Was man beim Impfen beachten sollte

Zur Impfung und ihrer Sicherheit:
Es geht um die Todesfälle infolge von Gehirnvenen-Thrombosen bei jüngere Frauen nach der Astra-Zeneca-Impfung:
Wörtlich aus der SZ vom 31.3.
„Mindestens 31 solche Fälle hat es in Deutschland gegeben, neun davon endeten tödlich, die meisten bei Frauen. Es seien Erkenntnisse, sagt die Kanzlerin, „die auch wir nicht ignorieren können“. Man müsse den Impfstoffen vertrauen können.“
Kann man aber Vertrauen, wenn der Astra-Zeneca Impfstoff erst nur für Menschen unter 65 zugelassen wurde, weil für ältere zu gefährlich.
Nun ist er aber ausgerechnet nur noch für die über 65 zugelassen, für die er vorher zu gefährlich war.
Und diese „mindestens“ 31 schwer Geschädigten, von denen 9 vor allem Frauen gestorben sind, wären – da jüngeren Alters – ohne diese Impfung garantiert nicht gestorben.
Jens Spahn sagt nun lauft SZ: Impfen sei „fast immer die richtige Entscheidung“.
Mal ehrlich in im Klartext:
Für 9 jüngere vor allem Frauen war es eine tödliche Entscheidung! Für 22 weitere eine katastrophale.
Insgesamt – nach dem offiziellen Zahlen der offiziellen Stellen EMA und Euromomo waren Ende Februar weltweit über 1700 Menschen nach der Impfung gestorben. 145 000 Nebenwirkungen registriert, davon 45 000 sehr schwere.
Das meint wohl das Wörtchen „fast“ des Ministers.
Ich rate weiterhin, gerade für die Mutigen, die sich trotzdem impfen lassen wollen, sich zusätzlich die Abwehrstärkung durch pflanzlich-vollwertige „Peacefood“-Kost zu gönnen.
Das rate ich grundsätzlich allen, und daran ist und wird garantiert niemand sterben. Im Gegenteil sind die Nebenwirkungen außerordentlich positiv und gesundheitsfördernd.

Quelle: R.Dahlke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: