Man hat viel, man will noch mehr und man verliert alles

Man hat viel, man will noch mehr und man verliert alles

Der kollektive Post-Westen ist in den letzten zwei Wochen Amok gelaufen. Die Mächtigen tun so, als hätten sie nicht erwartet, dass sich die Ereignisse so entwickeln, wie sie sich jetzt entwickeln (obwohl sie ihr Bestes getan haben, um die Dinge so geschehen zu lassen, wie sie geschehen), und sie machen eine Show daraus, dem Aggressor Sanktionen aufzuerlegen und der Bevölkerung zu versichern, dass der Aggressor früher oder später nachgeben wird. Es gibt noch einen dritten Aspekt des Phänomens: Dieselben Mächte wollen, dass die Menschen vergessen, dass sie vor gerade einmal zwanzig Jahren selbst Jugoslawien/Serbien angegriffen, Raketen mit abgereichertem Uran eingesetzt, Städte bombardiert und auf Zivilisten geschossen haben. Natürlich handelte es sich damals um eine humanitäre Aktion, während der jetzige Angriff ein brutaler Akt der Aggression ist, aber wir schweifen ab.

Nun gibt es ein großes Missverständnis seitens des Westens über Russland. Wenn die westlichen Medien

Weiterlesen

Wladimir Putin hat mit seinem Einmarsch in die Ukraine das Gleichgewicht der Neuen Weltordnung von Schwab und Gates gestört

15/03/2022

Washington und Moskau wetteifern um den Preis für Dummheit

15/03/2022

Die Ukraine-Krise darf nicht zum Vorwand für die weitere Kolonisierung Palästinas werden

15/03/2022

Ein Kommentar zu “Man hat viel, man will noch mehr und man verliert alles

Schreibe eine Antwort zu menschenkind Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: