Das Sterben nach der Impfung

Nicht stehen bleiben ! Gehen Sie weiter – hier gibt es nichts zu sehen!

Impfung (Bild: shutterstock.comVon Guillem de Balanzo)

Amtlichen Angaben zufolge sind Todesfälle nach der Corona-Impfung reiner Zufall und nicht in Zusammenhang mit der Impfung zu sehen!

von Jens Bernert für Rubikon

Mit Corona steht alles im Zusammenhang. Wenn ein Mensch, der zwei Monate zuvor mal positiv auf Covid-19 getestet worden war, aber keine Symptome zeigte, an einem Autounfall stirbt, wird er als „Corona-Toter“ gezählt. Anders bei den Toten nach Impfungen. Hier darf es offiziell niemals einen Zusammenhang geben. Die Menschen sind stets „mit“ dem Impfserum gestorben, nie „an“ ihm. Dabei stinken die Evidenzen zum Himmel. Seit die Impfung läuft, ist die Todesrate bei hochbetagten Menschen rund sechsmal so hoch wie in gewöhnlichen Zeiten. Der Autor trägt akribisch eine erschreckend große Anzahl von Einzelfällen zusammen. Selbst in der maßnahmenkritischen Szene sind diese Fakten und Zahlen noch nicht überall bekannt.

Die Meldungen über Tote nach Corona-Impfungen, oft in Altersheimen oder Pflegeeinrichtungen für Kranke und Behinderte, erinnern auf beklemmende Weise an den bekannten dystopischen Roman „Fahrenheit 451“. In diesem rückt die Feuerwehr nicht aus, um Brände zu löschen, sondern um Bücher zu verbrennen oder Häuser von Regierungskritikern anzuzünden. Bei uns reitet bei den Sterbefällen nach Coronaimpfungen die Polizei und die Staatsanwaltschaft ein und erklärt der verblüfften Öffentlichkeit, die Sterbefälle hätten mit der Impfung nichts zu tun, seien trotz engem zeitlichen Zusammenhang reiner Zufall und überhaupt: „Es gibt nicht zu sehen, gehen Sie weiter! Leisten Sie keinen Widerstand gegen die Staatsgewalt!“. Zahlreichen Medienberichten zufolge werden diese Toten dann als „Corona-Tote“ gezählt.

Einer ersten Auswertung auf Basis der Zahlen des Robert-Koch-Instituts zu Todesfällen bei mindestens 80 Jahre alten Menschen zufolge starben in den meisten Städten und Landkreisen in den ersten beiden Monaten des Jahres 2021 so viele alte Menschen wie im gesamten Jahr 2020 (1-3).

Das entspricht einer sechsfachen Todesrate während der laufenden Impfkampagne. In 51 Landkreisen ist die Sterblichkeit über viermal so hoch, in 22 Landkreisen davon sogar über sechsmal. Das entspricht mindestens vierundzwanzigfachen beziehungsweise sechsunddreißigfachen Todesraten während der laufenden Impfkampagne für Senioren.

Hier im Folgenden ein kleiner Überblick über Meldungen zu Sterbefällen nach Corona-Impfungen, meist aus Lokalzeitungen oder teilweise auch aus dem Ausland. Es handelt sich nicht um einen vollständigen Überblick. Aus den beschriebenen Ereignissen in einigen Heimen lässt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ableiten, dass es in den anderen leider nicht anders aussieht.

Bei den zitierten Todesfällen handelt es sich um ein Sterben relativ kurz nach der Impfung. Die von Experten befürchteten mittel- und langfristigen Todesfälle, die dann auch unabhängig von Alter, Geschlecht, allgemeiner Gesundheit oder körperlicher Fitness des Opfers auftreten, sind hier nicht enthalten beziehungsweise können noch gar nicht enthalten sein (4-10). Anzumerken ist noch, dass laut Ärzteblatt die meisten Senioren trotz Impfung weiter isoliert werden (11-13). Bei vielen aktuellen Medienberichten wird nicht mehr darauf hingewiesen, dass die gestorbenen Menschen geimpft waren.

Faktencheck: Gab es Todesfälle durch COVID-19-Impfungen? (14). „Bisher ist in Deutschland kein Fall bekannt, in dem ein Mensch durch die Corona-Impfstoffe verstarb.“

Tod nach Corona-Impfung: Keine Obduktion im Landkreis Cloppenburg (15, 16).

„Sechs Senioren waren trotz vollständiger Impfung verstorben. Landkreis hält eine Obduktion nicht für gerechtfertigt. Totenscheine laut Gesundheitsamt nicht auffällig. (…) Beumker zufolge bestand bei den Senioren ein ‚vollständiger Impfschutz‘. Dass sie trotzdem starben, erklärt sich der Kreis damit, dass die Betroffenen alt und schwer vorerkrankt gewesen seien. Deshalb habe auch ein relativ milder Covid-19-Verlauf zum Tod führen können.“

Corona-Ausbruch in Dortmunder Seniorenheim (17). Nach Corona-Ausbruch: 19 Todesfälle in Dortmunder AWO-Seniorenheim (18).

„Trotz Impfung hat es im AWO Seniorenheim Kirchlinde einen massiven Corona-Ausbruch gegeben. 53 Bewohner und 12 Pflegekräfte seien positiv auf das Virus getestet worden, sagte eine Sprecherin auf Nachfrage von Radio 91.2. Erst Anfang Januar sei in dem Seniorenheim geimpft worden. (…) Nach dem Corona-Ausbruch im AWO-Seniorenheim in Dortmund-Kirchlinde sind mittlerweile 19 Bewohner verstorben. Insgesamt habe es seit Mitte Januar etwas über 100 Corona-Fälle in dem Seniorenheim gegeben, sagte eine AWO-Sprecherin. Aktuell gebe es allerdings nur noch zwei positiv getestete Bewohner.“

Flo Osrainik - Das Corona-Dossier - Unter falscher Flagge gegen Freiheit, Menschenrechte und Demokratie - Unterstützen Sie jouwatch und erwerben das Buch über den Kopp-Verlag - 24,00 Euro
Flo Osrainik – Das Corona-Dossier – Unter falscher Flagge gegen Freiheit, Menschenrechte und Demokratie – Unterstützen Sie jouwatch und erwerben das Buch über den Kopp-Verlag – 24,00 Euro

Oma starb nach Impfung. Frau klagt an:

„Sie spritzen unsere Großeltern einfach weg!“ (19). „Der Tweet von Malaika: ‚Meine Oma wurde Dienstag geimpft. Was sie nicht wusste, weil sie dement war. Donnerstag ist sie verstorben… So ging es fast dem gesamten Heim. Merkt Ihrs noch??? Sie spritzen unsere Großeltern einfach weg…‘“

Generalstaatsanwalt Stuttgart will Obduktionen nach Impfungen verhindern (20).

„2020News hat über einen Whistleblower ein Schreiben der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart vom 10. Februar 2021 an einen Rechtsmediziner erhalten. Darin lehnt der Generalstaatsanwalt von Stuttgart, Achim Brauneisen, die generelle Durchführung von Obduktionen an kurz nach der Corona-Impfung verstorbenen Personen kategorisch ab, vor allem weil ’sich in seriösen Quellen keine fassbaren Hinweise auf eine mögliche Kausalität zwischen Impfung und Todeseintritt älterer Menschen‘ recherchieren ließen. ‚Weder auf der Homepage des RKI noch des Paul-Ehrlich-Instituts finden sich entsprechende valide Hinweise.‘“

Corona-Ausbruch in Pflegeeinrichtung (21, 22).

„Corona hat nun auch die Christlichen Seniorenhäuser Lützeln fest im Griff. Bisher sind 56 Bewohner und 25 Mitarbeiter positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. Sieben Bewohner sind inzwischen verstorben. (…) Am 6. Januar waren planmäßig noch die ersten Impfungen vorgenommen worden. ‚Da war Corona aber schon unerkannt im Haus‘, sagt Geschäftsführer Jochen Loos.“

Drama in Leipziger Pflegeheim: 16 Corona-Tote seit Mitte Januar (23, 24).

„Von den 70 Bewohnern des städtischen Pflegeheims Am Auenwald in der Südvorstadt sind in den vergangenen vier Wochen 16 Menschen an Covid-19 gestorben. Sie hatten erst wenige Tage zuvor ihre Corona-Schutzimpfung bekommen. (…) Am 14. Januar hatten die Heimbewohner ihre erste Schutzimpfung gegen Sars-Cov 2 bekommen. ’45 der infizierten Bewohner wurden an diesem Tag geimpft‘, so Eckner. 16 starben bislang. Jeder Dritte Geimpfte überlebte die Infektion nicht.“

36-jähriger Arzt stirbt in den USA nach Corona-Impfung: Autopsie soll Todesursache klären (25).

„In Memphis ist ein 36-jähriger Arzt nach einer Impfung gegen COVID-19 an einem Entzündungssyndrom gestorben. Eine Autopsie soll die Todesursache klären. Die Ärzte vermuten, dass eine unentdeckte COVID-19-Infektion zu einer verzögerten Entzündungsreaktion führte.“

POL-BO: Der Tod eines Mannes (32) steht nicht im Zusammenhang mit einer erfolgten Impfung — gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und der Polizei Bochum (26).

„Am Samstag, 13. Februar, ist ein 32-jähriger Bochumer verstorben, der einen Tag vorher in Bochum gegen Corona geimpft worden war. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat daraufhin eine Obduktion veranlasst. Diese wurde heute durchgeführt und kommt zu dem Ergebnis, dass der Bochumer eines natürlichen Todes verstorben ist. Die kurz zuvor erfolgte Impfung hatte keinen Einfluss auf das Versterben.“

Ist der Tod wieder ein Meister aus Deutschland? (27).

„Der gesundheitliche Zustand der Bewohner wird vor der teilweise gewaltsamen Impfung nicht abgefragt. Nach der Impfung verschlechtert sich die Gesundheit auch ehemals quicklebendiger älterer Menschen rapide. Es kommt zu Schnappatmung, Fieber, Ödemen, Hautausschlag, einer gelblich-grauen Verfärbung der Haut und zu Muskelzittern an Oberkörper und Armen. Bewohner, die vor der Impfung noch negativ auf SARS-CoV-2 getestet wurden, haben danach plötzlich positive Testergebnisse. Und schon bald sterben die ersten Geimpften. Trotz Aufforderung der Rechtsanwälte werden Polizei und Staatsanwaltschaft in Berlin nicht aktiv.“

Todesfälle nach Corona-Impfung: Staatsanwalt ermittelt (28).

„Zwei der Toten seien einige Tage nach der Impfung schweren Lungenentzündungen erlegen, eine Patientin einer Hirnblutung. Alle drei hätten offenbar an erheblichen Vorerkrankungen gelitten. Dies wiederum verlange nach einer seriösen Risiko-Nutzen-Abwägung bei der Impfung von Menschen mit schweren Vorerkrankungen. Gemäß einem Bericht habe Prof. Markus Rothschild, der Direktor der Kölner Rechtsmedizin, einen Zusammenhang zwischen dem Tod der drei Menschen und der Impfung, die sie vorher erhalten hatten, nicht komplett ausschließen wollen.“

Weitere Corona-Tests nach Todesfällen in Emsteker Pflegeheim (29).

„Nach dem Tod von fünf Senioren in einem Pflegezentrum in Emstek sollen alle Bewohner und Mitarbeiter erneut auf das Coronavirus getestet werden. 13 weitere Personen in dem Heim sind bereits infiziert. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, waren die fünf Bewohner innerhalb kurzer Zeit mit schweren Corona-Symptomen gestorben, nachdem sie bereits die Erst- und Zweitimpfung bekommen hatten.“

Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung (30).

„Dort sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren, welche zwar an Demenzerkrankungen litten aber sich vor der Impfung in einem ihrem Alter entsprechenden guten körperlichen Zustand befanden, verstorben. Der erste Todesfall trat bereits nach sechs Tagen ein, fünf weitere Senioren starben circa 14 Tage nach der Impfung. Erste Krankheitssymptome hatten sich bereits kurz nach der Impfung gezeigt.“

Drei Todesfälle nach Impfungen in Köln: Staatsanwaltschaft ordnet Obduktionen an (31).

„In Fällen wie diesen sollen die Personen an einer schweren Lungenentzündung verstorben sein und eine weitere Person an einer Hirnblutung. Laut Prof. Dr. Markus Rothschild, dem Direktor der Rechtsmedizin Köln, soll es in den drei Fällen um ‚erheblich vorerkrankte Personen handeln‘, wie dies bereits von früheren Fällen bekannt ist. Der Rechtsmediziner forderte Laut Kölner Stadt-Anzeiger weiter, Todesfälle nach einem positiven Test auf SARS-CoV-2 und auch im Zusammenhang mit der Impfung systematisch zu obduzieren: ‚Die gibt es bislang nicht, auch nicht von Todesfällen, die in näherem zeitlichem Zusammenhang einer Corona-Impfung verstorben sind.‘“

Walter van Rossum - MEINE PANDEMIE MIT PROFESSOR DROSTEN - Unterstützen Sie jouwatch und erwerben das Buch über den Kopp Verlag2 - 18,00 Euro
Walter van Rossum – MEINE PANDEMIE MIT PROFESSOR DROSTEN – Unterstützen Sie jouwatch und erwerben das Buch über den Kopp Verlag – 18,00 Euro

KIRCHHUNDEM, in 1 Heim STERBEN 7 Menschen nach Covid-Impfung (32, 33) „5 der Verstorbenen mit 2. Impfung / 2 mit 1. Impfung. Insgesamt wurden 24 Menschen COVID-INFIZIERT / TP nach Covid- Impfung.“

Fünf Bewohner verstorben: Corona-Ausbruch trotz hoher Impfbereitschaft in Mühldorfer Altenheim (34).

„Im Seniorenheim Sonnengarten gibt es einen größeren Corona-Ausbruch: 26 Bewohner und zehn Pflegerinnen wurden positiv getestet, fünf Infizierte sind gestorben.“

Corona-Drama Schon fünf Tote in Bonner Altenheim — Rätsel um Infektionsweg (35).

„In den letzten zwei Wochen wurden dort insgesamt 16 Mitarbeitende sowie 49 Bewohner positiv auf das Virus getestet. Fünf der Bewohner sind in dieser Zeit verstorben (…) 101 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 76 Mitarbeitende waren am 11. Januar gegen Corona geimpft worden, die zweite Impfung stand Montag, 1. Februar, an.“

Corona-Ausbruch im Seniorenhaus St. Franziskus: 3 Todesfälle und viele Infizierte (36).

„‚Trotz der positiven Corona-Fälle konnte die zweite Impfung in der Einrichtung am gestrigen Sonntag wie geplant durchgeführt werden‘, berichtet Verbundleiter Sebastian Füst.“

Panorama und die Toten nach Impfung: Schludern, Täuschen, Vertuschen (37).

„Die ARD-Sendung Panorama beantwortet auf Basis von Berechnungen des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) die Frage, ob die Corona-Impfungen zu Todesfällen geführt haben, mit nein. Schon die Berechnungen des PEI sind fragwürdig. Panorama vergleicht noch dazu die falschen Zahlen und ändert mit unvollkommener Offenlegung nachträglich das Video der Sendung. Laut dem zuständigen und in der Panorama-Sendung von Donnerstag 11. Februar ausgiebig zitierten Paul-Ehrlich-Institut starben 113 Menschen in einem Zeitfenster von 18 Tagen nach einer Corona-Impfung.“

Der Skandal hat jetzt eine sichere Zahl: mRNA-Impfungen sind 40 mal gefährlicher als Grippeimpfungen (38).

„Dies zeigen offizielle Zahlen aus Großbritannien und von der WHO. Noch immer wollen die Behörden keinen Zusammenhang sehen. (…) ‚Der Todesfall steht nicht in Zusammenhang mit der Impfung‘ — ab heute darf solchen Beteuerungen unter keinen Umständen mehr geglaubt werden. In Großbritannien starben von knapp zehn Millionen Geimpften kurze Zeit später nicht weniger als 244 Menschen, einschließlich acht Fehlgeburten (Stand Ende Januar). Die Zahl stammt von der ‚Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency‘ der britischen Regierung und ist offiziell, also bestimmt nicht übertrieben.“

89-Jähriger stirbt nach Corona-Impfung in Göttingen (39).

„Ein 89 Jahrer alter Mann ist auf dem Heimweg nach einer Impfung gegen das Coronavirus in Göttingen kollabiert und kurz darauf gestorben. Das teilte die Stadt am Sonntag mit. Wie die Polizei am Sonntagnachmittag mitteilte, stellten Rechtsmediziner aber keinen kausalen Zusammenhang zwischen der erfolgten Impfung und dem Tod des Mannes fest. Als Todesursache sei eine Vorerkrankung diagnostiziert worden, die vor der Obduktion gar nicht bekannt war.“

Tod nach Corona-Impfung: Institut sieht keinen Zusammenhang (40).

„Der Tod einer 90-Jährigen in Weyhe (Landkreis Diepholz) hat nichts mit einer vorherigen Corona-Impfung zu tun. Das Paul-Ehrlich-Institut hat ein entsprechendes Ergebnis der Rechtsmedizin bestätigt.“

Auch in Schweden sterben die alten Menschen nach der Impfung (41).

„Nach der ersten Impfung sind in meinem Bereich vier alte Menschen verstorben, bei der Gabe der zweiten Impfdosis wurden fünf Patienten ins Krankenhaus eingeliefert und sind dort verstorben. Alle sind als COVID-19-Tote in die Statistik eingegangen. Einige Patienten haben sich der zweiten Impfung verweigert, indem sie die Haustüre nicht öffneten. (…) In meinem Pflegedienst betreuten wir 56 Patienten. Neun sind im Zeitraum 28. Dezember 2020 bis 12. Februar 2021 verstorben. Es ist so traurig.“

113 Menschen nach Impfung verstorben. Fachleute geben dennoch Entwarnung (42, 43).

„Bislang sind 113 Menschen in Deutschland nach Corona-Impfungen verstorben — dennoch geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Entwarnung, da es keine Hinweise gebe, dass es zu vermehrten Todesfällen im Zusammenhang mit der Impfung kommt. In ihrem fünften Sicherheitsbericht listen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) akribisch Todesfälle und Mortalitätsraten im Zusammenhang mit einer Impfung gegen Covid-19 auf.“

Die Luzerner Staatsanwaltschaft weist Klage wegen fahrlässiger Tötung nach Impfzwischenfall ab (44).

„Sie erinnern sich vielleicht: Am 29. Dezember ereignete sich der erste Todesfall nach einer mRNA-Impfung gegen Corona in der Schweiz. Ein 91-jähriger an Demenz Erkrankter wurde an Heiligabend geimpft und starb fünf Tage später, nach offiziellen Angaben an seinen Vorerkrankungen.“

Andalusien: Impfung ausgesetzt nach 46 Todesfällen (45).

„Sevilla.abc.es meldet am 4.2.: ‚Ein Ausbruch in einer Residenz von Los Barrios verursacht 46 Todesfälle durch Coronavirus. Die andalusische Regierung hat in das Zentrum eingegriffen und die Impfung der zweiten Dosis des Impfstoffs unterbrochen.‘“

Zweite Impfung wäre wohl am Mittwoch erfolgt. Kurz nach der ersten Impfung: Ex-Bürgermeister-Vertreter aus dem MK stirbt (46).

„Wilhelm Koch symbolisierte auf diesem Foto die Hoffnung auf ein Ende der Corona-Pandemie, denn er war der Erste, der in Plettenberg im Radprax-Seniorenzentrum die Schutzimpfung bekommen hatte. Neun Tage später verstarb der 97-Jährige im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung, wie der Märkische Kreis bestätigte. Sein Tod wirft Fragen auf. Zum Beispiel diese: Hat die Impfung darauf Einfluss gehabt, dass Wilhelm Koch am 22. Januar verstorben ist?“

69 Menschen nur „mit Impfung“ verstorben (47, 48).

Clemens G. Arvay - Corona-Impfstoffe - Rettung oder Risiko - Unterstützen Sie jouwatch und bestellen das Buch beim Kopp Verlag - 10,00 Euro
Clemens G. Arvay – Corona-Impfstoffe – Rettung oder Risiko – Unterstützen Sie jouwatch und bestellen das Buch beim Kopp Verlag – 10,00 Euro

„69 Menschen sind nach der Impfung verstorben, so PEJ-Chef Cichutek auf der #BPK. Allerdings habe es sich um Menschen mit schweren Grunderkrankungen gehandelt. Es gebe keine Anzeichen für Zusammenhänge mit Impfung. Also anders als bei COVID-19-Toten mit Grunderkrankungen.“

BürgerInnen fordern Aufklärung zu Todesfällen nach Impfung (49).

„Unklar ist, ob es sich um 30 positiv getestete BewohnerInnen und 10 MitarbeiterInnen seit Jahresbeginn handelt oder die Zahlen 33 und 7 lauten. ‚Dem Gesundheitsamt seien seit Jahresbeginn zwölf Todesfälle im Seniorenwohnpark Uhldingen-Mühlhofen gemeldet worden. Ein 13. Todesfall sei derzeit noch in der Abklärung. Wie Robert Schwarz erklärt, wurden alle Verstorbenen zu Lebzeiten positiv auf Covid-19 getestet. Zehn der Verstorbenen hatten am 31. Dezember die erste Corona- Impfung erhalten. Ob die Menschen letztlich mit oder an Corona gestorben sind, sei dem Landratsamt nicht bekannt.‘ Damit scheint festzustehen, dass entgegen allen Empfehlungen positiv getestete alte Menschen geimpft wurden.“

Fall in Uelzen. Ermittler: Pflegekraft starb nicht an Corona-Impfung (50).

„Im Landkreis Uelzen ist die Mitarbeiterin eines Pflegeheims kurze Zeit nach einer Corona-Impfung gestorben. Am Montag teilte die Staatsanwaltschaft mit, dass die Obduktion bei der Todesursache einen Zusammenhang mit der Impfung ausgeschlossen hat. (…) Die Staatsanwaltschaft in Lüneburg kann ausschließen, dass die Impfung gegen das Coronavirus zum Tod einer 42-jährigen Pflegekraft in Uelzen geführt hat. ‚Die Todesursache ist eindeutig, und es ist nach dem Ergebnis der Obduktion klar, dass es keinen Zusammenhang mit der Impfung geben kann‘, erklärte Sprecherin Wiebke Bethke am Montag t-online.“

Baseball-Legende lebt noch zwei Wochen nach Impfung (51).

„Die Baseball-Ikone Hank Aaron ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 86 Jahren. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass er wegen der Impfung zu Tode kam. Allerdings zeigt der Fall die Fragwürdigkeit von Impfungen in dieser Altersgruppe. Von der Medienshow anlässlich seiner Impfung am 6.1. ist in den Berichten zu Aarons Ableben keine Rede.“

Ravenna, plötzliche Krankheit. Eine Apothekerin, Mutter von 4 Kindern, stirbt (52).

„Zumindest die Beweisführung beim Tod nach der Impfung ist originell, die auf corriereromagna.it am 22.1. unter diesem Titel zu lesen ist. ‚Eine plötzliche Krankheit nahm Gabriela Godoy, eine hoch angesehene Apothekerin, die mehrere Jahre in Porto Corsini gearbeitet hatte, dahin. In der Apotheke fühlte sie sich am vergangenen Freitag krank und wurde in ein Krankenhaus in Cesena gebracht, wo sie leider trotz der Rettungsversuche der Gesundheitsbehörden am Mittwoch verstarb. Ihr Tod scheint durch einen Schlaganfall verursacht worden zu sein; ihre Familie hat die Spende ihrer Organe veranlasst. Am vergangenen Donnerstag hatte sie im Rahmen des Schutzprogramms der Apotheker den Impfstoff gegen Covid erhalten. Allein die Tatsache, dass sie die Entnahme der Organe veranlasst haben und eine Obduktion nicht für notwendig erachtet wurde, schließt einen Zusammenhang zwischen dem Tod und der Verabreichung des Serums aus.‘“

Vor der Corona-Impfung schon infiziert? Elf Todesfälle und sieben akute Infektionen im Pflegeheim in Uhldingen-Mühlhofen (53).

„Die Bewohner des Seniorenwohnparks in Uhldingen-Mühlhofen waren die ersten Menschen im Bodenseekreis, die gegen das Coronavirus geimpft wurden. Elf Bewohner sind seitdem mit oder an Covid-19 gestorben. Vermutlich waren sie bereits zum Zeitpunkt der Impfung unerkannt mit dem Virus infiziert oder die Infektion habe kurz danach stattgefunden, sagen die Behörden.“

Corona in NRW: Mehr Impfungen als geplant möglich! „Anpassung überfällig“ ++ Laschet spricht Klartext zu Schulen und Kitas (54, 55).

„Nach einem Corona-Ausbruch in einem Seniorenzentrum in Leverkusen sind dort 15 Bewohner gestorben. (…) Am Tag vor Silvester waren in der Senioreneinrichtung den Angaben zufolge 150 Personen geimpft worden. Die zweite Impfdosis hatten am 20. Januar 110 Menschen erhalten, 40 konnten nicht geimpft werden, weil sie sich angesteckt hatten.“

Griechenland: Mann stirbt nur 8 Minuten nach Corona-Impfung (56, 57).

„Das griechische Fernsehen meldet, dass ein Mann nur acht Minuten nach der Impfung gegen Corona gestorben ist. Aber das ist offiziellen Angaben zufolge Zufall und nicht auf die Impfung zurückzuführen.“

Senioren, die bereits COVID-19 besiegt haben, sterben nach der Einnahme des Impfstoffs (58).

„Acht Senioren in zwei amerikanischen Bundesstaaten starben laut Vaccine Adverse Event Reporting System kurz nach der Verabreichung des COVID-19-Impfstoffs.“

Corona-mutando 11: Augenzeugenbericht: das schreckliche Sterben nach der Impfung (59).

„Die Senioren zeigten zudem eine Wesensveränderung, waren teilweise unansprechbar und verweigerten Essen und Trinken. Eine geimpfte Seniorin, die zuvor altersentsprechend “topfit” war und an keinen schweren Vorerkrankungen litt, ist bereits am 9. Januar 2021, nur sechs Tage nach der Impfung, verstorben. Die Todesfälle bei den geimpften Senioren und Seniorinnen traten am 15. Januar, 16. Januar, 19. Januar (2 Tote), 20. Januar, 2. Februar und 8. Februar 2021.

Der zuletzt verstorbene Senior war ein ehemaliger Opernsänger, der am Tag vor der Impfung noch Klavier gespielt hatte. Der Whistleblower berichtet über den Gesundheitszustand, dass der alte Herr regelmäßig joggen ging, tanzte, musizierte und auch sonst sehr dynamisch und aktiv war. Von den vor der Impfung negativ getesteten Senioren wiesen diverse nach der Impfung plötzlich ein positives Testergebnis auf. Alle diese Senioren zeigten jedoch keine der bekannten COVID-19-Symptome, also Symptome einer Erkältungskrankheit wie Husten, Schnupfen, Verlust des Geruchs- und Geschmacksinns etc.“

An oder mit Impfung gestorben? (60, 61).

„Drei Menschen sind in Island nach der Verabreichung des Corona-Impfstoffs gestorben, bestätigte die Direktorin der isländischen Arzneimittelbehörde Runa Hauksdottir Hvannberg gegenüber der Website mbl.is. Sie betonte, dass ‚es keinen Beweis für einen kausalen Zusammenhang zwischen den Todesfällen und den Impfungen gibt‘. ‚Die Menschen, die starben, waren chronisch krank und alt.‘“

An oder mit Impfung gestorben? (60, 62).

„Ein 75-jähriger brach nach der Impfung zu Hause bewusstlos zusammen, Diagnose: Herzversagen. Er sei diesbezüglich schwer vorbelastet gewesen. Auch ein 88-Jähriger brach zu Hause zusammen und verstarb im Krankenhaus. Er hatte, laut Ärzten, schwere Vorerkrankungen, welche genau, wurde nicht gesagt.“

An oder mit Impfung gestorben? (60, 63).

„‚Aufgrund der Daten, die wir haben, gehen wir davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind — in zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung‘, sagte Brigitte Keller-Stanislawski, die zuständige Abteilungsleiterin für die Sicherheit von Arzneimitteln und Medizinprodukten. Über Einzelfälle könne sie aus Gründen des Personenschutzes nichts sagen, ‚aber es handelt sich um sehr schwer kranke Patienten mit vielen Grunderkrankungen‘.“

Dr. med Carola Javid-Kistel - Krank geimpft - Wenn der Beipackzettel wahr wird - Betroffene erzählen - Kopp Verlag 12,90 Euro
Dr. med Carola Javid-Kistel – Krank geimpft – Wenn der Beipackzettel wahr wird – Betroffene erzählen – Unterstützen Sie jouwatch und erwerben das Buch beim Kopp Verlag 12,90 Euro

An oder mit Impfung gestorben? (60, 64).

„Wie der Landkreis Diepholz am Samstag mitteilt, hat die Staatsanwaltschaft Verden das Obduktionsergebnis der in einem Seniorenheim in Weyhe kurz nach der Impfung gegen Covid-19 verstorbenen Seniorin bekanntgegeben. Laut Rechtsmedizin konnte kein Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung und dem Tod der 90-jährigen Frau festgestellt werden.“

An oder mit Impfung gestorben? (60, 65).

„Eine Patientin mit bekanntem Bluthochdruck und Diabetes verstarb an einer Lungenembolie und Herzkreislaufstillstand, bei den anderen Patienten ist die Todesursache unklar. Alle Patienten hatten schwerwiegende Vorerkrankungen wie z.B. Karzinome, Niereninsuffizienz, Demenz vom Alzheimer Typ, Enzephalopathie, die vermutlich todesursächlich waren, allerdings stehen in einzelnen Fällen noch weitere Informationen aus.“

Norwegen: Anzahl der Toten nach Corona-Impfung steigt von 23 auf 29 (66).

„Bloomberg berichtet, dass in Norwegen die Anzahl der Toten nach Corona-Impfungen von 23 auf 29 Personen gestiegen ist. Alle gemeldeten Todesfälle betrafen ‚ältere Menschen mit schwerwiegenden Grundstörungen (…) Für diejenigen mit der schwersten Gebrechlichkeit können selbst relativ milde Nebenwirkungen des Impfstoffs schwerwiegende Folgen haben‘, so die norwegische Arzneimittelbehörde. In Norwegen wurden bisher 42.000 Menschen geimpft.“

Weiteres Impfopfer? Belgier stirbt fünf Tage nach Verabreichung von BioNTech/Pfizer-Vakzin (67).

„Fünf Tage nach einer Impfung verstarb ein älterer Belgier mit gesundheitlichen Problemen. Die Gesundheitsbehörde leitete eine Untersuchung ein. Auch in Deutschland verstarben sieben Geimpfte derselben Risikogruppe. Als Ursache wird auf deren ‚Grunderkrankungen‘ verwiesen.“

Er war top-fit! Mann (56) starb nach Corona-Impfung: Jetzt will seine Witwe wachrütteln (68).

„Gregory Michael (56) war Geburtshelfer in einem Krankenhaus in Miami Beach, Florida (USA). Als überzeugter Verfechter der Corona-Impfung ließ er sich am 18. Dezember das Präparat von Pfizer verabreichen. Doch aus der erhofften Immunität wurde nichts. Drei Wochen später ist Michael tot, verstorben an einer heftigen Reaktion auf den Impfstoff.“

Behörde bestätigt Todesfall nach Corona-Impfung (69).

„Zuerst hatte das Schweizer Newsportal ‚zeitpunkt.ch‘ über den Fall berichtet. Demnach sei im Kanton Luzern an Heiligabend in einem Pflegeheim mit der Corona-Schutzimpfung dementer Bewohner einer Wohngruppe begonnen worden. ‚Der zuständige Heimarzt wurde vom Impfteam nicht kontaktiert, sonst hätte es erfahren, dass einer der Bewohner auf eine frühere Grippeimpfung negativ reagiert hatte und deshalb auf weitere Impfungen verzichtet wurde‘, heißt es in dem Bericht.“

Corona: Zwei Verstorbene werden obduziert (70).

„‚Im Hattinger Pflegeheim St. Mauritius sind gestern Abend eine 93- und eine 99-jährige Bewohnerin verstorben. Vormittags waren sie wie viele andere Bewohner des Heims gegen Corona geimpft worden. Diese relativ enge zeitliche Abfolge war der Anlass dafür, dass auf den Totenscheinen ´ungeklärte Todesart´ angekreuzt worden ist. Damit leitet die Polizei wie immer in solchen Fällen ein Todesermittlungsverfahren ein, Ziel ist es, Erkenntnisse über die Todesart zu finden. Das Verfahren wird von der Essener Staatsanwaltschaft geführt.‘“

Corona-Impfung: Obduktionsergebnis liegt vor (71).

„‚Wir konnten keinen Hinweis darauf finden, dass bei der Impfung Fehler gemacht wurden. Das bedeutet, dass kein beteiligter Arzt oder jemand aus dem Kreis der medizinischen Helfer falsch gehandelt und so zum Tod der beiden Frauen beigetragen hat‘, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Essen (…) Gleichzeitig macht die Sprecherin deutlich, dass die Obduktion keine Antwort auf die Frage liefert, ob die Impfung an sich gefährlich sein könnte.“

240 Israelis mit COVID nach Impfung gefunden, was die Notwendigkeit von Wachsamkeit unterstreicht (72).

„Nach Angaben des öffentlich-rechtlichen Senders Kan gab es vier Fälle, in denen Menschen in Israel kurz nach der Impfung gestorben sind, aber drei der vier wurden vom Gesundheitsministerium sowie von Familienmitgliedern und Ärzten als nicht auf die Impfung zurückzuführen eingestuft. Der vierte Fall, ein 88-jähriger Mann, der bereits ernsthafte gesundheitliche Probleme hatte, wird derzeit untersucht.“

Impfung: Zahl der Fälle mit „unerwünschten Reaktionen“ in einer Woche verdreifacht (73).

„‚In 21 Fällen verstarb die geimpfte Person in unterschiedlichem zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung.‘“

„Landkreis Miesbach: Sieben Tote in Pflegeheim — Impfung kam zu spät“ (74).

„Auf rosenheim24.de ist am 19.1. zu lesen: ‚Für etliche Bewohner eines Pflegeheims im Landkreis Miesbach ist nach Angaben des Landratsamtes die Impfung gegen das Coronavirus zu spät gekommen. In der Senioreneinrichtung seien 41 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden, wovon 34 geimpft waren. Sieben geimpfte Bewohner und ein weiterer seien inzwischen gestorben, teilte die Kreisbehörde am Dienstag mit. Auch 24 Mitarbeiter seien erkrankt.‘“

Sechs Fälle mit schwerwiegenden Nebenwirkungen und ein Toter in dieser Woche in Frankreich (75, 76).

„Die ANSM wurde auch über den Tod eines Bewohners von EHPAD (frz. Abkürzung für Pflegeheim, AA) informiert, der am 13. Januar mit dem Comirnaty-Impfstoff gegen Covid-19 geimpft wurde. Nach der Impfung wurden keine unmittelbaren unerwünschten Wirkungen beobachtet. Der Tod trat etwa zwei Stunden nach der Impfung ein. Der Patient zeigte keine körperlichen Anzeichen einer allergischen Reaktion. Basierend auf diesen Elementen, der medizinischen Vorgeschichte und der umfangreichen Behandlung der Person, gibt es keine Hinweise darauf, dass dieser Tod mit der Impfung in Zusammenhang steht.“

Untersuchung in Frankreich. Fünf ungeklärte Todesfälle nach Impfung (77).

„In Frankreich sind fünf Menschen wenige Tage nach einer Corona-Impfung gestorben. Die Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet, um einen möglichen Zusammenhang zu klären. Für Impfgegner steht das Ergebnis jetzt schon fest.“

Corona 298: die Zahl der Pfizer-BioNTech-Impf-Todesopfer in Deutschland steigt (78).

„Erschütternde Meldung aus Bayern: Wie das Landratsamt Miesbach gestern mitteilte, kam es jetzt kurz nach einer Massenimpfung in zwei Senioreneinrichtungen zu größeren Corona-Ausbrüchen. In einem Altersheim starben mittlerweile von den geimpften Bewohnern sieben Personen, von den Nichtgeimpften starb eine Person. In dem zweiten Altersheim gab es bislang noch keinen Todesfall. Der verwendete Impfstoff stammt von BioNTech/Pfizer.“

Norwegen: 33 Impftote sind nicht besorgniserregend (79).

„Die norwegischen Gesundheitsbehörden versuchten, die Sicherheitsbedenken zu zerstreuen, die durch den Tod einiger älterer Patienten aufkamen, nachdem sie gegen Covid-19 geimpft worden waren, und sagten, es gäbe keine Beweise für einen direkten Zusammenhang.“

Corona 294: nach 23 PFIZER-BioNTech-Impftoten allein in Norwegen fordert China Rücknahme der Zulassung (80).

„Die Zahl der Pfizer-BioNTech-Todesopfer in Norwegen hat sich bis Mitternacht 19.01./20.01. auf 33 erhöht. Zu den bisher bekannt gewordenen 10 Todesopfern in Deutschland gibt es noch keinen Regierungskommentar. Aus gutem Grund hat der Ex Vizepräsident und Chef-Forscher von PFIZER, Dr. Michael Yeadon zusammen mit Dr. Wodarg vor diesem schnell zusammengepantschten Impfstoff gewarnt. Das von Bill Gates propagierte ‚Eindampfen‘ der Entwicklungszeit von 4 bis 5 Jahren auf nicht einmal ein Jahr, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in deutschen Alten- und Pflegeheimen eine reiche Beute an Todesfällen einfahren.“

Zwei nach Impfung Verstorbene werden obduziert (81, 82).

„Der ganze Vorgang, über den ruhrkanal.de am 14.1. berichtet, ist pervers: ‚Im Hattinger Pflegeheim St. Mauritius sind gestern Abend eine 93- und eine 99-jährige Bewohnerin verstorben. Vormittags waren sie wie viele andere Bewohner des Heims gegen Corona geimpft worden. (…) Zum vorherigen Gesundheitszustand der Verstorbenen heißt es aus dem Schwelmer Kreishaus: Eine Bewohnerin war in der Palliativversorgung, die andere hatte diverse Vorerkrankungen. (…) Unabhängig davon werden Bewohner und Beschäftigten der Alten- und Pflegeheime im Ennepe-Ruhr-Kreis in den nächsten Tagen weiter geimpft. ‚Dies ist zu ihrem Schutz zum einen notwendig. Zum anderen bestehen nach allen vorliegenden Erkenntnissen und Rückmeldungen keinerlei Zweifel am Impfstoff‘, unterstreicht Schäfer.‘“

Zu Tode geimpft: Norwegen ändert Impfempfehlung (83).

„In ihrem ersten der ab jetzt regelmäßigen Wochenberichte über Corona-Impfungen wurden 29 Meldungen über Nebenwirkungen bewertet. Darunter sind 13 Todesfälle, 9 Meldungen über schwere und 7 über weniger schwere Nebenwirkungen. Darüber hinaus werden 10 weitere Todesfälle vom ‚Legemiddelverket‘ noch untersucht. Alle Todesfälle ereigneten sich bei gebrechlichen Patienten in Pflegeheimen. Alle waren über 80 Jahre alt, einige über 90 Jahre. Laut Behörde kann es einen Zusammenhang mit der Impfung geben.“

Corona-Impfung. Unklarer Todesfall (84, 85).

„Gregory Michael, ein 56-jähriger Frauenarzt aus Miami Beach, ist tot. Der Mediziner aus Florida erlag den Folgen einer Hirnblutung, wie seine Frau mitteilte. Ausgelöst wurde das tödliche Ereignis durch eine seltene Gerinnungsstörung, die Immun-Thrombozytopenie. Michael wurde am 18. Dezember mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen das Coronavirus geimpft und starb 16 Tage später, wie jetzt bekannt wurde. Derzeit untersuchen Gesundheitsbehörden, ob der Todesfall in Zusammenhang mit der Impfung stehen könnte. Es wäre die erste tödliche Komplikation, nachdem jemand die neu entwickelten Vakzine erhalten hat.“

Wahrscheinlich „zeitlich zufällig“: Zehn Schwerkranke sterben kurz nach Impfung (86).

„Das Paul-Ehrlich-Institut prüft bislang zehn Todesfälle kurz nach einer Corona-Impfung — ein Zusammenhang gilt den Experten zufolge aber als eher unwahrscheinlich. In diesen Fällen waren schwer kranke Menschen innerhalb von vier Tagen nach der Immunisierung gestorben, berichtete das für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel zuständige Bundesinstitut im hessischen Langen.“

Zusammenhang unklar. 89-Jährige verstirbt rund eine Stunde nach Corona-Impfung (87).

„Im Landkreis Diepholz ist es am Mittwoch zu einem Todesfall kurze Zeit nach einer Corona-Impfung gekommen. Eine 89-Jährige aus dem Seniorenheim ‚Haus am Richtweg‘ in Weyhe starb etwa eine Stunde, nachdem sie die erste Impfung erhalten hatte. Ob es zwischen der Impfung und dem Tod der Seniorin einen Zusammenhang gibt, wird nun geprüft, teilte Landrat Cord Bockhop mit.“

Portugiesische Krankenschwester stirbt nach Impfung (88, 89).

„Sonia Acevedo, 41, eine portugiesische Krankenschwester, starb zwei Tage, nachdem sie den Covid-19-Impfstoff von Pfizer erhalten hatte. Sie erlitt am Neujahrstag, 48 Stunden nach der Impfung, zu Hause einen ‚plötzlichen Tod‘. In den nächsten Stunden soll eine Autopsie durchgeführt werden, berichtet die Daily Mail.“

Zweiter Todesfall nach Impfung in Israel (90).

Buch ok - Ralph Knispel - Rechtsstaat am Ende - Ein Oberstaatsanwalt schlägt Alarm - Kopp Verlag - 22,99 Euro
Ralph Knispel – Rechtsstaat am Ende – Ein Oberstaatsanwalt schlägt Alarm – Kopp Verlag – 22,99 Euro

„Ein 88-jähriger Mann starb in einem Jerusalemer Krankenhaus Dienstag, Stunden nach dem Empfang der Coronavirus-Impfstoff; Ärzte betonten in einer Erklärung, dass der Patient zuvor schwere gesundheitliche Probleme hatte. Der Mann hatte die erste Dosis des Impfstoffs von Pfizer-BioNTech am Nachmittag im Rahmen des israelischen Massenimpfprogramms erhalten. Später brach er zu Hause zusammen.“

Weitere Corona-Tests nach Todesfällen in Emsteker Pflegeheim (91).

„Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, waren die fünf Bewohner innerhalb kurzer Zeit mit schweren Corona-Symptomen gestorben, nachdem sie bereits die Erst- und Zweitimpfung bekommen hatten.“

89-Jähriger stirbt nach Corona-Impfung in Göttingen (92).

„Ein 89 Jahre alter Mann ist auf dem Heimweg nach einer Impfung gegen das Coronavirus in Göttingen kollabiert und kurz darauf gestorben. Das teilte die Stadt am Sonntag mit. Wie die Polizei am Sonntagnachmittag mitteilte, stellten Rechtsmediziner aber keinen kausalen Zusammenhang zwischen der erfolgten Impfung und dem Tod des Mannes fest. (…) Bis Ende Januar hatte das PEI 69 Fälle untersucht, bei denen Menschen eine Stunde bis 18 Tage nach einer Corona-Impfung starben. Ein Zusammenhang der Todesfälle mit den Impfungen wurde aber nicht festgestellt. Auch in Weyhe (Landkreis Diepholz) war es Ende Januar zu einem ähnlichen Fall gekommen.“

Tod nach Corona-Impfung: Institut sieht keinen Zusammenhang (93).

„Der Tod einer 90-Jährigen in Weyhe (Landkreis Diepholz) hat nichts mit einer vorherigen Corona-Impfung zu tun. Das Paul-Ehrlich-Institut hat ein entsprechendes Ergebnis der Rechtsmedizin bestätigt. (…) Die 90-jährige Bewohnerin eines Pflegeheimes war am 13. Januar etwa eine Stunde nach der Impfung gestorben. Ein mobiles Impfteam hatte ihr zuvor den Impfstoff von Biontech-Pfizer verabreicht. Die Frau galt als allgemein fit, hatte nach dem Impfen noch mit Angehörigen telefoniert und sei unauffällig gewesen, hieß es.“

Immer wieder Corona-Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen (94).

„Die Meldung auf ndr.de vom 6.1. vermeidet einen Zusammenhang mit Impfungen. In Mecklenburg-Vorpommern wird seit dem 27.12. geimpft. ‚In Mecklenburg-Vorpommern treten immer wieder in Alten- und Pflegeheimen zahlreiche Corona-Neuinfektionen auf. (…) Seit Beginn der Erhebung Anfang Oktober vergangenen Jahres wurden in 63 Alten- und Pflegeheimen Covid-19-Erkrankungen mit insgesamt 1249 infizierten Personen registriert, 370 davon gehörten zum Personal. 82 Menschen starben.“

Trotz Impfung jeder 4. Senior tot. Wie kam Corona in dieses Heim? (95).

„16 Tote im Pflegeheim ‚Am Auenwald‘, jeder 4. Bewohner starb an oder mit Corona. Und das nur wenige Tage, nachdem die Senioren geimpft wurde. Der Ausbruch begann Mitte Januar, vier Tage, nachdem ein Team der Johanniter im Heim den Impfstoff von Pfizer/Biontech verimpft hatte. Von den 70 Bewohner hatten sich 46 (und 21 Mitarbeiter) infiziert.“

16 Tote bei Corona-Ausbruch in Liebertwolkwitz: „Wir wissen nicht, wie das Virus ins Haus kam“ (96).

„Nach dem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in der Leipziger Südvorstadt wurde jetzt auch ein Fall in einem Seniorenzentrum in Liebertwolkwitz bekannt. Im ‚Vierseithof‘ starben 16 Menschen, darunter eine Mitarbeiterin, die schon im vergangenen Jahr eine Corona-Infektion überstanden hatte.“

Trotz Impfung: 15 Tote in Altenheim (97).

„Das Ausbruchsgeschehen in dem Leverkusener Altenheim ist intensiv. Insgesamt haben sich laut einer Sprecherin der Stadt 47 Senioren und 25 Mitarbeitende angesteckt. Seit dem ersten Fall am 28. Dezember 2020 sind 15 Bewohner verstorben. (…) Am 30. Dezember waren die ersten 150 Personen der Pflegeeinrichtung geimpft worden. Die zweite Impfdosis am 20. Januar 2021 konnten dann nur noch 110 Menschen bekommen, da sich die restlichen 40 bereits mit SARS-CoV-2 infiziert hatten.“

Corona in Mannheim: Impfstoff ist da — diese Frau wurde als Erste geimpft (98), Pandemie — Zahl der Corona-Fälle im Alten- und Pflegeheim erhöht sich von 13 auf 14 (99).

„Update vom 28. Dezember, 7:30 Uhr: Am Sonntag haben in Mannheim mit den ‚Mobilen Impfteams‘ die Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Als erstes ist eine Bewohnerin des Theodor- Fliedner- Haus geimpft worden. (…) Zweite verstorbene Bewohnerin mit positivem Testergebnis. Weitere Infektion im Theodor Fliedner Haus.“

Impf-Katastrophe in Berliner Pflegeheim? (100).

„Nach einer Impfaktion gegen das Coronavirus sollen in einem Berliner Pflegeheim acht Senioren verstorben sein. Die Einrichtung räumt sechs Todesfälle ein, nennt aber andere Gründe.“

Corona in Bochum: Mann stirbt nach Impfung — warum die Todesursache nicht genannt wird (101).

„Ein junger Mann (32) aus Bochum (NRW) stirbt nach einer Impfung gegen Corona. (…) Natürlich würde man sich Gedanken über das Coronavirus und die dazugehörige Corona-Impfung machen. In dem Fall des 32-Jährigen habe die Obduktion allerdings schnell Antworten gegeben — das Ableben hatte nichts mit der Impfung zu tun, der Mann litt an einer anderen Krankheit.“

Corona-Ausbruch. Altenpflegeheim: Zehn Corona-Tote in Küps (102), Nach Impfung: Corona-Infektion im Altenpflegeheim in Küps (103).

„So schlimm wie das Altenpflegeheim Sonnen-Blick hat es keine andere Einrichtung im Kreis Kronach getroffen. Dabei war die Rettung greifbar nah. (…) Die meisten der positiv getesteten Bewohner und Mitarbeiter des Altenpflegeheims Sonnen-Blick hatten die erste Impfung bereits erhalten. Warum haben sie sich sieben Tage danach trotzdem mit Corona infiziert?“

Corona-Ausbruch im Altenheim — unter Geimpften (104).

„Eine 87-Jährige starb an Covid-19. Sie und die anderen Bewohner hatten die erste von zwei Impfdosen bereits erhalten.“

Ingolstadt: Chronik „ungeklärter“ Todesfälle (105).

„Die Leserin Katharina hat 53 Veröffentlichungen zu Todesfällen nach der Impfung in Ingolstadt zusammengetragen. (…) Ingolstadt (Bayern): Ein Drittel aller Covid-19-Todesfälle seit Impfstart, 12 Positive in einem Heim mit Zweitimpfung, 22 Tote mit ungeklärtem Impfstatus in einem anderen, viele Berichte und wenig Antworten. Die folgende Chronik von Ereignissen nach Beginn der Impfung in Ingolstadt, vor allem im dortigen Heilig-Geist-Spital und Anna-Ponschab-Haus, basiert auf Berichten von Stadt, Klinikum und Online-Presse. Diese lagen reichlich vor verglichen mit der Berichterstattung über ähnliche Vorgänge andernorts.“

Corona-Impfung: „Der Tod ist nicht dem Impfstoff anzulasten“ (106).

„Vorfälle nach Impfungen in Hattingen und Hagen: zwei Todesfälle, viele Neuinfizierte. So erklärt der Leiter des Siegener Impfzentrums die Fälle.“

15 Tote in Leverkusen Corona-Ausbruch in Altenheim — Mitarbeiter schleppen Virus ein (107).

„Am Tag vor Silvester waren in der Senioreneinrichtung den Angaben zufolge 150 Personen geimpft worden.“

Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen: Sieben Bewohner sterben trotz Impfung — Verläufe lassen Ärzte rätseln (108).

„Miesbach/Starnberg — Obwohl bereits sehr viele Senioren in den bayerischen Pflegeheimen gegen Corona geimpft wurden, kommt es immer noch zu großen Ausbrüchen in einigen Einrichtungen. So sind in einer Seniorenresidenz im Kreis Miesbach 41 Menschen positiv auf das Virus getestet worden, 34 von ihnen waren geimpft. Sieben der geimpften Bewohner und ein weiterer ungeimpfter Senior sind mit Covid-19 gestorben.“

19 Tote nach Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Markt Schwaben (109).

„Insgesamt hat das Pflegeheim in Markt Schwaben nach Angaben des Landratsamts 89 Plätze für Bewohnerinnen und Bewohner. Wegen des Infektionsgeschehens Anfang Januar sei die Erstimpfung gegen das Coronavirus erst vor rund einer Woche durchgeführt worden.“

Trotz erster Corona-Impfung: Zwei Senioren in Dessauer Pflegeheim verstorben (110).

„Nach einem Corona-Ausbruch in einem Dessauer Pflegeheim sind zwei bereits geimpfte Bewohner gestorben. Vermutlich hatten sie sich nach der ersten Impfung mit dem Corona-Virus infiziert.“

Corona in Leverkusen Ausbruch nach Impfung in Rheindorfer Heim (111), Zwölf Tote im Seniorenheim in Leverkusen-Rheindorf (112).

„Die Nachricht verwundert nur auf den ersten Blick. Trotz eines ersten Impf-Durchgangs haben sich im Altenheim der Arbeiterwohlfahrt in Rheindorf 26 Bewohner und zehn Pfleger mit dem Coronavirus infiziert. (…) Leverkusen. Seit dem Corona-Ausbruch im Awo-Seniorenheim in Rheindorf Mitte Januar sind zwölf der 34 infizierten Bewohner gestorben.“

Fataler Ausbruch in Leipzig. Covid-19 tötet ein Viertel der Heimbewohner (113).

„Vier Tage vor dem Ausbruch erhielten die Heimbewohner die erste Impfung — zu spät. Kurz nach der ersten Impfung bricht das Virus in der Einrichtung aus und tötet ein Viertel der Heimbewohner.“

Pandemie. Trotz Impfung: Corona-Ausbruch in Altenheim (114).

„In einem Pflegeheim in Rodenbach sind zwölf Menschen an Corona erkrankt. Sie waren zuvor geimpft worden. Main-Kinzig-Kreis — Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag 58 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und zwei weitere Todesfälle aus Langenselbold und Rodenbach gemeldet.“

Zahl der Verletzungen, die der CDC nach COVID-Impfungen gemeldet wurden, steigt in einer Woche um fast 4.000 (115).

„Zwischen dem 14.12.2020 und dem 18.02.2021 wurden 19.907 Berichte über unerwünschte Ereignisse bei VAERS eingereicht, darunter 1.095 Todesfälle und 3.767 schwere Verletzungen. Etwa ein Drittel der gemeldeten Todesfälle traten innerhalb von 48 Stunden nach der Impfung auf, und 48 % der Personen, die starben, erkrankten innerhalb von 48 Stunden nach der Impfung. (…) Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum — 14. Dez. 2020 bis 18. Feb. 2021 — erhielt VAERS Berichte über 83 Todesfälle nach Grippeimpfungen.“

Corona-Ausbruch im Pflegeheim Amersfoort, Bewohner erhielten kürzlich erste Impfung (116).

„Das Pflege- und Gästehaus Sint Elisabeth in Amersfoort hat es mit einem großen Corona-Ausbruch zu tun. Von den 106 Bewohnern wurden 70 positiv getestet. Zwei von ihnen sind bereits gestorben.“

Corona in Bochum. Geimpfter starb eines natürlichen Todes (117).

„Zum ersten Mal seit vier Monaten liegt die Inzidenz in Bochum unter 50. Aber es gibt auch negative Nachrichten. Die Zahl der Todesopfer steigt.“

Quellen und Anmerkungen:

(1) http://blauerbote.com/2021/03/04/dramatischer-anstieg-der-todesfaelle-unter-senioren-seit-beginn-der-corona-schutzimpfungen/
(2) https://www.corodok.de/dramatischer-anstieg-todesfaelle/
(3) https://corona-blog.net/2021/03/02/dramatischer-anstieg-der-todesfaelle-unter-senioren-seit-beginn-der-corona-schutzimpfungen/
(4) https://www.rubikon.news/artikel/todlicher-gesundheitsschutz
(5) https://corona-transition.org/wirksamkeit-des-mrna-vakzins-von-pfizer-biontech-wurde-an-alteren-personen-und
(6) https://2020news.de/dr-wodarg-und-dr-yeadon-beantragen-den-stopp-saemtlicher-corona-impfstudien-und-rufen-zum-mitzeichnen-der-petition-auf/
(7) https://laufpass.com/corona/impfung-gegen-sars-cov-2-fragen-sie-ihren-arzt-oder-apotheker/
(8) https://snanews.de/20201216/toxikologe-corona-impfstoff-187459.html
(9) https://blog.fdik.org/2020-12/s1609420017.html
(10) https://www.rubikon.news/artikel/die-verschlimmbesserung
(11) https://www.corodok.de/trotz-coronaimpfungen-altenheimbewohner/
(12) https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/sw/COVID-19?s=&p=1&n=1&nid=121482
(13) https://www.corodok.de/chef-impfkommission-geballte/
(14) https://www.dw.com/de/faktencheck-gab-es-todesf%C3%A4lle-durch-covid-19-impfungen/a-56499643
(15) https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/emstek-landkreis-cloppenburg-tod-nach-corona-impfung-obduktion-100.html
(16) http://blauerbote.com/2021/02/27/tod-nach-corona-impfung-keine-obduktion-im-landkreis-cloppenburg/
(17) https://www.radio912.de/artikel/corona-ausbruch-in-dortmunder-seniorenheim-838649.html
(18) https://www.radio912.de/artikel/nach-corona-ausbruch-19-todesfaelle-in-dortmunder-awo-seniorenheim-872092.html
(19) https://www.wochenblick.at/frau-klagt-an-sie-spritzen-unsere-grosseltern-einfach-weg/
(20) https://2020news.de/generalstaatsanwalt-stuttgart-will-obduktionen-nach-impfungen-verhindern/
(21) https://www.siegener-zeitung.de/burbach/c-lokales/corona-ausbruch-in-pflegeeinrichtung_a223013
(22) https://www.corodok.de/impfen-sterben-christlichen/
(23) https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Leipzig-16-Corona-Tote-in-Pflegeheim-seit-Mitte-Januar
(24) https://www.corodok.de/leipziger-pflegeheim-jeder/
(25) https://corona-transition.org/36-jahriger-arzt-stirbt-in-den-usa-nach-corona-impfung-autopsie-soll
(26) https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4840170
(27) https://kenfm.de/ist-der-tod-wieder-ein-meister-aus-deutschland/
(28) https://corona-transition.org/todesfalle-nach-corona-impfung-staatsanwalt-ermittelt
(29) https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Weitere-Corona-Tests-nach-Todesfaellen-in-Emsteker-Pflegeheim,corona6696.html
(30) https://www.mwgfd.de/2021/02/whistleblower-aus-berliner-altenheim-das-schreckliche-sterben-nach-der-impfung/
(31) https://de.rt.com/inland/112841-drei-todesfaelle-nach-impfung-in-koeln/
(32) http://www.barth-engelbart.de/?p=226471
(33) https://www.sauerlandkurier.de/kreis-olpe/corona-kreis-olpe-heute-15-02-2021-aktuell-zahlen-inzidenzwert-fallzahlen-rki-ausgangssperre-karte-pflegeheime-90191971.html
(34) https://www.innsalzach24.de/innsalzach/region-muehldorf/muehldorf-am-inn-ort29093/corona-ausbruch-trotz-hoher-impfbereitschaft-in-muehldorfer-seniorenheim-90189653.html
(35) https://www.express.de/bonn/corona-drama-schon-fuenf-tote-in-bonner-altenheim—raetsel-um-infektionsweg-38003584?cb=1614860337805
(36) https://www.blickpunkt-arnsberg-sundern-meschede.de/corona-ausbruch-im-seniorenhaus-st-franziskus-3-todesfaelle-und-viele-infizierte/
(37) https://norberthaering.de/news/panorama/
(38) https://corona-transition.org/der-skandal-hat-jetzt-eine-sichere-zahl-mrna-impfungen-sind-40-mal-gefahrlicher
(39) https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/89-jaehriger-stirbt-nach-Corona-Impfung-in-Goettingen,corona6708.html
(40) https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Tod-nach-Corona-Impfung-Institut-sieht-keinen-Zusammenhang,corona6456.html
(41) https://2020news.de/auch-in-schweden-sterben-die-alten-menschen-nach-der-impfung/
(42) https://www.corodok.de/menschen-impfung-fachleute/
(43) https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/impfungen-todesfaelle-103.html
(44) https://corona-transition.org/die-luzerner-staatsanwaltschaft-weist-klage-wegen-fahrlassiger-totung-nach
(45) https://www.corodok.de/andalusien-impfung-todesfaellen/
(46) https://www.come-on.de/lennetal/plettenberg/coronavirus-tod-nach-impfung-in-plettenberg-im-mk-wilhelm-koch-mit-corona-verstorben-90185435.html
(47) https://www.corodok.de/69-menschen-nur-mit-impfung-verstorben/
(48) https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-24-01-21.pdf?__blob=publicationFile&v=4
(49) https://www.corodok.de/buergerinnen-aufklaerung-todesfaellen/
(50) https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89344410/fall-in-uelzen-pflegekraft-starb-nicht-an-corona-impfung.html
(51) https://www.corodok.de/baseball-legende-wochen/
(52) https://www.corriereromagna.it/ravenna-malore-improvviso-muore-farmacista-madre-di-4-figli/
(53) https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/bodenseekreis/nach-der-ersten-corona-impfung-elf-todesfaelle-und-sieben-akute-infektionen-im-pflegeheim-in-uhldingen-muehlhofen;art410936,10717656
(54) https://www.derwesten.de/region/corona-nrw-impfung-impfen-termin-laschet-lockdown-infektion-inzidenz-mutation-kita-schule-id231130340.html
(55) https://www.corodok.de/nicht-tote-pflegeheim/
(56) https://www.anti-spiegel.ru/2021/griechanland-mann-stirbt-nur-8-minuten-nach-corona-impfung/
(57) https://www.ert.gr/perifereiakoi-stathmoi/iraklio/irakleio-85chronos-pethane-8-lepta-meta-ton-emvoliasmo/
(58) https://www.infowars.com/posts/seniors-who-already-beat-covid-19-are-dying-after-taking-the-vaccine/
(59) http://www.barth-engelbart.de/?p=226455
(60) https://kenfm.de/an-oder-mit-impfung-gestorben-von-peter-frey/
(61) https://uncut-news.ch/in-island-starben-drei-menschen-nach-der-corona-impfung/
(62) https://www.wochenblick.at/ueberraschung-fuer-israel-trotz-impfung-corona-positive-und-vier-todesfaelle/
(63) https://www.n-tv.de/panorama/Institut-prueft-zehn-Todesfaelle-nach-Impfung-article22292066.html
(64) https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/weyhe-ort54198/todesfall-stunden-nach-impfung-90167847.html
(65) https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-10-01-21.pdf?__blob=publicationFile&v=3
(66) https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/508937/Norwegen-Anzahl-der-Toten-nach-Corona-Impfung-steigt-auf-29
(67) https://de.rt.com/europa/111878-weiteres-impfopfer-belgier-stirbt-funf-tage-nach-verabreichung-von-biontech-pfizer-vakzin/
(68) https://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe-wachruetteln/
(69) https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/behoerde-bestaetigt-todesfall-nach-corona-impfung-3041903612.html
(70) https://ruhrkanal.news/corona-zwei-verstorbene-werden-obduziert/
(71) https://ruhrkanal.news/corona-impfung-obduktionsergebnis-liegt-vor/
(72) https://www.timesofisrael.com/240-israelis-diagnosed-after-vaccination-underscore-need-for-continued-vigilance/
(73) https://www.corodok.de/zahl-impffaelle-reaktionen/
(74) https://www.corodok.de/landkreis-miesbach-sieben/
(75) https://www.corodok.de/sechs-faelle-nebenwirkungen/
(76) https://ansm.sante.fr/S-informer/Actualite/Point-de-situation-sur-la-surveillance-des-vaccins-contre-la-COVID-192
(77) https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-fuenf-ungeklaerte-todesfaelle-nach-corona-impfung-17155886.html
(78) http://www.barth-engelbart.de/?p=225727
(79) https://www.corodok.de/norwegen-33-impftote-sind-nicht-besorgniserregend/
(80) http://www.barth-engelbart.de/?p=225672
(81) https://www.corodok.de/zwei-impfung-verstorbene/
(82) https://ruhrkanal.news/corona-zwei-verstorbene-werden-obduziert/
(83) https://blog.fdik.org/2021-01/s1610712523.html
(84) https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-impfung-arzt-miami-tod-1.5173535
(85) https://www.corodok.de/unklarer-todesfall/
(86) https://www.corodok.de/wahrscheinlich-zehn-schwerkranke/
(87) https://www.weser-kurier.de/region/regionale-rundschau_artikel,-89jaehrige-verstirbt-rund-eine-stunde-nach-coronaimpfung-_arid,1953707.html#nfy-reload
(88) https://2020news.de/portugiesische-krankenschwester-stirbt-nach-impfung/
(89) https://www.dailymail.co.uk/news/article-9111311/Portuguese-health-worker-41-dies-two-days-getting-Pfizer-covid-vaccine.html
(90) https://www.corodok.de/zweiter-todesfall-impfung/
(91) https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Weitere-Corona-Tests-nach-Todesfaellen-in-Emsteker-Pflegeheim,corona6696.html
(92) https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/89-jaehriger-stirbt-nach-Corona-Impfung-in-Goettingen,corona6708.html
(93) https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Tod-nach-Corona-Impfung-Institut-sieht-keinen-Zusammenhang,corona6456.html
(94) https://www.corodok.de/immer-corona-ausbrueche/
(95) https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-trotz-impfung-16-tote-wie-kam-corona-in-dieses-heim-75447582.bild.html
(96) https://www.dnn.de/Region/Mitteldeutschland/Corona-Ausbruch-in-Leipzig-16-Tote-in-Liebertwolkwitzer-Seniorenheim
(97) https://www.praxisvita.de/sachsen-hebt-ausgangsverbot-und-bewegungsradius-auf-19442.html
(98) https://www.mannheim24.de/mannheim/corona-mannheim-fall-zahlen-regel-lockdown-konferenz-kontakt-schule-kita-kurz-90150045.html
(99) https://www.mannheimer-morgen.de/orte/mannheim_artikel,-mannheim-weitere-infektion-im-theodor-fliedner-haus-_arid,1740164.html
(100) https://www.nordkurier.de/brandenburg/impf-katastrophe-in-berliner-pflegeheim-1742475902.html
(101) https://www.ruhr24.de/nrw/corona-impfung-bochum-nrw-tod-nebenwirkung-astrazeneca-impfstoff-coronavirus-polizei-90208564.html
(102) https://www.infranken.de/lk/kronach/altenpflegeheim-zehn-corona-tote-in-kueps-art-5155456
(103) https://www.infranken.de/lk/kronach/corona-infektion-trotz-impfung-wieso-stecken-sich-geimpfte-mit-covid-19-an-art-5143423
(104) https://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article231405953/Corona-Ausbruch-im-Altenheim-unter-Geimpften.html
(105) https://www.corodok.de/ingolstadt-chronik-todesfaelle/
(106) https://www.wp.de/region/sauer-und-siegerland/der-tod-ist-nicht-dem-impfstoff-anzulasten-id231333356.html
(107) https://www.express.de/nrw/leverkusen/15-tote-in-leverkusen-schockierender-coronaausbruch-in-altenheim-37998680
(108) https://www.merkur.de/bayern/coronavirus-bayern-impfen-pflegeheime-gefahr-impfung-todesfaelle-tot-statistik-zr-90175637.html
(109) https://www.br.de/nachrichten/bayern/19-tote-nach-corona-ausbruch-in-pflegeheim-in-markt-schwaben,SNTkpPP
(110) https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/dessau-rosslau/tote-nach-corona-ausbruch-in-altenheim-trotz-impfung100.html
(111) https://www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/corona-in-leverkusen-ausbruch-nach-impfung-in-rheindorfer-heim-37934810
(112) https://rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/corona-zwoelf-tote-im-seniorenheim-in-leverkusen-rheindorf_aid-55903831
(113) https://www.n-tv.de/panorama/Covid-19-toetet-ein-Viertel-der-Heimbewohner-article22371580.html
(114) https://www.op-online.de/region/main-kinzig-kreis/rodenbach/rodenbach-corona-ausbruch-in-altenheim-trotz-impfung-sorgt-fuer-unruhe-in-der-kreisverwaltung-90207071.html
(115) https://childrenshealthdefense.org/defender/injuries-reported-vaers-climbs/?itm_term=home
(116) https://www.rtvutrecht.nl/nieuws/2136787/coronauitbraak-in-verpleeghuis-amersfoort-bewoners-kregen-onlangs-eerste-vaccinatie.html
(117) https://www.waz.de/staedte/bochum/corona-in-bochum-inzidenz-nach-vier-monaten-wieder-unter-50-id231583895.html

Jens Bernert

Jens Bernert, Jahrgang 1974, ist studierter Geograph und Politikwissenschaftler mit Abschluss der Universität Mannheim und arbeitet seit zehn Jahren als Software-Entwickler im Java-Umfeld. In seiner Freizeit bloggt er unter anderem in seinem Weblog „Blauer Bote Magazin“ meist zu aktuellen politischen und zeitgeschichtlichen Themen. Außerdem macht er als DJ Underpop — in leider immer größeren Abständen — Mannheim und Heidelberg unsicher.

Redaktioneller Hinweis: Dieses Werk ist zuerst bei Rubikon erschienen und unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Ein Kommentar zu “Das Sterben nach der Impfung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: