In guter Tradition – Schnüffler gesucht: Verfassungsschutz sucht offizielle Mitarbeiter, 2021

  1. Sie sind fit?
  2. Martial Arts sind Ihnen nicht fremd?
  3. Sie sind nicht vollständig verblödet?
  4. Sie haben Wurzeln in der linksextremen Szene und hassen Covidioten?
  5. Sie haben Freude daran, Nachbarn, Mitbürger und Fremde zu beobachten, verdeckt, versteckt zu beobachten, sie zu bespitzeln?
  6. Das Denunzieren politisch Andersdenkender ist Ihnen in Fleisch und Blut übergegangen?
  7. Und wo wir gerade beim Blut sind, frühere Generationen ihrer Familie waren bei Stasi oder Gestapo aktiv?

Dann sind sie unser Mann, unsere Frau, unser Dings!

Sie denken, das ist ein Witz, eine Satire. Das ist sie nicht, wir haben lediglich eine Stellenausschreibung des Bundesamts für Verfassungsschutz in deutliche Sprache übersetzt, okay, bei den Punkten 6 und 7 haben wir weitergedacht, was in der Stellenausschreibung steht, der Stellenausschreibung, die in Zeitungen SO beworben wird:

Besten Dank an einen ScienceFiles-Leser für diesen Print-Shot.

Observationskräfte, die im Verborgenen Gutes tun, jedenfalls behaupten, Gutes zu tun. Ernst Kaltenbrunner und Erich Mielke lachen gerade in ihren Gräbern. Es hat nicht lange gedauert, bis aus dem deutschen demokratischen Versuch ein neues totalitäres Reich entstanden ist, eines, in dem wieder Bürger angeworben werden, mit der expliziten Maßgabe, dass ihre Aufgabe darin bestehen wird, “Personen, Objekte und Ereignisse” zu “observieren, eine sinnhafte Tätigkeit, wie es im Text der Stellenausschreibung für “Sonder-Observationskräfte (m/w/d) für die mobile Observation” heißt. Denn sie schaffe, so wird behauptet, “gesellschaftlichen Mehrwert” durch “aktuellen politischen Bezug”. Nun haben Terrorismus und Extremismus, und beide Bereiche sind “insbesondere” die “Bereiche”, für die angeblich Observationskräfte gesucht werden, zumeist keinen politischen Bezug, denn der Begriff Politik beschreibt den Bereich, in dem legitime Entscheidungen von gesellschaftlicher Tragweite getroffen werden. Terroristen und Extremisten werden deshalb als ebensolche bezeichnet, weil sie keinerlei Zugang zum Feld der Politik haben, außerhalb stehen und sich mit extremen und terroristischen Mitteln Gehör verschaffen wollen.

Folgen Sie uns auf TELEGRAM

Wird in Ausschreibungen die Bespitzelung von Bürgern unter dem Vorwand, diese sei vor allem gegen Extermisten und Terroristen gerichtet (Man stelle sich die Beobachtung von islamistischen Terroristen durch einen Mitarbeiter des Bundesamts für Verfassungsschutz nur einmal im Bilde vor, um zu sehen, dass hier nur ein Vorwand genutzt wird), als Aufgabe mit “politischem Bezug” angepriesen, wie das hier der Fall ist, dann sollen ganz offenkundig Spitzel und Denunzianten, die für die Polit-Darsteller, die sich auf Positionen befinden, diejenigen, die auf diese Positionen wollen, ausschnüffeln sollen, und zwar mit dem Ziel, sie zu diffamieren, aus dem Kreis der legitimen Anwärter auf politische Positionen oder aus dem Kreis der legitimen Vertreter politischer Inhalte heraus zu extremisieren, angeworben werden. Mit anderen Worten: das politische Establishment gräbt sich ein und bekämpft alle, die abweichender Meinung sind, und zwar unter Verwendung bereitwilliger Schnüffler, die “gesellschaftlichen Mehrwert mit aktuellem politischem Bezug” schaffen wollen (Punkt 4 oben), die eine “überdurchschnittliche körperliche Fitness” mitbringen (Punkt 1), die “Kenntnisse in Selbstverteidigungssportarten” haben (Punkt 2), die eine “sehr gute Auffassungsgabe” besitzen (Punkt 3) und bereit sind, für den gesellschaftlichen Mehrwert politische Schnüffeldienste auszuführen.

Wie ernst es dem Bundesamt für Verfassungsschutz mit dem Beschnüffeln von Menschen ist, deren Meinung von der politisch zugelassenen Einheitsmeinung der Einheitsfront der nicht mehr voneinander zu unterscheidenden Einheitsparteien abweicht, das zeigt die Reaktion auf einen kleinen, fast schon unschuldigen Beitrag zur Personalsuche des Verfassungsschutzes in der WELT bzw. im Fokus. Die Stellenausschreibung wurde entfernt. Offenkundig ist den Verfassungsschützern, die so gerne im Verborgenen Gutes tun, verborgen und unkontrolliert, ist hier wohl synonym zu verstehen, die Aufmerksamkeit, die ihrer Stellenausschreibung gewidmet wird, zu offen, zu wenig verborgen, zu rechenschaftspflichtig.

Aber keine Sorge, auch wenn man sich nicht mehr per Mausklick auf die Ausschreibung bewerben kann, die Ausschreibung als solche ist weiterhin – Web-Archive sei Dank – online zu finden, nämlich hier.

Und natürlich auch bei uns.


View Fullscreenhttps://sciencefiles.org/wp-content/plugins/pdfjs-viewer-shortcode/pdfjs/web/viewer.php?file=/wp-content/uploads/2021/04/sta-20200414-observation.pdf&dButton=true&pButton=true&oButton=false&sButton=true#zoom=auto&pagemode=none


Das politische Bespitzeln, es hat Tradition, im Land der Deutschen und immer gab es diejenigen, die sich bereitwillig und gerne in die Dienste des Regimes gestellt haben, um die jeweiligen Regimefeinde, die gerade als solche galten, zu denunzieren:

Die Seite der Gesellschaft für Zeitgeschichte ist für alle, die es gerne verharmlosen, wenn gesellschaftliche Gruppen wegen ihrer politischen Inhalte “observiert” werden, sehr aufschlussreich, nicht nur wegen dem Thema. Einfach klicken

Die Zersetzung politisch missliebiger Organisationen ist eine Tätigkeit der gedungenen Observationskraft, eine andere ist die Denunnziation konkreter Personen:

Aber keine Angst, Geschichte wiederholt sich nicht, sie kommt nur regelmäßig wieder.



Texte wie dieser, machen uns beim Mainstream nicht beliebt.
Im Gegensatz zu ARD und ZDF leben wir nicht von Zwangsgebühren, sondern von freiwilligen Spenden.
Bitte unterstützen Sie uns, damit wir auch weiterhin die Fake News der öffentlich-rechtlichen aufdecken können.
Vielen Dank!
ScienceFiles-Spende/PAYPAL

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: