US-Krankenschwester in einer Anhörung: Mehr Kinder sterben durch Impfstoffe als durch COVID

childrenshealthdefense.org:

Eine Krankenschwester aus Louisiana berichtete den Gesetzgebern des Bundesstaates im vergangenen Monat, dass in ihrem Krankenhaus „erschreckende“ Reaktionen auf COVID-Impfstoffe beobachtet werden, die jedoch von den Krankenhausbehörden nicht gemeldet werden.

Colette Martin, R.N., die seit 17 Jahren als Krankenschwester arbeitet, sagte, dass in ihrem Krankenhaus in Louisiana Blutgerinnsel, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Enzephalopathie und Herzrhythmusstörungen nach COVID-Impfungen auftreten, und dass das Personal nichts an das Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) meldet.

Martin sagte bei einer Anhörung des Ausschusses für Gesundheit und Wohlfahrt des Repräsentantenhauses von Louisiana gegenüber dem Abgeordneten Lawrence Bagley aus, dass die meisten medizinischen Fachkräfte in ihrem Krankenhaus nicht einmal wissen, dass VAERS existiert.

„Die meisten unserer Krankenschwestern, Pflegedienstleiter und einige Ärzte wissen nicht einmal, was VAERS ist“, sagte Martin. „Ich habe mit unseren leitenden Medizinmanagern und anderen Krankenschwestern darüber gesprochen, warum wir keine Meldungen an VAERS machen, und die häufigste Antwort war: ‚Was ist VAERS?’“

Martin sagte, sie habe ihre Besorgnis über die Nebenwirkungen der COVID-Impfstoffe und deren Nichtmeldung bei der Krankenhausverwaltung geäußert, sei aber „wiederholt abgewiesen“ worden.

Martin machte den Abgeordneten klar, dass VAERS zum Zeitpunkt ihrer Aussage mehr als 18.000 Todesfälle nach COVID-Impfungen meldete, und dass sie glaubt, dass nur ein Bruchteil der Todesfälle gemeldet wird, weil ihr Krankenhaus und andere Krankenhäuser in der Region „nichts melden“.

Martin sagte den Abgeordneten auch, sie sei besorgt über die Einführung von COVID-Impfungen für Kinder.

Sie sagt:

Wir sehen nicht nur schwere akute [kurzfristige] Reaktionen mit diesem Impfstoff, sondern wir haben auch keine Ahnung, was für Langzeitreaktionen auftreten können. Krebserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Unfruchtbarkeit. Wir wissen es einfach nicht.

Wir opfern möglicherweise unsere Kinder aus Angst, vielleicht zu sterben, an einem Virus zu erkranken, einem Virus mit einer Überlebensrate von 99 %.

Martin sagte, in ihrem Krankenhaus seien „mehr Kinder durch den COVID-Impfstoff gestorben als durch COVID selbst“.

Es ist zum Verrücktwerden, und ich verstehe nicht, warum nicht mehr Menschen das sehen. Ich glaube, sie sehen es, aber sie fürchten sich davor, es auszusprechen und, noch schlimmer, gefeuert zu werden“, sagte Martin.

Video hier zu finden.

Quelle: More Kids Dying From Vaccines Than From COVID, Nurse Tells Louisiana Lawmakers

Türkei: Diejenigen, die 2 Sinovac und 2 BioNTech erhalten haben, sollen nun eine fünften „Booster“ bekommen

11/01/2022

Erwerbsfähige Amerikaner sterben wie die Fliegen. 40% mehr Todesfälle als je zuvor. Corona- Impfung Faktor?! Wovor Bhakdi & Co warnen tritt offenbar unweigerlich zu Tage. (Videos)

11/01/2022

Reiner Füllmich informiert über „Nürnberg 2.0“: Internationaler Strafprozess soll „in wenigen Wochen“ beginnen

10/01/2022 PrevNächster

Quelle

2 Kommentare zu „US-Krankenschwester in einer Anhörung: Mehr Kinder sterben durch Impfstoffe als durch COVID

  1. Das ist etwas das ich behauptete als man darüber sprach auchKinder Impfen zu wollen, das ich dafür ein „Kinderfeindliches Ar…loch“ und vergleichbares genannt wurde ist mit dieser Veröffentlichung sicher „nie geschehen“

    Ich versteh immer weniger weshalb ich menschliche Gesellschaft ablehne -.-

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: