Nebenwirkung Tod bei mRNA-Impfstoffen

In einer aktuell im Journal The Lancet veröffentlichten Studie mit dem Titel „Sicherheit von mRNA-Impfstoffen, die während der ersten 6 Monate des US-amerikanischen COVID-19-Impfprogramms verabreicht wurden: eine Beobachtungsstudie über Meldungen an das Vaccine Adverse Event Reporting System und v-safe“, betrachten die Wissenschaftler die offiziell gemeldeten Zahlen zu den Impfnebenwirkungen der mRNA-Impfstoffe.
Bei den in den ersten 6 Monaten nach Impfstart verabreichten 298.792.852 Impfdosen (was nicht gleichbedeutend mit der Anzahl an Personen ist!) kam es bei den gemeldeten Impfnebenwirkungen in 1.3% zur „schweren Nebenwirkung Tod (4.496 Todesfälle durch die Impfung )“ und in 6.6% zu „schweren Nebenwirkungen (22.572 Personen)“.
Zitat:
„Während des Studienzeitraums wurden in den USA 298 792 852 Dosen von mRNA-Impfstoffen verabreicht. VAERS bearbeitete 340 522 Meldungen: 313 499 (92.1 %) waren nicht schwerwiegend, 22 527 (6.6 %) waren schwerwiegend (ohne Todesfolge), und 4496 (1.3 %) waren Todesfälle. Mehr als die Hälfte der 7 914 583 v-safe-Teilnehmer berichteten selbst über lokale und systemische Reaktionen und zwar häufiger nach der zweiten Dosis (4 068 447 [71.7 %] von 5 674 420 Teilnehmern für lokale Reaktionen und 4 018 920 [70-8 %] für systemische) als nach der ersten Dosis (4 644 989 [68.6 %] von 6 775 515 Teilnehmern für lokale Reaktionen und 3 573 429 [52.7 %] für systemische). Schmerzen an der Injektionsstelle (4 488 402 [66.2%] von 6 775 515 Teilnehmern nach der ersten Dosis und 3 890 848 [68.6%] von 5 674 420 Teilnehmern nach der zweiten Dosis), Müdigkeit (2 295 205 [33.9%] Teilnehmer nach der ersten Dosis und 3 158 299 Teilnehmer [55.7%] nach der zweiten Dosis) und Kopfschmerzen (1 831 471 [27.0%] Teilnehmer nach der ersten Dosis und 2 623 721 [46.2%] Teilnehmer nach der zweiten Dosis) wurden am häufigsten in den Tagen 0-7 nach der Impfung berichtet. Am häufigsten wurde am Tag nach der Impfung über Reaktivität berichtet; die meisten Reaktionen waren mild. Nach der zweiten Dosis (1 821 421 [32.1 %]) wurde häufiger über Arbeitsunfähigkeit, Unfähigkeit zur Ausübung normaler Tätigkeiten oder das Aufsuchen eines Arztes berichtet als nach der ersten Dosis (808 963 [11.9 %]).“
Hier der Link zur Publikation:

Quelle https://doi.org/10.1016/S1473-3099(22)00054-8

Ein Kommentar zu “Nebenwirkung Tod bei mRNA-Impfstoffen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: