Bericht: Es ist 6-mal wahrscheinlicher das Geimpfte an Covid-Varianten sterben

Ein Schreiben von Public Health England (PHE) zeigt, dass man als Krankenhauspatient sechsmal wahrscheinlicher an der COVID-Delta-Variante stirbt, wenn man vollständig geimpft ist, als wenn man gar nicht geimpft ist.

Die Information zeigt sich in Tabelle 6 des 77-seitigen Dokuments, das die Inanspruchnahme der Notfallversorgung und Todesfälle nach Impfstatus und bestätigten Delta-Fällen vom 1. Februar 2021 bis 7. Juni 2021 darstellt.

Von 33’206 Delta-Varianten-Fällen, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden, waren 19’573 nicht geimpft. Von diesen starben 23 (oder 0,1175 %).

Aber von den 13’633 Patienten, die entweder mit einer oder zwei Dosen geimpft wurden, starben 19 (oder 0,1393%), was eine um 18,6% höhere Sterberate als bei den ungeimpften Patienten bedeutet. Von den 5393 Patienten, die mit einer Dosis teilgeimpft wurden, starben sieben (oder 0,1297 %).

Von den 1785 Patienten, die beide Impfstoffdosen 14 Tage oder mehr vor der Aufnahme erhalten hatten, starben 12 (oder 0,6722%). Diese Sterberate ist 5,72-mal höher als die der ungeimpften Patienten. Anders ausgedrückt: Wenn alle 33’206 Patienten vollständig geimpft worden wären, hätte es 223 Todesfälle gegeben.

Quelle: Public Health England June 11, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: