«Wenn ein 25.000-Euro-Auto morgen zu einem 45.000-Euro-Auto wird, dann tut das der Mittelschicht weh“, sagte Tavares. Doch wie kommt er darauf?

Nach Renault: Auch Opel-Chef warnt vor dem E-Auto
Erst sorgte der Renault-Chef für Aufsehen, als er sagte: „Kaufen Sie sich kein Elektroauto“. Nun warnt auch der Opel-Chef vor dem E-Auto.

…Der Peugeot- und Opel-Chef sagte vor Kurzem, dass die Kosten für die Herstellung eines E-Autos derzeit rund 50 Prozent höher seien, als jene für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Bis die Kosten sich angeglichen haben, dürfte noch viel Wasser den Rhein hinunterfließen. Zwar könne die Politik mit Subventionen die Preise senken und die stark steigenden Rohstoffpreise kompensieren. Allerdings müsste der Staat auf viel Geld verzichten, wenn von heute auf morgen alle nur noch E-Auto fahren.

DIE SCHNELLE VERBANNUNG DER VERBRENNER HAT FOLGEN

„Die Steuereinnahmen auf Diesel und Benzin in Europa betragen 450 Milliarden Euro pro Jahr. Woher sollen die in Zukunft kommen?“, fragte der Stellanis-Chef. Die Politik könne das nur durch Wegfall von Subventionen und durch höhere Steuern ausgleichen. Und das, so ist sich Tavares sicher, würde auf die Mittelschicht zurückfallen. Die Folge: Das neue E-Auto bleibt für viele unerschwinglich.»

Nach Renault: Auch Opel-Chef warnt vor dem E-Auto
Erst sorgte der Renault-Chef für Aufsehen, als er sagte: „Kaufen Sie sich kein Elektroauto“. Nun warnt auch der Opel-Chef vor dem E-Auto.

Nach Renault: Auch Opel-Chef warnt vor dem E-Auto
Erst sorgte der Renault-Chef für Aufsehen, als er sagte: „Kaufen Sie sich kein Elektroauto“. Nun warnt auch der Opel-Chef vor dem E-Auto.

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: