Wenn es dem aktuellen politischen Ziel dient, stellt der Spiegel schon mal seine üblichen Narrative um. In einem Artikel über Weißrussland und irakische Migranten hat der Spiegel einen neuen Gipfel der Absurdität erklommen.