62% haben Mikroblutpfropfen 1 Woche nach mRNA-Impfung?

Dr Charles Hoffe: Es gibt pro dosis mRNA-Vakzin 14 Billionen mRNA-Moleküle. Von denen passieren 75% in den Blutkreislauf, invadieren die Wände der kleinsten Gefässe (Kapillare) und produzieren Spike-Protein, das die Gefässwände rauh wie Sandpapier machen. Dabei entstehen Mikro-Blutpropfen, die durch das Blut in alle Organe, darunter das Hirn, geführt werden. Sie verursachen in erster Linie milde Anzeichen der Hirnkrankheit. D-Dimer Untersuchung diagnostiziert neue Mikroblutgerinnsel. 62 % seiner Patienten waren 1 Woche nach der Covid19-Impfung D-Dimer -positiv.
Dr Hoffe meint, diese Patienten werden innerhalb von 3 Jahren sterben. https://www.youtube.com/embed/5sIWb9GTbbE?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Del dette:

Ähnliche Beiträge

Ein Pathologe beschreibt das Horrorszenario nach Moderna und Pfizer-Impfungen28. November 2021In „abnormes Blutbild nach Impfung“

Das Deutsche Pathologen-Seminar -diesmal in Berlin:“Covid19-Impfungen“ wirkungslos und 60-mal gefährlicher als übliche Impfungen9. Dezember 2021In „Berliner Pathologen-Seminar“

Darum Wollen Politiker und Medien Uns Impfen. Moderna Erklärt: Covid19 Messenger-RNA Vakzinen Machen Unsere Zellen zu Steuerbaren Computer-Software (und somit Uns zu Robotern/Cyborgs)7. Januar 2021In „Ikke kategoriseret“

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: