Alarm: Leichenhallen füllen sich mit Tausenden zusätzlicher Toten ohne Covid

In den letzten vier Monaten sind in England fast 10’000 Menschen mehr als üblich an anderen Ursachen als an Covid gestorben – wahrscheinlich an den Folgen mangelnder präventiver Versorgung während der diversen Lockdowns.

Aufgrund der Häufung dieser noch nicht erklärbaren Todesfälle in England fordern Experten die Regierung nun dringend zu einer Untersuchung auf. Es soll geklärt werden, ob diese Todesfälle vermeidbar gewesen wären, schreibt The Telegraph.

Man befürchte, die Verzögerungen im NHS (National Health Service) auf dem Höhepunkt der Pandemie könnten dazu geführt haben, dass eine grosse Zahl von Menschen mit zuvor behandelbaren Krankheiten nun tödlich erkrankt sei.

Jüngste Zahlen des Office for National Statistics zeigen, dass in England und Wales in den letzten 18 Wochen 20’823 mehr Todesfälle als im Fünfjahres-Durchschnitt registriert wurden. Nur 11’531 Todesfälle betrafen Covid.

Weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: