Frisst die Korruption ihre Kinder?(natürlich nicht in Deutschland)

Kurz-News aus OE – Heilige Merkel und ihre Medien-Messdiener – lustiger Zertifikate-Handel
7. Oktober 2021Nicht wenige Deutsche mit christdemokratischem oder christsozialem Migrations-Hintergrund haben sich angesichts des personellen Kahlschlags durch die Merkelianer einen Mann wie Sebastian Kurz als Alternative gewünscht. Und immer stand die Frage im Raum: Wie hat der Teufelskerl die altersschwache ÖVP (CDU/CSU für Österreicher) im Sturm nehmen können?Nun sollen Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz und einige Getreue Aufschluss geben.Enge Mitstreiter von Kurz stehen im Verdacht, „sich wohlmeinende Berichterstattung im Medienunternehmen ‚Österreich’ erkauft zu haben, um Kurz ab 2016 den Weg an die Parteispitze und in das Bundeskanzleramt zu ebnen. Dafür soll Geld aus dem Finanzministerium zweckentfremdet worden sein“. Die ‚Österreich’-Gruppe weist die Vorwürfe zurück. Und Kanzler Kurz will wissen, „dass die Anschuldigungen falsch sind“.Aufregung wegen Gefälligkeitsberichterstattung gegen Anzeigen von Bundesbehörden? Das muss man deutschen Lesern erklären, wurde doch bei uns ganz offen über Staatshilfen von „220 Millionen für Digitalisierung“, geredet, um „die „Medienvielfalt- und verbreitung“ zu fördern. Also die Verbreitung linker Medien, versteht sich. Und deutsche Magazine sähen ohne die zahllosen Ministeriums-Anzeigen für Impfen und Corona, für Demokratie leben und anderen Trallala der Regierungsparteien noch ärmlicher aus, als sie es ohnehin tun. Im Gegenzug wurde Merkel zur Heiligen erklärt und die Medien spielten die Messdiener. Die SPD profitierte gleich doppelt vom Geldsegen für gute Berichterstatter, unterhält sie doch – sicher ist sicher – eine eigenes Medienimperium, was für Laien kaum durchschaubar ist.Jedenfalls ist die Aufregung in Österreich groß, der grüne Präsident van der Bellen schüttelt ernst den Kopf, und seine grüne Partei überlegt, die Koalition mit der ÖVP aufzukündigen.Déjà vu? Nicht lange her, dass wegen falscher Anschuldigungen aber mit schlüpfrigen Bildern der damalige Koalitionspartner FPÖ abgeschossen wurde. Damals wurde ein Video, a bisserl gekürzt, über die süddeutsche Bande gespielt. Na, wer will die Jünger Coronas denn da für dumm verkaufen?Corona und die Grippe „haben viele Gemeinsamkeiten“, beide Atemwegs-Infektionen würden sich „überall dort verbreiten, wo Menschen zusammenkommen“. Und beide seien „für ältere Menschen und auch für chronisch kranke Menschen ein Risiko“. (Tierarzt Dr. Wieler, RKI, in der Bundespressekonferenz)Wie bitte? Corona = Virus-Grippe? Nicht mehr und nicht weniger? Werft diesen Wieler endlich raus! Jeden Maßnahmen-Unsinn befeuern, und am Ende sagen: Upps!?! Spahn dürfte ja eh weg sein. Immer deutlicher tritt der staatliche Corona-Irrsinn zu Tage. Nun beklagt der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, ein gewisser Gaß, die ungenaue Impfstatistik des Robert-Koch-Instituts: „Auf Grundlage offenbar falscher und unzureichender Daten werden für Millionen Menschen gravierende Entscheidungen getroffen und Grundrechte eingeschränkt.“ Wenn Wochen später festgestellt werden müsse, dass die Datengrundlage falsch war, „untergräbt dies massiv das Vertrauen in die Entscheidungen“.Nur Karl, der Masketier, steht fest zur Krone (Corona), denn, so sagte er bei Maischberger: „Ich beobachte das ganze Thema ja als Epidemiologe.“ Dazu fiel uns sofort seine Ex-Frau Angela ein, die bei ServusTV deutlich machte: „Karl hat Health Policy und Management studiert und ich Epidemiologie.“ Internet is a bitch. Und warum trendet bei Twitter #lauterbachluegt? Wer keine Probleme hat, holt sich welche per Flugzeug, wie unser Heiko Maas, dessen Amtsbelassung durchaus drohen könnte. Gestern hat die Bundesregierung acht IS-Frauen mit ihren Kindern nach Deutschland fliegen lassen. Gegen sechs Frauen liegen offenbar Haftbefehle vor. Haben Sie sich auch schon gewundert, warum die Industrie den grünen Klimaunsinn mitmacht und teilweise sogar mit Nachhaltigkeitsgeschwätz und Grünenlob beflügelt? Nun, weil es sie nichts kostet. Beispiel Zementindustrie, ein großer Umweltverschmutzer. Die kriegen von der EU CO2-Zertifikate geschenkt.HeidelbergCement etwa habe seit 2008 rund 45 Millionen Zertifikate mehr erhalten als benötigt, berichtet das ZDF-Magazin frontal. Das entspreche rechnerisch einem Wert von mehr als zwei Milliarden Euro.Für die europäische Industrie bedeutet das EU-CO2-Management 50 Milliarden Euro Extragewinne (laut dem niederländischen Institut CE Delft). So rechnet sich das Klappehalten. Die Post, Freund der Umwelt und des Briefträgers, hat zwölf Elektroflugzeuge des Typs „Alice“ bestellt, die im Jahr 2024 ausgeliefert werden sollen. Ihre Elektro-Scooter hat sie inzwischen an einen anderen Dummen verkaufen können. Waren leider für den täglichen Dienst unbrauchbar. Wer hätte auch ahnen können, dass es trotz Klimawandel immer noch kalt werden würde… Foto: Alexandros Michailidis / Shutterstock.com

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: