Wind-Industrie: Ausbeutung der Schwachen durch die Mächtigen

Gepostet von Chris Frey | Nov 05, 2021 | Energie | 2 |

Wind-Industrie: Ausbeutung der Schwachen durch die Mächtigen

Bild: Alexander Hauk / alexander-hauk.de / pixelio.de

E. Calvin Beisner

Die neue Dokumentation von Tucker Carlsson Blown Away: The People vs Wind Power ist eine vernichtende Kritik an der Windenergie-Industrie.

Die Politik, die Wirtschaft, die Zuverlässigkeit der Energieversorgung, die Auswirkungen auf die Gesundheit – all das und noch viel mehr fließt in Carlsons Analyse ein. Die Schlussfolgerung: Windkraft ist schlecht für die Umwelt, schlecht für die Wirtschaft, schlecht für die Menschen und gut nur für die Eigentümer, die von Steuersubventionen profitieren, die eine ansonsten unrentable Branche hochprofitabel machen. Der große Windkraftbesitzer Warren Buffet räumt sogar ein, dass Windenergie finanziell keinen Sinn macht – abgesehen von den medialen Lorbeeren und den Steuersubventionen.

Der Dokumentarfilm weist darauf hin, dass Windkraftwerke nie in oder in der Nähe von wohlhabenden Vierteln gebaut werden. Sie befinden sich in ärmeren Vierteln, wo sich die Menschen die rechtlichen und politischen Maßnahmen nicht leisten können, um sie zu verhindern. Stattdessen leiden sie unter der optischen und akustischen Beeinträchtigung durch die Turbinen, weil „die Schwachen von den Mächtigen ausgebeutet werden“.

Die übermäßige Abhängigkeit von der Windenergie trug zum Zusammenbruch des texanischen Stromnetzes während des Kälteeinbruchs im Februar 2021 bei, wodurch Millionen von Menschen ohne Strom und sogar ohne fließendes Wasser waren (weil die Pumpen nicht funktionieren konnten).

Windturbinen haben verheerende Auswirkungen auf die Tierwelt, einschließlich der Fische und Wale, egal wo sie stehen, ob an Land oder auf See. Und eine neue Politik von Biden, die den Bau einer 1.400 Quadratmeilen großen Windkraftanlage vor der Küste von Nantucket erlaubt, droht die dortige Fischereiindustrie zu zerstören, die Familien seit Hunderten von Jahren ernährt hat. Windkraftwerke töten jedes Jahr Hunderttausende von Vögeln, darunter auch geschützte Arten wie Weißkopfsee- und Steinadler, sowie viele Fledermäuse, deren Lungen durch den von den Turbinenblättern erzeugten Luftdruck explodieren, deren Spitzen sich mit bis zu 200 Meilen pro Stunde bewegen können.

Die Unternehmen, die diese Anlagen bauen, sind rücksichtslos und versuchen mit Klagen und anderen Maßnahmen, den lokalen Widerstand zu brechen. Und Politiker, die diese Anlagen befürworten, genehmigen ihre Standorte mit chirurgischer Präzision“ in politisch missliebigen Gebieten. „Es steht außer Frage, dass es hier um die Bestrafung ländlicher, konservativer Wähler geht, die die Welt nicht so sehen wie einige ihrer Mitbürger in Manhattan oder Brooklyn“, so Rob NY State Senator Rob Ortt. Aber Opposition kann erfolgreich sein, wenn sich die Bewohner ländlicher und kleinstädtischer Gebiete zusammenschließen. Sehen Sie sich den Dokumentarfilm an, und Sie werden sehen, wie.

Link: https://cornwallalliance.org/2021/10/wind-industry-exploitation-of-the-weak-by-the-powerful/

https://eike-klima-energie.eu/2021/11/05/wind-industrie-ausbeutung-der-schwachen-durch-die-maechtigen/Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: