In wenigen Monaten mehr US-Soldaten umgebracht als seit Beginnder Pandemie an Covid-19 gestorben sind

Laut Pentagon

Laut Pentagon haben sich in wenigen Monaten mehr US-Soldaten umgebracht als seit Beginn der Pandemie an Covid-19 gestorben sind
REUTERS/Megan Jelinger

Zwischen Anfang April und Ende Juni 2021 gab es insgesamt 139 militärische Selbstmorde – 99 im aktiven Dienst, 14 bei den Reservisten und 26 in der Nationalgarde – so der jüngste Bericht des Defense Suicide Prevention Office (DSPO).

Die veröffentlichten Statistiken zeigen, dass die Zahl der Selbstmorde bei den aktiven Streitkräften der US-Armee im gleichen Zeitraum bis 2020 um 46 % gestiegen ist.

Die neuen Zahlen bedeuten auch, dass die Zahl der Selbstmorde in diesem Kalenderquartal mehr als doppelt so hoch ist wie die offizielle Zahl der Todesfälle durch Covid-19 in den Streitkräften, die das Pentagon bisher mit 58 beziffert hat.

Der Ende September veröffentlichte Jahresbericht 2020 des Verteidigungsministeriums über Selbstmorde bei den Streitkräften wies für das Jahr 2020 580 derartige Todesfälle aus, die im letzten Quartal auf 581 korrigiert wurden, während es im Jahr zuvor noch 505 waren.

Während die Suizidrate bei Reservisten und der Nationalgarde seit 2016 „statistisch gesehen gleich geblieben“ ist, gab es bei den aktiven Soldaten einen „signifikanten“ Anstieg, sagte Dr. Karin Orvis, die 2019 die Leitung der DSPO übernommen hat. Die Selbstmordrate im aktiven Dienst lag im Jahr 2020 bei 28,7 pro 100.000, dem höchsten Wert seit Beginn der detaillierten Aufzeichnungen im Jahr 2008, als sie bei 16,9 pro 100.000 lag.

Das höchste Risiko besteht bei Soldaten unter 30 Jahren, die im Jahr 2020 42 Prozent der gesamten Militärbevölkerung ausmachen, aber 63 Prozent der militärischen Selbstmorde in diesem Jahr begehen, so Orvis. Die Selbstmordrate der Armee war mit 36,4 pro 100.000 fast doppelt so hoch wie die der Marine (19,3).

Die Zahlen für das zweite Quartal 2021 stammen aus der Zeit vor dem US-Abzug aus Afghanistan, der im August begann. Alle Selbstmorde im Zusammenhang mit der Luftbrücke von Kabul und dem Ende dieses 20-jährigen Konflikts würden im nächsten Quartalsbericht erfasst.

Quelle: More US soldiers killed themselves in few months than died from Covid-19 since start of pandemic, Pentagon reveals

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: