AfD-Bundes­tags­ab­ge­ord­neter bei Anschlag verletzt

Wikipedia/Olaf Kosinsky Lizenz: CC BY-SA 3.0-de

Linke Gewalt wurde in der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land offen­kundig salonfähig

Ein Bundes­tags­ab­ge­ord­neter der AfD wurde bei einem tätli­chen Angriff von Links­ex­tre­misten verletzt und das ist der bundes­deut­schen Meinungs­in­dus­trie besten­falls eine Rand­notiz wert. Man stelle sich die Empö­rung vor, wenn bei einem Angriff der mutmaß­liche Täter dem rechten Spek­trum zuzu­ordnen ist und das Opfer ein Linker oder ein Einwan­derer ist. Linke Gewalt ist in der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land offen­kundig salon­fähig geworden.

Der Vorfall ereig­nete sich am Montag in der säch­si­schen Stadt Bautzen. Der AfD-Bundes­tags­ab­ge­ord­nete Karsten Hilse hielt sich bei einem Stand seiner Partei auf, als zwei unbe­kannte jüngere Männer eine aufge­stellte AfD-Fahne umwarfen. Der 57-jährige Poli­tiker stellte sie daraufhin zur Rede. Doch die beiden mutmaß­lich dem links­ex­tremen Spek­trum zuzu­ord­nenden Männer schlugen auf Hilse ein, worauf dieser zu Boden fiel. Nachdem der AfD-Bundes­tags­ab­ge­ord­nete wieder stand, stellte er die beiden Männer erneut zur Rede. Diese schlugen aber­mals auf Hilse ein, der laut Poli­zei­an­gaben mit leichten Verlet­zungen in ein Kran­ken­haus gebracht wurde.

Der AfD-Bundes­tags­ab­ge­ord­nete Malte Kauf­mann wünschte seinem Kollegen auf Twitter rasche Gene­sung: „Wieder Anschlag auf AfD-Poli­tiker. Ich wünsche meinem BT-Kollegen Karsten Hilse schnelle Gene­sung. Hoffent­lich werden die Täter ermit­telt. Der von Antifa & diversen Gruppen geschürte Hass trägt immer wieder Früchte. Wir lassen uns nicht einschüchtern.“

In den letzten Jahren war ein starker Anstieg von Angriffen auf Vertreter der AfD zu verzeichnen. Das Statis­tik­portal Statista listet für das Jahr 2020 694 Straf­taten gegen Vertreter der AfD auf. Mit deut­li­chem Abstand folgen Grüne (206 Straf­taten), CDU (189 Straf­taten) und SPD (169 Straf­taten). Es wurden 2020 also mehr Straf­taten gegen Vertreter der AfD verübt als gegen Vertreter von Grünen, CDU und SPD zusammen.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei ZUR ZEIT, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: