Berliner Artzt über Folgen des PCR-Test

Bild: Dr. Josef Thoma auf YouTube

Wieder ein Arzt, der nicht mehr schweigen will: Dr. Josef Thoma, HNO-Arzt aus Berlin, muss immer mehr Patienten behandeln, welche durch PCR-Tests Schaden genommen haben. Mit über Jahrzehnte erworbener fachlicher Kompetenz erklärt Thoma die Beschaffenheit des Nasenraumes, Sinn und Unsinn des Tests – und wo Schmerzen, Probleme und Verletzungen entstehen können.

Nehmen sie sich 10 Minuten Zeit und hören Sie Dr. Thoma zu. Der erfahrene Facharzt erklärt präzise und leicht verständlich, wie die Anatomie der Nase aufgebaut ist und welche häufigen Probleme und auch Deformationen es im Nasenraum geben kann. Er beschreibt einen Umstand, der so in der öffentlichen Diskussion noch nie angekommen ist: HNO-Ärzte verwenden ein abschwellendes lokales Betäubungsmittel, wenn sie die Nase mit ähnlich langen Instrumenten untersuchen wie PCR-Teststäbchen. Mit letzteren gibt es viele Möglichkeiten für Komplikationen, Verletzungen und unangenehme Schmerzen.

Der spannende Vortrag kann und soll weit verbreitet werden, denn er klärt auf, was die Regierung der Bevölkerung aktuell aufzwingt. Speziell Patienten, die häufig getestet werden, können durch die ständigen Schleimhautverletzungen chronische Probleme entwickeln. Die Wunden werden zu einer Eintrittspforte von Krankheitserregern. Thoma erklärt, dass Corona-Testungen durch die Nase niemals ohne genaue ärztliche Untersuchungen stattfinden dürften.

Was mich und viele andere dabei wundert ist dass so viele Menschen so vieles mit so wenig Widerstand einfach mit sich machen lassen.

Weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: