Clan-Angehörige bleiben in ihrer Villa

News-Redaktion / 28.09.2021 / 05:33 / 0 / >>

>Es gibt Dinge, die funktionieren immer< (L.J. Finger)Angehörige des Al-Zein-Clans, die trotz Sozialleistungsbezug in einer Leverkusener Villa residierten, wohnen dort noch immer, meldet stern.de. Sie müssten auch keine Miete an den Staat zahlen. Das habe NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) in einem Bericht an den Rechtsausschuss eingeräumt. Der Minister habe auch nicht ausschließen können, dass die mutmaßlichen Clan-Angehörigen weiter Sozialleistungen kassieren, obwohl gegen sie wegen Sozialleistungsbetrugs ermittelt werde. Dies sei Sache des Jobcenters, darüber hätte man keine Informationen, habe es geheißen. Aus Datenschutzgründen könnte ohnehin keine Auskunft erteilt werden – selbst wenn die Informationen vorlägen.Die Polizei hatte das Anwesen im vergangenen Juni gestürmt und durchsucht und dabei scharfe Schusswaffen und sechsstellige Summen Bargeld gefunden. Im Visier habe dabei ein 46-Jähriger gestanden, der in dem Clan eine ranghohe Position einnehmen soll. «Wir haben ihn nicht nur festgenommen, sondern ihm auch sein Zuhause weggenommen», war die damalige Ansage des NRW-Innenministers Herbert Reul (CDU). Die Villa würde im Grundbuch dem Staat übertragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: