Keine „Ladies and Gentlemen“ mehr bei der Lufthansa

Gendergerecht über den Wolken

Die Crews sollen künftig, so will es der Vorstand, „die Gäste an Bord mit geschlechtsneutralen Formulierungen willkommen heißen.“ Diese Regelung gilt für alle Airlines des Konzerns einschließlich Austrian, Swiss und Eurowings.Es war nur eine Frage der Zeit, wann auch die Lufthansa umsteuert und den Kurs ändert. Milliarden Steuersubventionen des arbeitenden Volkes, großzügig überwiesen vom Regenbogen-Team Merkel, Söder und Co, müssen ja irgendwelche Gegenleistungen erbringen. Klar, bis zur Kanzlerschaft Ende September setzt die Union noch auf Anti-Gender-Getrommel, um die letzten Getreuen nicht auch noch zu verprellen. Aber das ist halt Wahlkampf, denn dieselbe Union lässt sich ja bereits in den Städten, Gemeinden und Behörden, in denen sie das Sagen hat, bei der Zerstörung der deutschen Sprache von niemand übertreffen. Alles nach dem Motto: Gemeinsam für Deutschland.

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: