You Never Walk Alone …. Impressionen von weltweiten Massenprotesten gegen Covid-19-Politiken

Mögen die mainstream-Medien auch versuchen, einen anderen Eindruck zu erwecken – wer auf die Straße geht, um für seine Menschen- und Bürgerrechte einzutreten, ist nicht Teil einer kleinen, skurrilen Minderheit von irgendwie Irregleiteten. Vielmehr ist er Teil einer riesigen Masse von Menschen überall auf der Erde, die dasselbe Anliegen haben, nämlich das, dass sie als selbstbestimmtes Individuum samt seines Rechtes auf körperliche Unversehrtheit respektiert werden und ihre Freiheitsrechte unangetastet bleiben und dass ihre jeweiligen Regierungen aufhören, immer weitergehende Übergriffe auf die Menschen, die sie angeblich repräsentieren, zu versuchen.

In Deutschland und Chile, Frankreich und Australien, Griechenland und Moldawien, Italien, Irland, dem Vereinigten Königreich, Belgien, den Niederlanden etc. etc. – überall stehen Menschen gegen totalitäre Anwandlungen ihrer jeweiligen Regierungen auf und nehmen in Kauf, dafür verletzt zu werden oder ins Gefängnis zu kommen oder andere negative Folgen davon zu haben. Aber sie alle folgen ihrem Wissen und Gewissen, und keine Regierung hat das Recht, das Wissen und Gewissen der Bürger im Land zu ignorieren und sich darüber hinwegzusetzen.

Henry David Thoreau, der sich im 19. Jahrhundert nicht nur gegen den Krieg der USA gegen Mexiko und das Sklavenhaltertum in den USA ausgesprochen hat, sondern selbst zivilen Ungehorsam gegen seine Regierung geübt hat, has dies eindringlich in seinem Essay “Resistance to Civil Government” aus dem Jahr 1849, das unter dem Titel “Ziviler Ungehorsam” in einer deutschen Übersetzung erschienen ist, argumentiert. Für diejenigen, die selbst nachlesen möchte:n Dieser Text ist im Reclam-Band 19446, der den Titel “Ziviler Ungehorsam” trägt und Texte verschiedener Autoren zu diesem Thema beinhaltet, enthalten.

Die folgenden Impressionen aus verschiedenen Ländern in verschiedenen Teilen der Erde, die den überall vorhandenen Willen, für Freiheitsrechte einzutreten, dokumentieren, sind mit Zitaten aus diesem Essay von Thoreau versehen. Möge beides uns dabei helfen, unseren Mut zu erhalten – oder zu finden -, für unsere Rechte als Individuen und als Bürger einzustehen. um für diese Rechte immer dann und dort zu kämpfen, wann und wo sie eingeschränkt oder entzogen werden sollen! https://videopress.com/embed/90ePLqTn?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1

“Nie wird es einen wirklich freien und aufgeklärten Staat geben, solange der Staat nicht endlich das Individuum als höchsten und eigenständigen Souverän anerkennt, von dem sich erst seine – des Staates – ganze Macht und Autorität ableiten, und solange er den Einzelmenschen nicht entsprechend behandelt”. https://videopress.com/embed/YsilEMRs?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1

“Wir pflegen so sehr den Respekt vor dem Gesetz; pflegen wir lieber den Respekt vor dem Recht. Die einzige Pflicht, die ich übernehmen darf, ist die, stets zu tun, was mir recht erscheint … Das Gesetz hat die Menschen um keinen Deut gerechter gemacht; im Gegenteil, der Respekt vor ihm wandelt selbst die Wohlgesonnenen täglich in Handlanger des Unrechts.” https://videopress.com/embed/RLq7Hx9d?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1

“Es gibt ungerechte Gesetze. Wie mit ihnen verfahren? … Unter einer Regierung wie der jetzigen glauben die meisten, man warte doch besser, bis man die Mehrheit von der Notwendigkeit überzeugt habe, die Gesetze zu ändern. Leistet man spontanen Widerstand, so fürchten sie, die Arnzei sei womöglich schlimmer als die Krankheit. Und wahrhaftig, ja, die Arznei wird schlimmer sein als die Krankheit. Aber dies ist die Schuld der Regierung. Sie macht sie schlimmer … Warum hält sie ihre verständige Minderheit nicht in Ehren? Warum schreit sie und wehrt sich, bevor sie noch Schaden gelitten hat? Warum ermutigt sie ihre Bürger nicht, sie wachsam auf Fehler hinzuweisen, womit diese ihr Besseres täten, als sie ihnen jemals tat? Warum muss sie immer von neuem Christus kreuzigen, Kopernikus und Luther exkommunizieren und Washington und Franklin zu Rebellen erklären?” https://videopress.com/embed/VVNVbSMZ?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1

“Der einzige Angriff, den die Regierung nicht erwartet, ist die bewusste und aktive Negation ihrer Autorität …” https://videopress.com/embed/gYVNfwgj?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1 https://videopress.com/embed/01znQFFy?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1

“Ich bin auf die Welt gekommen, um in ihr zu leben, sei sie gut oder schecht, nicht in erster Linie, um sie so zu verbessern, dass man gut darin lebe. Ein Mensch muss etwas tun, aber nicht alles; und da er schon nicht alles  tun kann, soll er nicht ausgerechnet etwas Unrechtes tun.” https://videopress.com/embed/R7bZ3GCp?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1

“Gib dein Votum, aber gib es in vollem Umfang, nicht nur mit einem Stück Papier, sondern mit deinem ganzen Einfluss. Eine Minderheit bleibt machtlos, solange sie sich der Merhheit anpasst …”. https://videopress.com/embed/Kk6goDVY?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1

“Wenn ich mich mit den freisinnigsten meiner Nachbarn unterhalte, dann höre ich viel Bedenken … Sie meinen, sie könnten den Schutz der bestehenden Regierung nicht entbehren und fürchten, dass ihr Ungehorsam für ihr Eigentum und ihre Familie üble Folgen hat. Ich halte nichts von diesem Staat, und mir ist nicht wohl bei dem Gedanken, jemals auf seinen Schutz angewiesen zu sein.” https://videopress.com/embed/eXcmpfXR?hd=1&loop=0&autoPlay=0&permalink=1



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Informationen wie diese finden Sie zumeist nur bei ScienceFiles.

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!

ScienceFiles-Spende/PAYPAL



Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.
ScienceFiles-Abo

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: