Greta Thunberg teilt antiisraelische Propaganda – ARD relativiert Hamas-Terror

Keine 24h nach Neubauers Anne-Will-Auftritt

Gestern riefen Neubauer und die ARD Antisemitismus – jedenfalls wenn es den vermeintlichen Antisemitismus von „Rechten“ geht. Kurze Zeit später wird Israel angegriffen. Und die Guten vom Vortag offenbaren ihr fragwürdiges Verhältnis zum Thema.

IMAGO / imagebroker

Israelische Städte standen gestern stundenlang unter Raketenbeschuss der radikalislamischen Terrorgruppe Hamas, nur das Raketen-Abwehrsystem „Iron Dome“ konnte die Katastrophe verhinderte – das bleibt bei Klein unerwähnt, sie verwendet den Hashtag „#GazaUnderAttack“ und hängt ein Video des anti-israelischen Institute for Middle East Understanding (IMEU) an. Das Video zeigt schwere Ausschreitungen in Ost-Jerusalem zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften.

Wissentlich oder unwissentlich hat Greta Thunberg die israelfeindliche Propaganda einer antisemitischen Autorin verbreitet. Auf eine Distanzierung von Luisa Neubauer wartet man bis dato vergeblich. Nochmal zur Erinnerung, Neubauers Worte vom Sonntag bei Anne Will: „Sie legitimieren rassistische, antisemitische, identitäre und wissenschaftsleugnerische Inhalte“, „Ja, bitte setzen Sie sich damit auseinander!“, „Sie sollten das wissen.“, „Er verbreitet die Inhalte, und das ist auch nachgewiesen, vielfach“, „Und darüber sollten Sie informiert sein.“

So sieht es derweil in der israelischen 140.000-Einwohner Stadt Aschkelon aus: Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Auch die ARD, deren Moderatorin Anne Will Neubauers Aussagen gestern verzweifelt versuchte zu untermauern, bekleckert sich in der Frage nicht mit Ruhm. Die Nachrichtenlage, dass Israel nach stundenlangem Raketenterror Luftangriffe gegen Hamas-Stellungen flog, fasst die ARD mit dem Satz „Israel und Gaza beschießen sich“ zusammen. Im Text dazu werden die Opferangaben des von der Hamas-Regierung kontrollierten „Gesundheitsministeriums in Gaza“ nicht hinterfragt.

Im israelischen Parlament musste derweil eine Gedenkstunde zur Befreiung vom Nationalsozialismus wegen des Raketenterrors der Hamas abgebrochen, müssen die Abgeordneten evakuiert werden.

Mehr zum Thema: Dazu schweigt Luisa Neubauer Fridays for Future und der Antisemitismus

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: