Studium oder Wahrheit…

… das ist die Frage

Die Fragen um den Studienabschluß von Annalena Baerbock – sind Universitätsabschlüsse wichtig? Klar ist mittlerweile, dass Begriffe wie „Juristin“ und „Völkerrechtlerin“, mit denen sie sich gerne geschmückt hat, eher ihren eigenen Wunschträumen entsprechen und nicht dem Sprachgebrauch. Abschlüsse, wie man sie bei diesem Wortgebraucht erwartet, konnte sie nicht vorlegen. Auch mit der Zulassung zur angeblichen Doktorarbeit gibt es Schwierigkeiten, obwohl sie noch gar nicht vorliegt. 

Eine Bundeskanzlerin muss nicht studiert haben. Vielleicht wäre praktische Berufserfahrung für dieses Amt auch mal hilfreicher als ein Universitätsdiplom; noch dazu in einem der vielen Studiengänge, die eher der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit dienen, als dem Wissenserwerb. Das Leben ist der beste Lehrmeister; auch Hausfrau und Mutter von Kindern ist ein Lebenslauf, der Respekt verdient. Insofern ist die Debatte über Baerbocks tatsächliche oder fingierte Diplome Nebbich.

Allerdings geht es um etwas anderes: um Ehrlichkeit. Man sollte sich nicht mit fremden Federn schmücken. Mehr Schein als Sein – das ist keine gute Empfehlung. Das Herumeiern ist entwürdigend für Baerbock. Sagen, was ist, das wäre die einzig richtige Antwort. Genau daran fehlt es.

Offensichtlich hat Baerbock Probleme immer dann, wenn es konkret wird. Wie ist die Menschenrechtslage im Iran? Dort werden Frauen für Ehebruch gesteinigt, Homosexuelle für ihre Neigung ermordet, ein grauenhaftes Regime.

Dass dieses auch hinter den neuesten Angriffen auf Juden steht, macht es nicht besser:  Es ist ein archaisches, steinzeitliches, islamisches  Regime. Diese Tatsache kann man benennen, und muss sie als Politiker benennen. Auch darum drückt sich Baerbock. Sie antwortete bei einer öffentlichen Veranstaltung nach einem Einwand aus dem Publikum: „Wenn du sagst, da gibt es keine Erhängung von Schwulen, dann nehme ich das erstmal so hin“, und berief sich damit auf Nicht-Wissen.

In einer Frage hat sie allerdings klar geantwortet – und sich trotzdem lästige Nachfragen eingehandelt: Sie ist gegen die Ostseepipeline; und damit gegen das Rückgrat von Angela Merkels Energiewende. Faktisch brauchen wir noch mehr Russengas, um Kohle und Atom zu ersetzen. Aber wie das immer so ist, wenn man eine konkrete Frage beantwortet: Dann kommt schon die nächste. Wenn also kein zusätzliches Gas, womit wird dann der Strom erzeugt, von dem wir noch viel mehr brauchen, wenn erst die Autos elektrisch fahren, die Häuser mit Strom beheizt und die Schwerindustrie auf Kohle verzichten soll. Woher kommt der Strom dann? Oder ist alles nur Gerede, gewissermaßen Windräder auf Sand gebaut?

Bisher konnte sich Baerbock um solche Fragen herumreden, und das so beeindruckend schnell, dass die Zuhörer keine Gelegenheit fanden, in ihren fixen Redestrom die eine oder andere Frage einzuflechten.

Aber diese Phase ist jetzt vorbei. Jeden Tag neue Fragen, nicht nur zu ihrem Bildungsweg. Und bei jeder beantworteten wie unbeantworteten Frage wird einem Angst und Bang: Nirgendwo passt es, überall Luft, Wackeln und Ungenauigkeiten. Man könnte schon eine Wette aufmachen: Ich glaube, sie wird nicht antreten im September, sondern vorher ausgewechselt. Halten Sie dagegen? Dann haben Sie so viel Mut wie Baerbock bei der Antwort auf Fragen, von denen sie keine Ahnung hat.

FLUGREISEN UND BENZIN ALS LUXUSGUT Baerbock und ihr Programm der Inflationsbeschleunigung Annalena Baerbock zur Kanzlerin zu wählen, ist ein Tugendsignal, das sich die meisten Deutschen nicht leisten sollten. Die Inflation, die ohnehin gerade mit Macht auf uns zu kommt, würde durch ihr geplantes Klimaschutzprogramm noch viel schneller und härter zuschlagen.
Artikel lesen
METZGERS ORDNUNGSRUF 20-2021 Bundesverfassungsgericht und EZB-Anleihekäufe: Der Tiger landet als Bettvorleger Vor einem Jahr probte das Bundesverfassungsgericht den Aufstand gegen die EZB-Anleihekäufe. Heute fügen sich die Verfassungsrichter der Macht des politischen Establishments.
Artikel lesen

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: