Außerhalb Europas herrscht Unverständnis über die Nicht-Reaktion der Europäer auf den NSA-Abhörskandal

Neuer NSA-Abhörskandal

Der neue NSA-Abhörskandal findet in den Medien praktisch nicht statt, er wurde kurz gemeldet und ist dann schnell wieder verschwunden. Ein Nachruf aus dem russischen Fernsehen.

von Anti-Spiegel 7. Juni 2021 02:28 Uhr Die Reaktion der europäischen Staaten auf den neuen NSA-Abhörskandal hat deutlich gezeigt, dass die EU-Staaten nur Vasallen der USA sind, die sich alles gefallen lassen und im Gegenzug – auch zum eigenen Schaden – die US-Politik wunschgemäß umsetzen. Der neue NSA-Abhörskandal wurde in den westlichen Medien kurz erwähnt und dann schnell wieder vergessen. Dazu hat das russische Fernsehen am Sonntag in der Sendung „Nachrichten der Woche“ einen kurzen Kommentar gebracht, den ich übersetzt habe. Beginn der Übersetzung:Ein Skandal, der riesig hätte werden können, wenn die Europäer von den regelmäßigen Schikanen der USA nicht so müde wären und wenn die amerikanische Presse die Begriffe „Gewissen“ und „Scham“ nicht völlig vergessen hätte. Es kam heraus, dass Amerika einen Partnerstaat in Kontinentaleuropa hatte, von dessen Territorium aus die USA ihre NATO-Verbündeten einer totalen elektronischen Überwachung unterzogen haben.Laut Süddeutscher Zeitung ist Dänemark schon lange zum Agentenstaat der USA geworden. Seit Jahren hört es im Auftrag der USA und mit Hilfe von US-Equipment von seinem Territorium aus Telefongespräche der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel ab und erhielt auch ein vollständiges Bild der Kommunikation von Politikern, Geschäftsleuten und öffentlichen Aktivisten, sowie von Wirtschaftsunternehmen und politischen Parteien anderer europäischer Länder: Frankreich, Norwegen und Schweden. Natürlich ohne die Zustimmung von irgendjemandem.Die Reaktion? In Dänemark herrscht eine stille skandinavische Verlegenheit. Auch deshalb, weil sie selbst mit Hilfe der dänischen Geheimdiensten von den Amerikanern abgehört wurden. Die Nachbarstaaten, deren Verbündetenstatus von den Amerikanern brutal missbraucht wurde, sind ebenfalls sehr zurückhaltend und sagen, sie müssten das klären.Aber was gibt es da zu klären, wenn schon 2013 ein ehemaliger NSA-Agent alles detailliert beschrieben hat: „Amerika hört alles und jeden ab.“ Jetzt in Dänemark das ist einfach nur ein Teil des globalen Systems, das nie daran gedacht hat, seine Arbeit einzustellen. Dänemark wurde einfach nur auf frischer Tat ertappt. Und keine Ausweisung dänischer oder amerikanischer Diplomaten. Keine Sanktionen gegen Dänemark oder Amerika. Die Europäer haben es geschluckt und bereiten sich darauf vor, den Freund Biden zum EU-Gipfel einzuladen, um Russland wieder – und schon wieder gemeinsam – für irgendetwas verantwortlich zu machen. Irgendwie so.Auch die Amerikaner haben von dem Ereignis größtenteils gar nichts bemerkt. Dort wurde darüber nicht groß berichtet. Sie haben dort ihre anderen Themen.Ende der Übersetzung
Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: