Mit jedem weiteren Tag, der ins Land zieht

bin ich davon überzeugt, daß das Regierungspersonal der westlichen Welt nur noch formal gewählt wurde, damit das Ergebnis nach Demokratie aussieht. Schwab hat ja auch damit geprahlt, daß er „seine Leute“ in fast jedem Parlament der Welt untergebracht habe. In Ottawa sollen es etwa die Hälfte aller Parlamentarier sein. Was da gewählt wurde, war die Auswahl aus einer Vorauswahl, bei der von einer ungewählten „Elite“ bereits festgelegt wurde, wer vom eigentlichen Souverän überhaupt noch „gewählt“ werden kann. Dadurch wurde sichergestellt, daß nirgendwo mehr ein Volkswille bestimmt, wer die Geschicke westlicher Nationen lenkt.

Glaubt irgendwer, daß Friedrich Merz als CDU-Vorsitzender noch die Interessen der Deutschen im Sinn hat, wenn er für ein Eingreifen der NATO in der Ukraine plädiert? Hält irgendwer Ricarda Lang für befähigt, eine Regierungspartei zu führen? Glaubt jemand, daß Lauterbach ein Ministerium führt? Er wurde schon von seinen eigenen Parteigenossen als der „faulste“ Parlamentarier Deutschlands bezeichnet. Wurde er stattdessen als Talkshow-Beauftragter installiert? Hatten wir in der Vergangenheit wirklich ein Verteidigungsministerium, oder war das eher ein Entmilitarisierungsministerium? Könnte man sagen, daß umgekehrt proportional zum steigenden Einfluß von NGOs, Stiftungen und „zivilgesellschaftlichem Engagement“ wie FFF, DUH usw. auf Parteien und Regierungen ein Absinken der intellektuellen und charakterlichen Qualitäten von „Volksvertretern“ zu konstatieren ist?

Hält es jemand für möglich, daß Joe Biden noch dazu in der Lage sein könnte, tatsächlich das Amt eines US-Präsidenten auszufüllen?

Wo sitzt der Feind wirklich? In Moskau? Sitzt er nicht wahrscheinlich viel eher in Austin/Texas und in Cologny in der Schweiz? Im Silicon Valley? Bei CNN, ARD & ZDF? Wer bestimmt die politische Generallinien der EU-Kommission? – Frau Ursula v.d. Leyen? Ist die so klug, oder wer ist dort klug? Ist dort überhaupt jemand klug? Welchen Organisationen und Persönlichkeiten gilt die Loyalität einer solchen Funktionärskaste? Welche Rolle spielt Geld dabei? Von wo kommt es und wo geht es hin? Die deutsche Außenministerin ist schon eine aus Schwabs ‚Young Leader‘-Klasse, vom WEF „geschult“. Inzwischen sitzt Greenpeace in „ihrem“ deutschen Ministerium. Das ist ganz klar die Kaperung einer Art „Regierungsorganisation“ durch eine Nichtregierungsorganisation. Wenn Regierungen sogenannte Nichtregierungsorganisationen subventionieren, wird dann nicht die NGO zur Regierungsorganisation? Wenn ja, wo hätte sie dann ihre demokratische Legitimation her?

Korrespondiert die Schleifung der bürgerlichen Grundrechte mit einem Zerfall demokratischer Strukturen? Wo sitzt der Feind? In Moskau? Haben westliche Wähler überhaupt noch irgendeine Kontrolle über ihre Regierungen? Wenn nicht, was müssten sie dann tun? Dürften sie sich beschweren über die Zustände, wenn sie weiterhin nichts tun, sondern lieber ihre Illusionen beibehalten, um nicht über sehr grundsätzliche Änderungen nachzudenken und sich dann dementsprechend zu engagieren? Wer wird gerade von wem verhetzt und verheizt? Ist der freie, demokratische und rechtsstaatliche Westen tatsächlich noch mehr, als eine bloße Illusion, die deshalb aufrecht erhalten wird, weil der individuell „von überkommenen Zwängen“ Befreite ahnt, welche Konsequenzen es für ihn je persönlich haben müsste, sich seine Illusion einzugestehen? Nigel Farage, nach meinem Dafürhalten einer der letzten Aufrechten, sagte neulich, rational sei es nicht mehr nachzuvollziehen, daß die EU Russland abstößt und in die Arme der chinesischen KP treibt. Da bin ich ganz bei ihm. Das geht mir nicht in den Kopf, wenn ich voraussetze, daß EU-Institutionen zugleich Institutionen für Europäer sein sollen.

Außerdem frage ich mich, ob hierzulande der gegenwärtige Krieg in der Ukraine nicht auch lustvoll rezipiert wird als Katastrophen-Entertainment, wie zuvor schon die Pandemie, und ob das nicht das sicherste Zeichen für den Untergang in der Dekadenz zu begreifen ist. Alles nur noch Gelegenheit für jeden „von überkommenen Zwängen“ Befreiten, sich als Kämpfer um den ersten Preis bei „Schöner Denken“ zu präsentieren, tatsächlich aber von jeder tragfähigen kulturellen Substanz entkernt.

Woher kommt eigentlich der Ausdruck „dumme Nuß“?

Nahsideutschland

Nürnberg, Juni 1945 – Foto: Imago

Nahsideutschland wurde 1945 besiegt, gern auch „befreit“ von der Diktatur. Nahsis sind das allerletzte. Der „Kampf gegen rechts“ ist dringender als alles andere. Leute wie Steinmeier, Merkel, Scholz, auch der Ex-Bundeskanzler Schröder, im Grunde alles, was in den vergangenen zwanzig Jahren Regierung gewesen ist bis heute, war sich einig: Keinen Millimeter den Nahsis. So eifrig sind sie dabei gewesen, daß zuletzt schon bald alles Nahsi gewesen ist, was nicht ausdrücklich Sohsi war.

Und heute rennen alle rum mit blaugelben Fahnen und haben absolut was dagegen, daß Nahsiland wieder einmal befreit wird. Weil es nicht das eigene Nahsiland ist. Ganz schlimme Mördernahsis, die Blaugelben … äh … NICHT! Unabhängige Demokraten sind das, souveränes Land, Völkerrecht und alles rauf und runter. Die ganze Welt hat sich angeekelt abgewendet, als die Bilder vom Maidan 2014 und den Überfällen auf die Russen im Donbass und in der Südukraine um die Welt gingen. Gewerkschaftshaus Odessa – Brandmassaker, Videos von Nahsis, die eine Paar aufknüpften, die Frau hochschwanger. Was für viehische Mörder. Sniper, die auf russische Kinder im Donbass schossen, Bombenangriffe dieser blaugelben Nahsis auf die Russen im eigenen Land, Ukrainer in demselben „souveränen Staat“, indem ihre Mörder souverän gewesen sind.

„Was für Bestien, diese Nahsis!“, haben alle total angewidert geschrien. Damals war der Altkanzler Schröder noch bei den Guten und hat sich beim Gazprom darum gekümmert, daß es die Nahsifeinde in Deutschland schön warm hatten. Da war der Onkel Schröder ein Völkerfreund. Sachen gibt’s? Russland war ungefähr so wie heute, die Ukraine war ungefähr so wie heute. Die blaugelben Nahsis sind immer noch dort, nur für die Russen im Donbass wurde es zuletzt immer schwieriger. Sie bekamen keine neuen Dokumente mehr, wenn die alten abgelaufen waren, sie durften ihre Sprache nicht mehr in der Öffentlichkeit sprechen und die Blaugelben tönten von einem Europa nur für weiße Menschen. Was für Nahsis, oder?

Finanziert wurden diese Mörder-Nahsis mit Milliarden aus der EU und den USA, weil sie „Demokraten“ in einem „neutralen Land“ gewesen sind. Die USA hatten eigentlich noch nie Probleme mit Nahsis. Bis zum Kriegseintritt der USA 1941 war der „Amerikadeutsche Bund“, astreine Nahsis, wohlgelitten – und füllte bei seinen Veranstaltungen sogar den Madison Square Garden. Ab 1972 dann wieder die NSDAP-Aufbauorganisation von Gary Lauck. Sie ist heute noch in mehreren Ländern der Welt aktiv und stellt Propagandamaterial in 25 verschiedenen Sprachen her. Aber Deutschland ist von den Amis „befreit“ worden 1945. Keine Nahsis mehr erlaubt in Deutschland. Gut so! Ab da waren Nahsis in Deutschland schlimm und in den USA nicht so schlimm. Weswegen die Amerikaner zu den Deutschen sagten: Bei euch sind keine Nahsis mehr erlaubt, aber wir wissen, wo es welche gibt, die wir unterstützen sollten. Die sind zwar eine gräßlich verrohte Mörderbande, aber sie sind demokratische Nahsis in einem souveränen und neutralen Land. Gut, ohne uns hätten sie kein Geld. Aber Nahsi ohne Geld ist ja auch nicht richtig Nahsi, oder?

Dann sind unsere Regierungs-Sohsis alle brav zu den blaugelben Nahsis gefahren und haben ihnen recht demokratisch die Nahsihand geschüttelt, weil: Guter Nahsi, schlechter Nahsi. Viele, viele Nahsihände sind geschüttelt worden seit 2014. Dann hat sich der Russe gedacht: Das mit der Befreiung von Nahsiland hat doch schon einmal geklappt und alle deutschen Nichtmehrnahsis waren froh, daß wir ihre Nahsis besiegt haben. Mit der Nummer kommen wir auch nochmal durch. Und dann stellen die Russen fest: Das geht nicht. Alle Nichtmehrnahsis in Deutschland und die amerikanischen Nahsifinanziers flippen total aus, malen sich Blaugelb an, Onkel Schröder ist auf einmal kein Völkerfreund mehr, sondern ein ganz mieses Subjekt, Diktatorenfreund, käufliche Gazprom-Inenz. Und was die Aminahsis in den vergangenen Jahren schon alles gegen jedes Völkerrecht bombardiert haben – völlig wurscht.

Alle in Deutschland schreien: „Jaaaah! Die blaugelben Nahsis sind gar keine Nahsis und der Russe ist ein Diktator! Nie wieder Diktatur!“ Wir brauchen einen geheimen Verfassungsschutz … äh … also Schutz gegen die Diktatorenfreunde, die keine Nahsis leiden können, obwohl die blaugelben Nahsis gute Nahsis sind, auch wenn sie ein bißchen barbarisch sind und viehische Mörder,so, wie die verbotenen Nahsis von damals. Und auch, wenn sie genau so reden; das ist etwas ganz anderes!

Nicht-mehr-Nahsideutschland? – 2 x Screenshot Facebook/Collagen

Und ich, derjenige, dem auffällt, daß hier irgendetwas ganz fundamental nicht stimmen kann, bekomme Zuschriften auf meine Artikel, etwa 10-15 jeden Tag seit einer Woche, daß mich ein russischer Panzer überollen und bis zur Unkenntlichkeit zermatschen soll, daß ich zum Tode verurteilt bin – von irgendwelchen verbotenen Nahsis wahrscheinlich, die gern so viel Freiheit, Souveränität und Demokratie hätten wie die blaugelben Nahsis. Und ganz Deutschland rennt mit blaugelben Fahnen umeinander. Habt ihr eigentlich vollkommen den Verstand verloren? Schaut euch das Beitragsbild hier über diesen Zeilen an, dann wißt ihr, wie das Ende von Nahsi aussieht. Die armen Ukrainer, die keine Nahsis sind. Es wird wohl welche geben. Die armen Deutschen, die damals keine gewesen sind, aber von deutschen Nahsis umgebracht wurden, so, wie die Ukrainer, die heute keine sind, von den blaugelben Nahsis umgebracht werden. Spinnt ihr alle? Seid ihr komplett wahnsinnig geworden?

Quelle

Ein Kommentar zu “Mit jedem weiteren Tag, der ins Land zieht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: