RKI-Zahlen: Mehrheit der Corona-Toten der letzten Wochen doppelt geimpft

Das Märchen von der Pandemie der Ungeimpften fällt in sich zusammen – neue Zahlen des Robert-Koch-Instituts zeigen, wie groß der Anteil der Geimpften am Krankheitsgeschehen mittlerweile ist.

IMAGO / Rüdiger Wölk

Erneut stieg der Anteil der doppelt Geimpften an den Corona-Fallzahlen deutlich an. 50,2 Prozent der Corona-Toten mit klinischer Symptomatik (für die eine Information vorlag) der letzten vier Wochen waren laut RKI-Daten sogenannte Impfdurchbrüche – also seit mindestens zwei Wochen doppelt Geimpfte mit positivem Test und klinischer Corona-Symptomatik. Der Anteil dieser doppelt Geimpften an der Gesamtzahl der symptomatischen Covid-19-Fälle lag bei 48,2 Prozent – bei den über 60-Jährigen sogar bei 71,4 Prozent. Bei den Hospitalisierten sind es in dieser Altersgruppe 56 Prozent und bei den Intensivpatienten 46,6 Prozent. Wissing, Habeck, Röttgen Bei Illner: Der überparteiliche Konsens für die Impfpflicht – mit „Oppositionsclown“ Diese Zahlen widerlegen die Schutzwirkung der Impfung vor einem schweren Verlauf nicht, sie zeigen aber doch ganz andere Relationen auf als die, auf deren erklärter Grundlage gegenwärtig Politik gemacht wird. Von einer „Pandemie der Ungeimpften“ kann angesichts dieser offiziellen Daten jedenfalls keine Rede mehr sein. Im Vergleich zur Impfquote von 70,8 Prozent insgesamt, bzw. 85 Prozent bei den über 60-Jährigen, sind Geimpfte nach diesen Zahlen zwar immer noch seltener betroffen als Ungeimpfte, es ist allerdings davon auszugehen, dass sich der Trend fortsetzt – die Wirkung der Impfung lässt schließlich nach, insbesondere bei den über 60-Jährigen, die mehrheitlich schon vor sechs Monaten oder früher geimpft wurden. Noch nicht erhoben wird der Einfluss der dritten Impfung auf das Geschehen.

Quelle

Ein Kommentar zu “RKI-Zahlen: Mehrheit der Corona-Toten der letzten Wochen doppelt geimpft

  1. In einer Fragerunde wurde einer von der DIVI gefragt, wieviele von über 1600 ITS Patienten geimpft bzw. nicht geimpft seien. Dies konnte nicht beantwortet werden. Die hatten noch nicht den Status erhoben.

    Das bringt uns zu folgendem. Wer gilt als Ungeimpfter?
    1. jeder mit nur 1 Dosis (wo 2 vorgesehen sind)
    2. jeder mit 2 Dosen aber noch keine 14 Tage seit 2. Dosis vergangen.
    3. jeder, dessen Impfstatuts unbekannt ist
    4. ich glaube jeder, der kreuzgeimpft ist. Da es dann ein Impfdurchbruch ist, kann nicht gesagt werden, welcher Stoff nicht „gewirkt“ hat.
    5. jeder, der mit einem anderen Impfstoff geimpft wurde (z.B. Sputnik)
    6. jeder Genesene nach Ablauf von 6(?) Monaten
    7. 2x geimpft aber ohne Booster bzw. 6 oder 9 Monate???

    Das ist die „Pandemie der Ungeimpften“.
    Ein Doktor einer Klinik sagte in einem NDR Interview, dass geimpfte „Corona“ Patienten mittlerweile eine längere Liegedauer haben. Das lässt vermuten, dass die Überlegungen zur Schädigung der Selbstheilungskräfte (Immunsystem) durch die Impfe sich langsam bewahrheiten….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: