Der massive Druck auf Joshua Kimmich…

Der massive Druck auf Joshua Kimmich…… durch die Gemeinschaft der Rechtschaffenen „Ungeimpfte“ haben jetzt ein öffentliches Gesicht. Es ist das des Münchner Fußball-Profis und Nationalspielers Joshua Kimmich. Seit bekannt wurde, dass er sich bisher nicht impfen ließ, ist die Aufregung groß. Die politmediale Schar derjenigen, die nach vorzeigbaren Übeltätern lechzen, die man öffentlich brandmarken kann, muss nicht länger suchen. Die inszenierte Empörung über Kimmich bietet sich ihnen als eine willkommene Gelegenheit, die eigene Rechtschaffenheit, Rechtgläubigkeit und widerspruchslose Folgsamkeit zu feiern. 

Da fallen auch gerne mal die letzten Grenzen der Zuständigkeiten: Der frühere ARD-Hauptstadtstudioleiter Ulrich Deppendorf fordert per Twitter, Kimmich nicht mehr Fußball bei seinem Verein spielen zu lassen, während ein Fußball-Moderator des Bezahlsenders sky mit dem Fußballer nicht über Spieltaktik und Torchancen spricht, sondern ihn einem regelrechten Verhör über dessen Impfstatus unterzieht. „Es geht nicht darum, jemanden anzuklagen“, erklärt sky-Moderator Patrick Wasserziehr. Womöglich kamen ihm da selbst Zweifel, dass er gar kein Interview führte, sondern genau das: eine Anklage. 

Der Spiegel findet, Kimmich sei „aus der Vorbildrolle gefallen“, die Zeit titelt „Nicht nur Privatsache“. Virologen werden zu Kimmichs Aussagen befragt, die Regierung, der Ethikrat – und als Abrunder wird dann noch genüsslich angefügt, dass die AfD sich vor Kimmich stelle. Damit wird klargestellt, wie groß die Schuld ist, die Kimmich durch sein Nichtimpfen bereits auf sich geladen hat: Spätestens wenn die AfD jemandem zustimmt, so abermals die Botschaft, muss derjenige wissen, dass er ganz und gar vom Pfad der Tugend abgekommen ist. Und so hofft auch Steffen Seibert, der Noch-Pressesprecher der Noch-Kanzlerin, öffentlich, dass Kimmich die verfügbaren Informationen über die zugelassenen Impfstoffe „noch einmal auf sich wirken lässt“. 

Der Journalist Frank Lübberding erklärt sich die „Verbissenheit, mit der Kimmich vom Impfen überzeugt werden soll“, durch die Hoffnung der Gesellschaft, „auf diese Weise eine mysteriöse Form der Selbstbestätigung“ zu erfahren. Anders sei das „rational nicht mehr zu erklären“.
TICHYS EINBLICK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: