Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zu Impfungen: Wir steuern auf eine Katastrophe zu

Bild: Screenshot Bhakdi (YouTube / Journeyman.tv), TV: freepik / laura.estonov

Zur Zeit in aller Munde und Gegenstand heftigster Kontroversen: die neuartigen, genbasierten Impfstoffe zum Schutz vor COVID-19. Während die einen in ihnen eine bedeutende medizinische Errungenschaft sehen, die im Sinne der Volksgesundheit möglichst vielen Menschen zuteil werden soll, sind sie für andere schlichtweg lebensgefährliches Teufelszeug.

Von Siri Sanning

Der euphorischen Berichterstattung der Mainstream-Medien sollen an dieser Stelle erneut die Sorgen und Bedenken von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie sowie ehemaliger Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, gegenübergestellt werden.

Mit dem expliziten Hinweis, dass die von ihm vertretene Ansicht bei weitem keine Einzelmeinung darstellt, sondern Konsens unter zahlreichen kritischen Medizinern und Wissenschaftlern ist.

Rote-Hand-Briefe von AstraZeneca, Johnson&Johnson

Dass Blutgerinnungsstörungen zu den Nebenwirkungen der COVID-19-Impfstoffe zählen, ist mittlerweile unbestritten. Ein kürzlich von AstraZeneca versendeter Rote-Hand-Brief besagt, dass „ein kausaler Zusammenhang zwischen Impfungen mit Vaxveria und dem Auftreten von Thrombosen in Kombination mit Thrombozytopenie als plausibel“ angesehen wird. Die Anzahl dieser Nebenwirkungen übertraf die erwartete Häufigkeit, spezifische Risikofaktoren konnten bislang nicht identifiziert werden. Einige Fälle hatten einen tödlichen Ausgang.Auch Johnson & Johnson musste inzwischen einen entsprechenden kausalen Zusammenhang einräumen. Ähnlich wie bei AstraZeneca traten die Nebenwirkungen innerhalb der ersten Wochen nach der Impfung auf, die Betroffenen waren primär Frauen unter 60 Jahren.

Warnungen von Prof. Sucharit Bhakdi

Report24.news berichtete bereits über die Ausführungen von Prof. Bhakdi im Zusammenhang mit genbasierten Impfstoffen gegen COVID-19. Zu den Artikeln „Krankenschwester starb nach Covid-Impfung: Wird Blutgerinnung beeinflusst?“ und „Todesursache Impfung? Gefahrenpotential neuartiger Corona-Impfstoffe“ gelangen Sie via Klick auf die roten Textstellen. Besonders letzterer bietet Interessierten Informationen und Links zu wissenschaftlichen Quellen im Hinblick auf die Phänomene Zytokinsturm und Infektionsverstärkende Antikörper (Antibody Dependent Enhancement ADE).

Bloodclots and beyond – Blutgerinnsel und darüber hinaus

In Episode 15 der Perspectives on the Pandemic von Journeyman TV, „Bloodclots and beyond – Blutgerinnsel und darüber hinaus“ geht Prof. Bhakdi erneut ausführlich auf das Risiko von Blutgerinnungsstörungen und Störungen der körpereigenen Immunreaktion infolge der Injektion genbasierter COVID-19-Impfstoffe ein.

Weiterlesen

Ein Kommentar zu “Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zu Impfungen: Wir steuern auf eine Katastrophe zu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: