindustrielle Zeiten, begrenzt“ werde.

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: