Viele haben in der Nacht vom 12. auf den 13. schlecht geschlafen und, zum Teil, Kopfschmerzen bekommen.

Am nächsten Morgen wurden nahezu flächendeckend Wolken gesehen, welche auch als Riffelwolken bezeichnet werden. Je nach Frequenz ist die Wolkenbreite und der regelmäßige Abstand unterschiedlich.

Möglich ist das Erzeugen von Dürre, Tornados, Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Starkregen etc. Mehr noch, es ist die Besendung ganzer Regionen mit HAARP-Freqenzen.

Es sind keine Chemtrails, sondern es ist eine Reflexion von ELF-Wellen von der Ionosphäre, Wellen mit extrem niedriger Frequenz. Auf diese Trägerwellen werden Mindkontrolfrequenzen aufgelegt, um unsere mentale und emotionale Empfänglichkeit zu minimieren bzw. zu verfälschen.

Es ist angewandte „Hightec-Mindkontrol“, um das Volk im Sinne von Pat Delgado oder Colonel Aquino zu manipulieren. Haarp ist ein das Klima beeinträchtigendes Waffensystem, aber eben nicht nur. Und ein Verbrechen an der Menschheit.

Quelle : T.I.

2 Kommentare zu „Viele haben in der Nacht vom 12. auf den 13. schlecht geschlafen und, zum Teil, Kopfschmerzen bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: