Das vierte hermetische Prinzip ist das der Gegensätze.

Nichts existiert ohne ein entsprechendes Gegenteil. Leben und Tod, hell und dunkel, gut und böse, Yin & Yang, männlich und weiblich, elektrisch und magnetisch, oben und unten, kalt und warm, Tag und Nacht, Sonne und Mond, Polarität und Dualität.

Dualität teilt und trennt, Dualität bedeutet gegeneinander und auseinander. Polarität verbindet, beide Kräfte erschaffen ein Gleichgewicht. Alles ist mit allem verbunden.

Jede kleinste Bewegung im Seienden (der umfallende Sack Reis in China) hat auf alles und alle konkrete Auswirkungen, wenn auch über Tausend Ecken und zeitlich verzögert.

Das ist wichtig, denn wenn wir das wissen, achten wir auf alles was wir tun und denken, da es einfließt auf die Gesamtheit aller Bewegung und entsprechende Auswirkungen hat.

Quelle : T.I.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: