Vatikan will Impfungen für seine Angestellte vorschreiben, wer sich weigert, soll keine Zahlung mehr erhalten

Der Vatikan wird ab diesem Freitag von seinen Angestellten verlangen, sich impfen zu lassen oder sich regelmäßig auf Coronaviren testen zu lassen, wie der Stadtstaat am Dienstag mitteilte.

Es gibt derzeit keine Ausnahmeregelung, und diejenigen, die keine Impfung oder einen negativen Test nachweisen können, werden als „ungerechtfertigt abwesend“ betrachtet und nicht bezahlt, berichtete die Washington Post.

Papst Franziskus wurde im Januar geimpft und hat sich dafür eingesetzt, dass sich Katholiken impfen lassen, da er dies als „moralische Pflicht“ bezeichnete.

Obwohl die Impfpflicht in den Vereinigten Staaten ein heißes Eisen ist und einige religiöse Ausnahmen beantragt haben, ist die Mehrheit der Katholiken im Land zumindest teilweise geimpft, berichtete die Post.

Anfang dieses Monats sagte der Papst, er verstehe nicht, warum einige höhere Stellen in der Kirche den Impfstoff nicht wollen. „Es ist ein bisschen seltsam, weil die Menschheit eine Geschichte der Freundschaft mit Impfstoffen hat“, sagte er nach einer Reise in die Slowakei, wie BBC News berichtet.
„Sogar im Kardinalskollegium gibt es einige Impfgegner, aber einer von ihnen, der arme Kerl, ist mit dem Virus ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das ist die Ironie des Lebens“, fügte er hinzu und bezog sich dabei angeblich auf den amerikanischen Kardinal Raymond Burke, der ein Impfstoffskeptiker ist. Er ist inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen worden und erholt sich von seiner Infektion.

Eine mögliche Ausnahmeregelung wird demnächst von der Gesundheitsabteilung des Vatikans geprüft, berichtete die Post.

Quelle: Vatican to mandate vaccines for employees

3 Kommentare zu „Vatikan will Impfungen für seine Angestellte vorschreiben, wer sich weigert, soll keine Zahlung mehr erhalten

  1. Na, eine Nachricht direkt von der „Quelle“ des … – darf ich „Unheils“ schreiben?

    Und haben die Herrschaften nicht auch noch die federführenden Finger in „Climate Change“ drin,
    was ja in deren Veröffentlichung „Laudato Si“ zu ersehen ist,
    wie viele andere Dinge, die uns derzeit mehr als staunend/verwundert ihnen „hinterher schauen lassen“??,
    so wir es denn a) wahrnehmen und b) in Folgen dann auch glauben (argh)!!

    Gibt es bei denen eine Agenda? und wer ist an vorderster Front bei „denen“ unterwegs
    und bildet aus, instruiert, unterstützt mit nicht nur monetären Mitteln und schafft zu allem Überfluß,
    jedoch zielgerichtet „These und Anti-These“ …

    … um mit der Synthese, also der eigenen Agenda um die Ecke zukommen?

    Alles andere dürfen wir sehen, als Puzzlestücke einsammeln und wahrnehmen,
    doch das „Big Picture“ wird nicht erfreulich sein und läßt dann manch einen „scheuen“.

    Bleiben wir wachsam, auf dem Weg, der Wahrheit und dem Leben „auf der Spur“,
    Raphael.

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu lotharfinger Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: