Chargennummer des „Impfstoffs“

Am Beispiel der Chargennummer des „Impfstoffs“ von AstraZeneca sei ersichtlich, welche Flüssigkeit injiziert wurde. Die letzte Ziffer auf dem Aufkleber (wie hier ABW0003) wäre ausschlaggebend: 1 bedeutet hauptsächlich isotonische Kochsalzlösung. Endziffer 2 bedeutet eine Mischung aus Kochsalzlösung und „Impfstoff“. Endziffer 3 bedeutet, daß ein echter „Impfstoff“ injiziert wurde. Das sagte bereits ein Whistleblower vor einem halben Jahr, daß ca. ein Drittel NaCl-Impfungen seien. Um alle zu erwischen, wurden ja mehrere Auffrischimpfungen bzw. Booster geplant. Es ist nicht bekannt, was die Endziffern 4 – 9 inkl. 0 bedeutet. Es sei eine Vorsichtsmaßnahme, denn wenn zu viele auf einmal umfallen, würde es auffallen.

Quelle :IT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: