Die 95-Prozent-Lüge

Der größte Tötungs- und Entmenschungsplan in der Menschheitsgeschichte entlarvt

Nach den 5 geplanten Covid-Gift-Auffrischungen sollen die meisten Gespritzten nicht mehr leben und der Rest genetisch in gefangene Humanoiden-Wesen verwandelt sein!

Der „Alten-Euthanasie-Plan“ des Jacques Attali dient auch
zur Rettung des globalen Finanzensystems

Heute wissen wir, dass etwa 30 Prozent aller alten Menschen in den Heimen seit Beginn der Spritzungen Ende Dezember 2020 gestorben sein müssen. „Mysteriöses Seniorensterben in Bayern laut offiziellen Stellen nicht wegen Impfung. Eine Differenzierung nach Altersgruppen zeigte, dass im Juni 2021 in der Gruppe der 80-Jährigen und Älteren erhöhte Sterbefallzahlen vorlagen: die Zahl der Verstorbenen in dieser Altersgruppe überstieg den Vergleichswert aus den Vorjahren um mehr als zehn Prozent.“ (Report24) Wie gesagt, das sind nur die Zahlen, die man sich mühsam zusammensuchen muss, da der wirkliche Umfang des Spritz-Sterbens unter Einsatz aller Fälschungs-Mitteln verheimlicht wird. Der Zynismus über das Wegspritzen der hilflosen alten Menschen kennt keine Grenzen. Es wird frech behauptet, die starke Sterblichkeit nach der Spritzung sei den Vorerkrankungen der alten Menschen geschuldet. Aber die Begründung für die „Notwendigkeit“ des Covid-Spritzens wurde genau mit diesen „Vorerkrankungen“ der alten Menschen begründet, weil sie dadurch „verletzlich“ (vulnerable) seien. Jetzt müssen die Überlebenden in den Heimen zur dritten Spritzung, viele werden es diesmal nicht mehr schaffen.

Bei dem Wegspritzen der Alten dürfte es sich um den globalistische Imperativ handeln. Der jüdische Global-Titan Jacques Attali, Berater aller französischen Präsidenten seit François Mitterrand, veröffentliche diesen Plan in seinem 2006 erschienen Buch „Die Zukunft des Lebens“. Attali: „Sobald wir über 60/65 hinausgehen, lebt der Mensch länger, als er produziert, und dann kommt er der Gesellschaft teuer zu stehen. Euthanasie wird in jedem Fall eines der wesentlichen Instrumente unserer zukünftigen Gesellschaften sein. Tötungsmaschinen werden zur gängigen Praxis werden, die es ermöglichen, das Leben zu eliminieren, wenn es ökonomisch zu kostspielig ist. Deshalb glaube ich, dass die Euthanasie, ob sie nun ein Freiheitswert oder ein Warenwert ist, eine der Regeln der zukünftigen Gesellschaft sein wird.“ (Und das von Mimikama, bestätigt, also vom Faktencheck der Obertäter Merkel und Kurz)

Die Schuldenlüge der BRD wird bekanntlich mit 73 % des BIP angegeben. Das sei die niedrigste Verschuldung aller Euro-Länder, posaunen die Lügenpolitiker und ihre Lügen-Industrie täglich hinaus. Natürlich nur deshalb, weil wir als das „reichste Land“ der EU die Schulden der anderen übernehmen müssten. Allein für das sogenannte „EU-Corona-Wiederaufbau-Programms“ verschuldet die BRD die wenigen künftigen Covid-Überlebenden schon jetzt mit weiteren 4 Billionen Euro. (Quelle: Bundesrechnungshof) Nur damit die EU noch nicht zerfällt.

Es verwundert die Denkfähigen nicht, dass die Schuldenlast der BRD nicht 73 Prozent des BIP, sondern 440 Prozent beträgt. Somit ist die BRD höher als jedes andere EU-Land verschuldet – sie hat mehr als doppelte BIP-Verschuldung von Griechenland angehäuft. Sie glauben das nicht? Hier ist der Beweis: „Zwar ist der Bestand offen ausgewiesener Staatsschulden bislang ’nur‘ um 10 Prozentpunkte auf 70 Prozent des jährlichen Bruttoinlandsprodukts (BIP) gewachsen. Es kommen aber Lasten von 370 Prozent des BIP in Form sogenannter implizierter Schulden hinzu. So weist es die aktuelle Neuberechnung der ‚Generationenbilanz‘ aus, die der Freiburger Finanzwissenschaftler Bernd Rüffelhüschen mit Kollegen regelmäßig für die Stiftung Marktwirtschaft erstellt. Die gesamte Lücke ist demnach binnen Jahresfrist um 95 Prozentpunkte auf 440 Prozent des BIP gewachsen, was einem Betrag von 14,7 Billionen Euro entspricht.“ (FAZ, 13.08.2021, S. 17)

EZB - Der Herrscher aus dem Osten
„Der Herrscher aus dem Ostend“ – die EZB

Also ganz klar, der globalistische Euthanasie-Plan des Herrn Jacques Attali muss jetzt greifen, dessen Kernsatz lautet: „Sobald wir über 60/65 hinausgehen, lebt der Mensch länger, als er produziert, und dann kommt er der Gesellschaft teuer zu stehen. Tötungsmaschinen werden zur gängigen Praxis werden, die es ermöglichen, das Leben zu eliminieren, wenn es ökonomisch zu kostspielig ist.“ Die Tötungsmaschinen, von denen Attali in seinem Buch spricht, sind heute die Covid-Spritzen.

Gleichzeitig machen Soros und Rothschild im Zuge des von ihnen diktierten „EU-Corona-Wiederaufbauplans“ ihre faktisch eigene, die EU kontrollierende Zentralbank, bekannt und berüchtigt als EZB, zu ihrem Herrschaftsinstrument in Europa. Die FAZ titelte dazu: „Der Herrscher aus dem Ostend“ (Der Souverän aus dem Ostend). Damit ist die EZB gemeint, die im Frankfurter Ostend ihre Herrschaftszentrale bezogen hat. Im FAZ-Beitrag heißt es dazu: „Die Potenz der EZB beruht auf neu geschöpften Euros in Billionenhöhe, von denen noch gar nicht klar ist, ob ihnen einmal ein realer Gegenwert gegenüberstehen wird, und die darüber hinaus eine Umschichtung von Macht und Vermögen zu den besitzenden Schichten bringen wird.“ (FAZ, 09.08.2021, S. 9)

„Der Herrscher aus dem Ostend“ forciert auch die neuen Migrations-Flutungen

Gerade jetzt wird verstärkt die ganze Welt migrantiv in die BRD geholt, um den totalen „Covid-Kill“ in Verbindung mit dem totalen Migra-Kill zum Super-CoV-Migra-Overkill zu machen. Der Migra-Overkill kann nunmehr teilweise von den gewaltigen Covid-Einnahmen in Form der eingesparten Renten und Pension finanziert werden. Unsere Herrscher über das Covid- und Migrations-System richten dieserhalb gerade Luftbrücken nach Afghanistan ein, um die Umvolkung vom Hindukusch in die durch das Impfsterben leerer werdende BRD zu verstärken. Die vielen verwundeten und getöteten deutschen Soldaten, die echten Kosten dürften sich nicht auf 12 Milliarden, sondern eher auf 120 Milliarden Euro belaufen – waren alle umsonst, denn jetzt wird sozusagen ganz Afghanistan über Luftbrücken hereingeholt. Die Lüge, „Deutschland wird am Hindukusch verteidigt“, konnte nicht zynischer und perverser lauten, denn wir sind ungerufen und ungefragt auf Befehl der Globalisten dort eingefallen. Bereits bei Merkels Flutschleusen-Öffnung 2015 schwappte die Afghanen-Flut herein und bereicherte uns u.a. mit atemberaubenden „Beglückungen“, die aus der offiziellen Kriminalstatistik schon früh verbannt wurden. So sah also „die Verteidigung Deutschlands“ am Hindukusch aus. Sinnlos geopferte Soldaten und sinnlos verbranntes Geld. Na, ja, die Globalisten kennen nur die Lüge als Treibsatz für das Töten. Ob es sich um Covid, Migration oder Hitler handelt, die Lüge ist stets die Grundlage des an den Restdeutschen verübten Zerstörungsprozesses gewesen.

Die 95-Prozent-Lüge

Die neuen Terror-Maßnahmen gegen die Verweigerer des Covid-Injektions-Programms, genannt „Impfverweigerer“, zeugen von einer Hyper-Nervosität der Täter. Insbesondere deshalb, weil die geheimen Lieferverträge des genetischen Katastrophenserums von Pfizer-BionTech an die Öffentlichkeit gelangt sind. Dazu natürlich kein Wort von der BRD-Lügenindustrie. Anders in der Schweiz, wo einige größere Main-Stream-Zeitungen den grauenhaften Wahnsinn angeprangert haben und anprangern durften.

Die 95 Prozent-Lügenpropaganda…Pfizer-BionTech geben in ihren Verträgen 0-Prozent an.

Alles ruht auf der 95-Prozent-Lüge, um die erfundene Pandemie – und damit die Auslöschung und genetische Umwandlung der meisten Erden-Menschen – begründen zu können. „BioNTech: Impfstoff-Wirksamkeit bei 95 Prozent. Das Mainzer Unternehmen BioNTech und sein US-Partner Pfizer beziffern die Wirksamkeit ihres Corona-Impfstoffs auf 95 Prozent. Das übertrifft das Ergebnis des US-Konkurrenten Moderna. Auch Senioren schützt die Vakzine demnach extrem effektiv.“ (Apotheken-Umschau, 18.11.2021) So fing es mit der 95-Prozent-Lüge zur Begründung des Menschen-Vertilgungsplans an.

Tatsache ist, die Verträge der m-RNA-„Impfstoff“-Hersteller sagen klipp und klar, dass diese Sera keine Infektionsabwehr beinhalten bzw. beinhalten müssen. Aber im selben Passus (5.5 der Verträge) wird darauf hingewiesen, dass das Injektionsmittel wahrscheinlich gewaltige Nebenwirkungen hervorrufen wird. Also keine Infektionsabwehr, dafür aber tödliche Nebenwirkungen!

Wenn die „Impfstoff“-Hersteller in ihren Verträgen also ausdrücklich sagen, dass sie nicht sagen können, ihr Serum wehre Infektion ab, könne aber große Schäden anrichten, und niemand diese verheerenden Tatsachen öffentlich aufgreift, dann müsste es jedem Menschgebliebenen dämmern, dass da etwas anderes, einmalig Teuflisches dahinterstecken muss.

Hier die Zusammenfassung der Inhalte der maßgeblichen Inhalte der Lieferverträge der Gen-Gift-Hersteller mit den Regierungen, woraus erkennbar ist, dass es überhaupt nicht um Gesundheit oder Pandemie-Abwehr geht:

Der Hersteller trägt keinerlei Haftung
Kosten und Folgen aus Rechtsstreits trägt der Steuerzahler
Lieferverzögerungen haben keine Folgen
Rückgabe und Rücknahme sind ausgeschlossen
Langzeitfolgen, Nebenwirkungen und Todesfälle sind Problem des Steuerzahlers. Keine Infektionsabwehr feststellbar.
Falls keine endgültige Zulassung erfolgt, ist Schadensersatz ausgeschlossen
Nationale Gesetze haben de facto keine Bedeutung für Pfizer
Abnahmeverpflichtung, selbst wenn es Alternativen gibt
Und viele weitere sittenwidrige Ungeheuerlichkeiten …

Die Verträge sind einsehbar auf der Seite von Report24. (Und nochmals der Podcast von RT)

Es ist nicht so, dass unsere Politiker das nicht wüssten, sie haben die Lieferverträge unterschrieben, dass das Serum keinen Infektionsschutz bietet. Erstens unterschreiben sie alle diese Verträge und zweitens gibt die EU-Impfstoff-Zulassungsbehörde, die EMA, am 10. August 2021 keck und frech zu, dass die mRNA-Sera keinen Infektionsschutz bieten und dass die Gespritzten ihre genetisch gespritzte Spike-Protein-Produktion an alle anderen, ob gespritzt oder nicht, ab einem gewissen Zeitpunkt tödlich ansteckend abgeben. Die EMA wörtlich: „Die Auswirkungen der Impfung mit Comirnaty auf die Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus in der Bevölkerung sind noch nicht bekannt. Es ist noch nicht bekannt, wie viel geimpfte Menschen das Virus möglicherweise noch tragen und verbreiten können. Es ist derzeit nicht bekannt, ob der Impfstoff vor einer asymptomatischen Infektion schützt oder seine Auswirkungen auf Viren hat. Die Dauer des Schutzes ist nicht bekannt.“ (Quelle EMA) Damit gibt die EMA auch zu, dass die Nebenwirkungen genozidial sein können. Stand 31. Juli 2021: Eine Million, von der EMA gemeldeten schweren Impf-Nebenwirkungen und 20.565 Impf-Toten, obwohl nur ein Bruchteil gemeldet wird, spricht Bände. (Quelle)

Sie zwingen uns dennoch zur Spritzung und setzen uns willentlich und vorsätzlich den immer mehr bekanntwerdenden, grauenhaften Nebenwirkungen aus. Es geht ihnen offenbar genau um diese Nebenwirkungen, die wir uns durch die Spritzung einhandeln sollen. Es ist ihnen nie um einen Infektionsschutz gegangen, der auch beim Ursprung-Labor-Virus nicht notwendig war, weil das menschliche Immunsystem damit leicht fertig wird, wie die kürzlich erschienen und über jeden Zweifel erhabenen Studien zeigen. (Quelle1, Quelle2, Quelle3, Quelle4) Erst durch die Gen-Spritzung wird das Labor-Virus scharf und mutant gemacht.

Die RESET-Clique strebt mit den Zwangs-Spritzungen also nur die damit zu erzielenden Nebenwirkungen an, um mit einer total dezimierten und genetisch entmenschten Bevölkerung den neuen Welt-Plan verwirklichen zu können. Durch die Spritzung der Massen mit diesen Sera werden Menschen en masse getötet, wie selbst die EMA-Berichte beweisen. Der Rest soll also gentechnisch in „Humanoide“ verwandelt werden. Diese These wird durch die geknackten Vertragsinhalte von Pfizer/BioNTEch nunmehr bekräftigt.

Die Pfizer-BionTech-Covid-Geheimverträge –
der reine Lustgewinn für Albert Bourla
https://www.bitchute.com/embed/TE4I5wGLusos/
Durchklick-Link

Selbst das alte Leben, wie wir es kannten, wird nie, nie mehr zurückkommen, wird nie mehr unter dieser Welt-Herrschaft erlaubt werden. Die Hypnotisierten folgen nur den Anweisungen ihrer Hypnotiseure, denn sie sind so programmiert, dass ihnen ihr manipuliertes Gehirn nur die vorgegebene Sprechblase als Denkprodukt erlaubt: „Du erhältst bei braver Spritzbefolgung dein altes Leben zurück“, lautet die Hypnoseformel. Das wird natürlich nicht geschehen, da zur Verhinderung der ehemaligen Welt-Lebensordnung immer neu erfundene „Covid-Varianten“ und immer neu erfundene „Virus-Mutations-Gebiete“ von der Lügen-Industrie ausgerufen werden, wodurch die sogenannten „Freiheiten“ der Gespritzten null und nicht gemacht werden.

Die Hypnose bewirkt, dass die meisten aus Furcht vor den verdrängten Tatsachen über die Schrecken des Covid-Terrors hinwegsehen. Das geschieht aus verschiedenen Gründen. Sie haben ein schlechtes Gewissen, ihre Eltern und Großeltern in den Impf-Untergang gedrängt zu haben. Die Beruhigung des eigenen Gewissen kann nur durch wegschauen geschehen. „Halt gestorben“, heißt es lapidar. Besonders bei den Alten ist diese Flucht vor der Wahrheit einfach. Das Alter, und Obduktionen werden nicht gemacht. Zudem reden sie sich in eine Euphorie hinein, um über den eigenen bevorstehenden Tod, den sie mittlerweile zu fürchten beginnen, nicht zu verzweifeln. Dafür lassen sie sich gerne die „Auffrischungen“ verpassen, nur um sich einzureden, alles ist in Ordnung. Das hilft psychologisch tatsächlich bis zum Impf-Abkratzen alles leichter zu ertragen. Außerdem dürfte bei einigen bereits die genetische Menschenumwandlung durch die Spritzung zu wirken beginnen und die beabsichtigte Erzeugung der Willenlosigkeit auszulösen helfen.

Das Zerstörungsprogramm durch Covid-Injektionen haben die Globalisten derzeit so kalkuliert, dass es bis zur genetischen Umwandlung des Menschen 5 Spritzungen bedarf. Das entspricht genau den Einkäufen der EU (2,6 Milliarden Dosen). Auch Österreich hat für seine Bevölkerung 42 Millionen Gift-Dosen gekauft, also für 5 Spritzungen.

Folgerichtig wird derzeit massiv zur dritten Spritzung geblasen. Nach der Wahl werden dann diejenigen, die sich nur die Grundspritzungen haben verpassen lassen, ebenfalls als „Impfverweigerer“ gebrandmarkt und in die geplanten Covid-Verweigerer-Lager verbracht werden. Und so geht es dann weiter bis zur 5. Spritzung. Sollte dann noch der kalkulierte Bevölkerungsanteil tödlich erkennbar gespritzt (der DEAGEL-PLAN verlangt 55 Millionen Tote bis 2025) und der Rest noch nicht ganz genetisch umgewandelt worden sein, wird mit „neuen Varianten“ und den dafür notwendigen zusätzlichen „Auffrischungen“ weitergemacht werden.

Eine geschichtliche Analogie drängt sich hier auf. Die damaligen Globalisten, repräsentiert durch den jüdischen-stämmigen US-Präsidenten F. D. Roosevelt, ließen Großbritannien und Frankreich am 3. September 1939 Deutschland den Krieg erklären. Jedes große Töten scheint sie nämlich zu ergötzen. Die damalige Lüge lautete: „Wir wollen die Deutschen von Hitler befreien“. Aber die Deutschen waren unter der Führung des Reichskanzlers Adolf Hitler „ein glückliches Volk geworden“ und wollten nicht „befreit“ werden. 2020 konnten sie uns dann in den wohl letzten Vernichtungskrieg, den Corona-Krieg, jagen. Die Lüge lautete diesmal: „Wir wollen die Menschen von einem tödlichen Virus befreien“. Aber es gab kein ungekanntes, tödliches Virus. Allerdings hatten sie es bei diesem letzten Durchgang geschafft, die Deutschen in den Krieg gegen sich selbst zu treiben, denn die geistig gesunden Deutschen von 1939 gab es schon lange nicht mehr in der Überzahl.

Viele wussten, was kommen wird, die Planungen waren sichtbar

Bertrand Russel
Bertrand Russel

Der weltbekannte Philosoph und Friedensaktivist Bertrand Russell deckte dieses planetarische Vernichtungsvorhaben durch die Kräfte des absolut Bösen schon vor langer Zeit auf. In seinem weltberühmt gewordenen Buch von 1952 „The Impact of Science on Society“ (Der Einfluss der Wissenschaft auf die Gesellschaft), lesen wir:
„Es ist zu erwarten, dass die Fortschritte in der Physiologie und Psychologie den Regierungen viel mehr Kontrolle über die individuelle Mentalität geben werden, als sie jetzt selbst in totalitären Ländern haben. In Zukunft wird es funktionieren, wo es eine Diktatur gibt. Diät, Injektionen und Verbote werden von klein auf die Art von Charakter und Überzeugungen hervorbringen, die die Autoritäten für wünschenswert halten, und jede ernsthafte Kritik an den Machthabern wird psychologisch unmöglich sein. Selbst wenn alle unglücklich sind, werden sich alle für glücklich halten …“ Weil bei allen die DNA umgeschrieben wird, wie wir heute wissen.

Die offizielle Studie der drei größten Forschungs-Universitäten der Welt, das Helmholtz-Institut, die Forschungs-Universität Bonn und die Erasmus-Universität Rotterdam, haben herausgefunden, dass die mRNA-Impfung das menschliche Immunsystem überschreibt und außer Kraft setzt. „Die mRNA-Impfung von BionTech – Pfizer verursacht eine komplexe Umprogrammierung / Reprogrammierung der angeborenen Immunantwort. Das sollte in der Entwicklung und Anwendung dieser neuen Klasse von Impfstoffen bedacht werden.“ (Quelle) Keinerlei Erwähnung seitens der Lügenindustrie. Damit ist der Plan zur Veränderung der menschlichen DNA mit Hilfe der genetischen Covid-Spritzungen faktisch bewiesen worden. Im Rahmen der DNA-Menschenveränderung wird nicht nur das menschliche Immunsystem durch Überschreibung nachweislich abgeschaltet, sondern logischerweise werden auch die anderen Grundbausteine des Menschen verändert. Damit das auch so bleibt, hat Big-Pharma allein zwischen 2013 und 2020 fast 600 neue „Impfstoffe“ vorbereitet. (Quelle1, Quelle2) Das menschliche Blut soll sozusagen, sobald mit den DNA-Spritzungen die Umwandlung des Menschen in „Humanoiden“ vollzogen und die Bevölkerungen reduziert wurde, durch Impf-Sera ersetzt werden.

Bereits 1976/77 teilte die Propaganda-Weltzentrale der „Reptilien“, also Hollywood, den Plan zur Umwandlung der Menschen in „Humanoide“ – im Film verpackt – der eigenen Gefolgschaft mit. Die Botschaft wurde, wie gesagt, durch den mit 4 Oscars ausgezeichneten Film NETWORK transportiert. Kein Wunder, dass der Streifen so hoch ausgezeichnet wurde. (Quelle Film-Passage) Eine Botschaft, die heute mit dem Covid-Vernichtungsplan, also mit der Umwandlung der menschlichen DNA durch die genetische Covid-Spritzung, gerade am Beginn ihrer Verwirklichung steht.

Nach der NETWORK-Botschaft von 1976 ließ Robert H. Solomon nur zwei Jahre später mit der Neuverfilmung „The Invasion of the Body Snatchers“ (in Deutschland als Die Körperfresser kommen bekannt) erneut über Hollywood eine Botschaft verbreiten. Diesmal war es die Botschaft, dass der Planet von „Reptilien“ übernommen würde, die in menschliche Körper schlüpften. Es ist schon erstaunlich, wie die heutige Covid-Zeit der Film-Illusion von 1978 ähnelt. Dass nämlich nur noch ein gelenktes Denken durch verwandelte Menschen stattfindet. (s. Video am Ende des Beitrags)

Die neuen Terror-Maßnahmen entsprechen dem Grundmuster einer jeden Kriegsführung. Die militärischen Kriegsmaßnahmen werden durch die psychologische Kriegsführung ergänzt. Und so gebrauchen die angreifenden Globalisten neben dem Einsatz der biologischen Kriegswaffe Covid-Injektion ein neues Vokabular im unterstützenden Psycho-Krieg. Die Worte „Krankheit“ und „Gesundheit“ verschwinden. Es geht nur noch um die Durchsetzung des Plans durch Parolen, wie die Parole „Pandemie der Ungeimpften“ verwirklicht werden. Argumente gibt es nicht mehr, nur noch Hypnose, Körperaustausch und Parolen.

Fassen wir zusammen: Argumente sind nicht mehr nötig. Die Gespritzten werden genetisch umgedreht und funktionieren wie unter Hypnose. Einige von ihnen rufen bereits jetzt dazu auf, die Ungeimpften in Todeslager zu verfrachten, ohne dass sie dabei von Twitter zensiert werden. Es spielt keine Rolle mehr, dass die Gespritzten en masse sterben, was man im Impf-Schaufenster Israel life beobachten kann. Sogar die Dritt-Gespritzten gehen dort schon zugrunde. Diejenigen, die nicht sterben, sondern umgewandelt werden, sind aber noch nicht überall und für alle erkennbar geworden.

Es erkranken und sterben an Corona quasi nur noch die Geimpften

Vergleichszeitraum vor und während der Todes-Impfung
(die aber erst noch zu wirken beginnt, besonders nach den „Auffrischungen“).
Plus 109 % Intensiv-Patienten – Geimpfte! Das ist nur der Anfang
DIVI-Intensiv-Register Fallzahlen COVID-19 (Erwachsene + Kinder)
Stand: 20.08.2020 Veränderung
zum Vortag
Aktuell in intensivmedizinischer Behandlung 231 +3 davon invasiv beatmet 137 -5 Quelle RKI mit Bezug auf DIVI DIVI-Intensiv-Register Fallzahlen COVID-19 (Erwachsene + Kinder)
Stand: 13.08.2021 Veränderung
zum Vortag Aktuell in intensivmedizinischer Behandlung 483 +12 davon invasiv beatmet 240 +7 Quelle: DIVI Sterbefälle im Vergleichszeitrum Deutschland 2020 2021 Mai Juni Mai Juni 75.835 72.159 80.264 76.079 Quelle: DESTATIS.DE

Tatsächlich ist es so, dass kaum noch jemand in seinem persönlichen Umfeld jemand kennt, der als Nicht-Geimpfter an Corona erkrankt oder stirbt. Wem immer etwas von Todes- oder schweren Krankheitsfällen zu Ohren kommt aus dem Bekannten- oder Freundeskreis, hört von Geimpften, die entweder schwer an Corona erkrankt oder an der Injektion gestorben sind.

In Israel, wie unsere Video-Doku zeigt, handelt es sich bei 95 Prozent aller schweren Covid-Krankenhausfälle um Geimpfte. Ähnlich verhält es sich in Britannien. Gibraltar, das bereits im April schon zu 100 Prozent gespritzt war, erlebt derzeit einen wilden Ausbruch von schweren Corona-Infektionen. Und mit jeder Auffrischung wird die Infektionsgefahr der Gespritzten größer, denn das Gen-Gift überschreibt das körpereigenen Immunsystem, das dann keinerlei Abwehr gegen irgendwelche Infektionen mehr besitzt. Da das Gen-Gift auf das Labor-Virus CoV-2 zielgerecht zusteuert, weil es das Spike-Protein selbst ohne Unterlass erzeugt, gehen die Gespritzten natürlich in erster Linie am manipulierten Virus selbst kaputt.

Impfquoten und Inzidenzen – Stand: 14. August 2021

LandImpfquote %Inzidenz
Gibraltar100,0436,3
Großbritannien70,0293,0
Israel67,5417,9
Spanien73,7225,4
USA59,0272,5

Quelle: Corona in Zahlen

Dass neben der Covid-Erkrankung die Gefäße im Körper zerfressen und sämtliche Organe zerstört werden, kommt als Todes-Garantie noch obendrauf. Die Meldungen bezogen sich bislang hauptsächlich auf Herzmuskel-Entzündung als Injektions-Folge. Die Totallähmungen durch die Auflösung des zentralen Nervensystems sind zwar ebenfalls häufige Erscheinungen, aber die Herzkrankheiten, mit Herzstillstand durch Herzschwäche, waren dominant bei den zensierten Berichten.

Unsere Wissenschaftler wie Dr. Yeadon, Dr. Wodarg, Dr. Bossche, Dr. Montagnier, Dr. Bhakdi, Dr. McCallough, Dr. Ruby, um nur ein paar ganz Wenige stellvertretend zu nennen, sagten von Anfang an, dass nach und nach sämtliche inneren Organe durch das injizierte Spike-Protein, das sich minütlich im Körper neu bildet, kaputtgehen werden.

Und diese wissenschaftlich begründeten Voraussagen der echten Wissenschaftler treten jetzt immer sichtbarer in Erscheinung. Nun tauchen erstmals geballt Nieren- und Hautschäden als Injektions-Schäden auf. „EMA prüft BioNTech und Moderna auf weitere Nebenwirkungen. Die Bekanntmachung sorgte an den Börsen zeitweise für einen Kurseinbruch der Aktien der Impfstoffhersteller. Konkret geht es um eine allergische Hautreaktion namens Erythema multiforme, und zwei Nierenleiden – Glomerulonephritis und das nephrotische Syndrom. Wie viele Personen davon betroffen sind, ist bislang nicht bekannt – konkrete Zahlen nannte die Ema nicht.“ (Morgenpost, 12.08.2021) Die Aktien der beiden Unternehmen stürzten um 17 Prozent ab. Wenn ein solcher Aktiensturz einer Meldung folgt, dann wissen die Insider, dass es schlimm sein muss mit dem, womit noch zu rechnen ist. Das mit der Körperzerstörung nach den Injektionen geht so weiter, bis sämtliche Organe im ganzen Körper zerfallen und kaputtgefressen sind. Je nach Veranlagung kann das bis zu drei Jahren dauern.

Der „Las-Vegas-Computer-Sturz“ –
Putin lässt die Covid-Bidens hochgehen
https://www.bitchute.com/embed/nKWfJ5lVnxU6/
Durchklick-Link

11.000 „Impfdurchbrüche“

„Ein Impfdurchbruch ist eine SARS-CoV-2-Infektion mit klinischer Symptomatik, die bei einer vollständig geimpften Person mittels PCR oder Erregerisolierung diagnostiziert wurde. Ein vollständiger Impfschutz wird angenommen, wenn nach einer abgeschlossenen Impfserie (2 Dosen, Ausnahme Janssen-Vakzine mit 1 Dosis) mindestens zwei Wochen vergangen sind.“ (Quelle: RKI)

Und warum muss es dann die „Auffrischungen“ geben, es heißt doch, dass ein „vollständiger Impfschutz nach einer abgeschlossenen Serie von 2 Dosen“ gilt? Immer nur Lügen, Lügen, Lügen. Dahinter kann sich nur ein nicht gestandenes Ziel verbergen: „Töten, Töten, Töten!“

Mit der ablenkenden Wortschöpfung „Impfdurchbruch“ soll die Null-Wirkung der Covid-19-Injektionen gegen Infektionen schöngeredet werden. Trotz einer angeblichen „Vollimmunisierung“ sind in der BRD bis Stand 12. August 2021 knapp 11.000 Menschen an Covid-19 erkrankt. Nun fordert Merkels Robert Koch-Institut (RKI), Kinder und Gespritzte „mit leichten Symptomen“ mittels PCR-Test zu testen. (Quelle) Damit finden die „Freiheiten“ und die scheinbare Sicherheit ein schnelles Ende. Purer Terror, denn eine wirkliche Seuche lag nie vor, sie entsteht jetzt erst durch die Injektionen der genetischen Spike-Produktion im Körper. Zuerst sind nur die Gespritzten betroffen, dann erst werden die Ungeimpften angesteckt.

Die tödlichen Spritzungen wirken sich gerade bei den Jungen katastrophal aus. Zu Beginn der Corona-Lüge waren sozusagen nur Menschen der Altersklasse über 80 betroffen – also die ganz natürlichen Grippe-Opfer. Jetzt, durch das Überschreiben des Immun-Systems durch die Spritzung, wird genetisch das Spike-Protein im Körper hergestellt, dem die jungen Menschen massenweise zum Opfer fallen „Der Altersdurchschnitt der im Krankenhaus behandelten Menschen mit Covid-19 ist laut dem Bericht gegenüber dem Jahresbeginn deutlich von 77 auf 48 Jahre gesunken.“ (ZEIT, 13.08.2021) Nach dem Spritzbeginn der Massen am 27. Dezember 2020 ging danach das Opferalter bereits von über 80 Jahren auf 77 runter. Und jetzt, nach sieben Monaten der Breitenspritzungen, liegt der Covid-Opfer-Durchschnitt bereits bei 48 Jahren. Das Ziel der „Reptilien“, die Ausrottung der Menschen, scheint für sie in greifbare Nähe zu rücken. Sie haben mit der Spritzung eine Krankheit geschaffen, die vor allem den Nachwuchs tötet, was die Voraussetzung zur Verwirklichung ihre Plans ist.

Wenn es „11.000 Impfdurchbrüche“ offiziell bis jetzt gibt, dann kann man diese Zahl mindestens verzehnfachen, denn es werden lediglich 1 bis 6 Prozent der Impf-Nebenwirkungen gemeldet. Dennoch sind es EU-weit schon knapp eine Million schwere Injektions-Nebenwirkungen und knapp 21.000 Tote. (Quelle: Health Impact News) Man rechne diese Dunkelziffer nur einmal hoch, dann weiß man, dass die Krankheits- und Todesfälle fast nur aus dem Lager der Gespritzten kommen, nicht von den Ungeimpften. Die Ungeimpften sind gesund und werden erst krank, wenn die Geimpften auf sie losgelassen werden, um ihre Spike-Protein-Produktion auf sie zu entladen.

Im schärfsten Lockdown der Welt gibt es die meisten Inzidenzen: „Im australischen Bundesstaat New South Wales mit der Millionenmetropole Sydney steigen die Corona-Zahlen trotz eines seit fast sieben Wochen andauernden Lockdowns weiter. Innerhalb von 24 Stunden seien 390 Neuinfektionen verzeichnet worden, so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie, teilten die Gesundheitsbehörden am Freitag mit.“ (FAZ, 13.08.2021)

Die systemgläubigen Cropleys stehen Beispielhaft für den Covid-Impf-Tod!

Ein weiteres markantes Beispiel, eines von Tausenden, ist der Covid-Tod des Ehepaares May und John Cropley aus Auchtermuchty in Fife, Schottland. Aber wir werden uns schon bald an diese Art Nachrichten gewöhnen müssen, denn sie werden zur täglichen Nachrichtenroutine. In Schottland wurde das „vollständig immunisierte“ Ehepaar ganz klassisch von Corona dahingerafft. Ungeimpft hätten beide die Krankheit höchstwahrscheinlich nicht bekommen, so viel kann man sagen. Beide haben sich der satanischen Propaganda unter Angstzuständen ergeben und sich das Gift in die Arme spritzen lassen. Sie ließen sich von den Spritzern am 13. Juli 2021 nach dem letzten Schuss versichern, sie seien „vollständig vor Corona geschützt“. Doch dann segneten beide im Abstand von nur 12 Stunden das Zeitliche, denn sie erkrankten an dem gespritzten Spike-Protein sehr schwer an Covid. Laut „Daily Mail“ hatten sich die von der Lügen-Hetz-Propaganda total verballerten Menschen 18 Monate nur noch in ihrer Wohnung verkrochen – aus Angst vor Ansteckung. Dieses Jahr wollten die beiden 71- und 73-jährigen Eheleute ihre Goldene Hochzeit feiern, dafür ließen sie sich spritzen, um sich aus ihrer Isolation herauszuwagen. Sie fühlten sich nach der letzten Injektion sicher. Ungespritzt hätten sie das Goldene Hochzeitsfest so schön feiern können. Doch dann verstarb das sich durch die „Doppelimpfung“ vermeintlich „maximal geschützt“ fühlende Ehepartner  innerhalb von 12 Stunden am 5. August 2021 nacheinander, also drei Wochen nach der zweiten Injektion waren sie tot. Die bestürzte Cousine von May Cropley erklärte gegenüber „Daily Mail“: „Beide waren völlig verstört gewesen, als sie nach der Doppel-Impfung so schwer an Covid erkrankten, sie wollten es nicht glauben.“ (Quelle Daily Mail)

Erstaunen sollte das allerdings keinen denkfähigen Menschen mehr. Die Serum-Lieferanten wie Pfizer-BionTech sagen in Vertragspunkt 5.5 schließlich klipp und klar, dass ihr Spritz-Gift wahrscheinlich keinerlei Infektionsschutz gewährt, dafür aber grauenhafte Nebenwirkungen auslösen kann. Ein Nachbar des Ehepaares Cropley sagte vor der Dorfkneipe von Auchtermuchty in Fife: „Es wird immer klarer, die Covid-Spritzungen sind Todesspritzen. Niemand würde eine amerikanische Hinrichtungseinrichtung aufsuchen und um die Todesspritze bitten. Bei Covid drängen sie sich danach.“ Das mag sehr überspitzt formuliert sein, aber wenn man weiß, dass diese Gen-Spritzung unaufhörlich Spike-Proteine im gespritzten Körper produziert, dann muss man akzeptieren, dass es eine Todesspritzung ist. Der Gipfel des Zynismus: Trotz dieses von den „Impfstoff“-Herstellern eingestandenen Todesrisikos, das von allen Covid-Narren ignoriert wird, bietet das Serum nachweislich maximal 1 % Infektionsschutz, das Corona-Virus abzuwehren. Vielmehr stellt der „Impfstoff“ den tödlichsten Teil des Virus, das Spike-Protein, im Körper selbst her, womit auch der vermutete 1-prozentige Schutz dahin ist. Die einen sterben deshalb an Covid, die anderen an Organ-Zersetzung – immer verursacht durch das Spike-Protein, das deshalb eine verheerende Bio-Waffe darstellt. Und obendrein werden die Gespritzten genetisch umprogrammiert. Das Schicksal der Cropleys wird Millionen und Millionen anderer Systemgläubigen innerhalb der nächsten drei Jahre genauso ereilen.

Man kann also mit Fug und Recht sagen: Die Geimpften sind fast nur noch die Positiven und die Erkrankten. Die Merkelisten wollen die Gespritzten mit dem „dem Grünen“ Impfpass, die als Spike-Viren-Fabriken frei herumlaufen dürfen,  auf die gesunden Nicht-Geimpften loslassen. Deshalb schwärmt der hochkriminelle Geisteskranke Lauterbach auch davon, dass alle Ungeimpften an Covid erkranken würden.

Aufstehen, kämpfen und das Leben unserer Kinder retten
https://www.bitchute.com/embed/8Zk4eM0jTbvu/
Durchklick-Link

Und das haben sie geplant

Das Zombie-Reptil Biden gibt auftragsgemäß die ihm illegal zugefallene Regierungsgewalt an das Covid-Terror-„Gesundheits“-Weltsystem von Bill Gates & Co. ab. So wie es bei Orwell angekündigt wurde, findet also die Menschenvernichtung unter dem Begriff „Gesundheit“ statt. Folgerichtig kündigte die oberste US-Gesundheitsbehörde CDC nunmehr entschlossen Internierungslager in allen US-Städten an. Familien von Ungeimpften sollen gewaltsam getrennt werden. Aber keine Sorge, für minimale „humanitäre“ Standards in den Lagern würde gesorgt sein, heißt es in dem Dokument.

Am 6. August 2021 unterzeichnete der Gouverneur von Tennessee, Bill Lee, einen Erlass, der die Nationalgarde ermächtigt, ungeimpfte Menschen mit Waffengewalt in ein Covid-Internierungslager irgendwo im Bundesstaat zu bringen. Ungeimpfte werden nämlich von ihm als Risiko für die sogenannten „Voll-Immunisierten“, die in Wirklichkeit als körperliche Viren-Fabriken wirken, eingestuft. Dass er damit gesteht, dass die Impfungen eine tödliche Farce sind, interessiert kaum jemand. Welch ein Reptilien-Hohn. Die Ungeimpften werden gemäß seines Erlass‘ telefonisch kontaktiert, und wenn sie sich „uneinsichtig“ zeigen, weil sie vollkommen gesund sind, werden sie von der Einschätzungsperson am Telefon als „Person mit mentaler Störung“ eingestuft und interniert. Im Erlasses heißt es: „14: Telefonische Beurteilungen in Fällen unfreiwilliger Selbstisolierung sind zulässig. Über die notfallmäßige, unfreiwillige Einweisung einer Person in eine Isolations-Einrichtung wegen einer am Telefon festgestellten emotionalen Störung entscheiden im Rahmen der Gesetze von Tennessee die benannten obligatorischen Voruntersuchungs-Beauftragten.“ (Executive Order des Gouverneurs Nr. 83 vom 6. August 2021)

Dazu sind nunmehr neue Details über einen ähnlichen Plan aufgetaucht, der bereits von der CDC im Jahr 2020 ins Leben gerufen wurde. Dieser Plan sieht landesweite Covid-Konzentrationslager vor, in die Personen gebracht werden, die als Ungeimpfte als „Hochrisikopersonen“ eingestuft werden. Ungeimpfte Personen werden gewaltsam aus ihren Familien gerissen, aus ihren Häusern geholt und in ein „Isolationslager“ der Gesundheitsbehörde CDC gebracht.

In diesem Dokument mit dem Titel „Interim Operational Considerations for Implementing the Shielding Approach to Prevent COVID-19 Infections in Humanitarian Settings“ (Vorläufige operative Überlegungen zur Umsetzung des Abschirmungskonzepts zur Verhinderung von COVID-19-Infektionen in humanitären Einrichtungen) wird erklärt, dass die CDC im Rahmen der Lagerkonditionen natürlich „humanitäre Mindeststandards“ einhalten wird. Den Inhaftierten werden beispielsweise Seife und grundlegende Reinigungsmittel zur Verfügung gestellt, damit sie ihre Zellen in den Covid-Lagern reinigen können.

Wenn wir sie nicht in unsere Gedanken lassen und die Spritzung verweigern, sind sie tot …
https://www.bitchute.com/embed/eVWQITS3MPAC/
Durchklick-Link

Neben anderen Grausamkeiten ruft dieses CDC-Dokument offen dazu auf, Paare und Familien zu trennen. Es wird ganz unverblümt zugegeben, dass diese Maßnahmen extreme psychologische Traumata bei jenen Amerikanern verursachen werden, die ins Visier geraten und aus ihren Häusern geholt werden, um in Covid-Konzentrationslager gebracht zu werden. Wörtlich heißt es dazu: „In Ergänzung zum Risiko der Stigmatisierung und des Gefühls der Isolation kann dieser Ansatz der Abschirmung erhebliche psychologische Auswirkungen haben und zu erheblichem emotionalen Stress führen, bestehende psychische Erkrankungen verschlimmern oder zu Angst, Depression, Hilflosigkeit, Trauer, Drogenmissbrauch oder Selbstmordgedanken bei denjenigen führen, die getrennt werden oder zurückgelassen wurden.“ (Quelle: CDC, 26.07.2021)

Es wird deutlich erkennbar, dass die schon vor Jahren in die Hollywood-Filme NETWORK und THE INVASION OF THE BODY SNATCHERS verpackten Botschaften für die Eingeweihten keine Film-Illusionen allein waren. Es handelte sich auch um die kodifizierten Pläne dessen, was wir derzeit als Endversuch der Übernahme des Planeten durch die „Reptilien“ erleben.

Aber aus irgendeinem Grund haben die „Reptilien“ nicht viel Zeit. Das sagte das Führungs-Reptil Klaus Schwab immer wieder und man spürt es an der beispiellosen Aufgeregtheit, schnell alle spritzen zu wollen. Genau dieser Faktor könnte ihren Plan durchkreuzen und die menschliche Erd-Bevölkerung vielleicht noch retten. Wenn die letzten 30 Prozent standhalten, den „Reptilien“ ihre Lügen nicht glauben, verlieren sie den Zugang zu diesem Teil des menschlichen Geistes, der ausreicht, ihre Angriffe zusammenbrechen zu lassen. Zudem haben in der BRD bislang nur 57 Prozent Geimpfte ihre Seele den Satanen geschenkt. Von dieser Gruppe werden wir kaum jemand zurückgewinnen, sie sind verloren. Der heldenhafte Gottesmann, Pastor Jakob Tscharntke, erklärte in seiner Predigt vom 4. April 2021 den Erfolg der Corona-Politik mit der eifrigen Bereitschaft der Massen, sich dem absolut Bösen anzuschließen. Hier seine Worte: „Es sollen alle Widerstandskräfte gebrochen werden, damit das unsagbar satanisch Böse sich möglichst ungehindert, widerstandslos ausbreiten und die Völker der Welt dezimieren und knechten kann. Wer sich heute impfen lässt, der wird eines Tages mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch das Mahlzeichen des Antichristen annehmen. Die innere Logik des Geschehens ist dieselbe.“ (Quelle)

Sie siegen nur, wenn sie sich bei 90 Prozent von uns in den Gehirnen einnisten und uns somit steuern können. Deshalb wollen Merkel und ihre Reptilienbande unbedingt die 90-Prozent-Spritzung erreichen. Wenn ihnen das bis Ende des Jahres nicht gelingt, sind sie verloren. Dann gewinnen wir unsere Erde zurück.

Liebe Mitstreiter und Freunde, es tut Not. Allein eure Kampfeshilfe ermöglicht uns den Corona-Globalismus-Rassismus-Enthüllungskampf fortzusetzen. Die schlüssigen NJ-Hintergrund-Informationen – Geschichte, Politik und Wirtschaft analytisch zusammengefügt, NJ.
Hier der „lebensnotwendige“ Hilfe-Klick!

Quelle


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: