Bundesrepublikanischer Dankbarkeit

Im Folgenden ein Beispiel bundesrepublikanischer Dankbarkeit: 1990 wollten die Russen uns die Ostgebiete zurückgeben. Die Freimaurer Kohl und Genscher lehnten ab. Unglaublich!

Deutschland hat noch keinen Friedensvertrag, beliefert aber Feinde Russlands mit Waffen. Wie intelligent ist das? Noch dazu gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, welches Waffenlieferungen in Krisengebiete verbietet.

Da die Feindstaatenklausel der UN nie gestrichen wurden, hätte Russland jederzeit das Recht, hier einzumarschieren.

Es wäre daher ratsam, zumindest Neutralität walten zu lassen. Offensichtlich ist es Ziel und Aufgabe der BRD, Deutschland und die Deutschen in den Abgrund zu reißen.

Anders lässt es sich nicht interpretieren. Bismarck warnte uns, immer ein gutes Verhältnis mit Russland anzustreben.

Ein Kommentar zu “Bundesrepublikanischer Dankbarkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: