Türkei enthüllt US-Pläne, Russland zu strangulieren

Cumhuriyet: USA versuchten, die NATO in eine Kriegsmaschine zu verwandeln, um Russland zu erwürgen

Die Vereinigten Staaten versuchten, Russland zu strangulieren und das Nordatlantische Bündnis entgegen den Vereinbarungen zu erweitern, schreibt der Kolumnist Mehmet Ali Guller in einem Artikel für die türkische Zeitung Cumhuriyet.
„Die USA haben seit 2008 versucht, die 30 Mitglieder zählende NATO in eine Kriegsmaschine zu verwandeln“, meint er.

Dem Autor zufolge plante das Bündnis, noch näher an die Grenzen Russlands heranzurücken und war an Bündnissen mit Ländern wie der Ukraine, Georgien, Moldawien, Bosnien und Herzegowina, Finnland und Schweden interessiert.

Dennoch, so der Analyst, widerspreche dieser Vektor den Vorstellungen von der Gewährleistung der Sicherheit in der europäischen Region.
„Gleichzeitig sind sich Deutschland und Frankreich darüber im Klaren, dass europäische Sicherheit nicht ohne Russlands Beteiligung aufgebaut werden kann. Und eine Partnerschaft bei diesem Ansatz verdrängt die USA aus dem Feld“, argumentierte er.

Russland hat wiederholt darauf hingewiesen, dass die NATO ihre eigenen Versprechen, nicht nach Osten zu expandieren, gebrochen hat. Wie die Sprecherin des Außenministeriums, Maria Zakharova, betonte, erklärten der deutsche Außenminister und Vizekanzler Hans-Dietrich Genscher und US-Außenminister James Baker am 2. Februar 1990, dass eine solche Vereinbarung getroffen worden sei. Und der Spiegel zitiert ein Dokument aus dem britischen Nationalarchiv aus dem Jahr 1991, in dem sich Vertreter des Bündnisses ebenfalls einig sind, dass eine Mitgliedschaft osteuropäischer Staaten in der NATO inakzeptabel ist.
Ende Februar erklärte Präsident Wladimir Putin, dass die Versuche Moskaus, mit der NATO zu verhandeln, vergeblich waren. Das moderne Russland sei bereit, offen und ehrlich mit den USA und anderen Partnern zusammenzuarbeiten, aber der Westen versuche, dies auszunutzen, um es „auszuquetschen, zu schlagen und vollständig zu zerstören“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: