Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf | Teil 1: Impf­schäden in Main­stream-Medien angekommen

Corona-Demo gegen Impfpflicht | Bild Screenshot Twitter

Schwerer Schlag für Corona-Impf­stoff-Neben­wir­kungs-Leugner und Impfstoff-Wirkungslosigkeits-Leugner

Nachdem prak­tisch jeder jemanden kennt, der nach der vermeint­li­chen „Immu­ni­sie­rung“ von Impf­ne­ben­wir­kungen heim­ge­sucht wurde, oder sogar selbst Opfer der expe­ri­men­tellen Gen-Impfungen ist, lässt sich die auf die Geimpften gerade zukom­mende Kata­strophe nicht mehr wegleugnen.

Die Reak­tion der Main­stream­m­edien darauf gleicht jetzt der eines über­führten Gauners, der gerade das zugibt, was nicht mehr zu verheim­li­chen ist und gleich­zeitig versucht, die Tat noch „irgendwie“ herun­ter­zu­spielen bzw. Entschul­di­gungen vorzu­bringen. Sie stellt der einlei­tende Text zu einer ARD-Repor­tage im „Mittags­ma­gazin“ über das Impf-Desaster die Frage „Corona: Impf­fol­ge­schäden ausrei­chend erfasst?“ in den Vorder­grund, gerade so, als ob das bis dato Nicht-Erfassen bzw. Leugnen der Schäden eine Lösung der Kata­strophe wäre:

„Das Impfen hat viele Menschen vor einem schweren Covid-Verlauf geschützt. Aber Pati­en­tinnen und Pati­enten berichten auch von Folge­schäden, fühlen sich nicht ernst genommen. Ob ein Impf­re­gister zur Erfas­sung von Neben­wir­kungen und Folge­schäden helfen könnte?“ so die Einlei­tung im Bericht.

Erschüt­ternd in diesem Bericht (Link dazu unten) ist auch der Umstand, dass …

  • … eine schwer geschä­digte und seit einem Jahr dank einer Herz­beu­tel­ent­zün­dung berufs­un­fä­hige Stations-Ärztin anonym bleiben muss,  um nicht vom Impf-Regime sank­tio­niert zu werden. Die Ärztin ist deshalb wie ein ‚Gangsta-Rapper‘ sogar mit einer Kapuze angetan, damit man sie nicht mal von hinten erkennen kann. Das Mikrofon des ARD-Repor­ters befindet sich auf einer zwei Meter langen Stange, um die Gefähr­lich­keit einer weiteren Anste­ckung aus volks­päd­ago­gi­schen Gründen  zu demons­trieren. Ob da die Geimpfte geschützt werden, oder der Reporter vor der Geimpften bleibt unklar.
  • … der Verblö­dungs­me­cha­nismus selbst in dieser Repor­tage weiter­läuft, wenn eine Pfle­gerin ein im Roll­stuhl befind­li­ches (vormals sport­li­ches)  Impfopfer, maskiert (!) durch die Natur schiebt. Nur mehr irre!
  • Erschüt­ternd auch die Aussage eines Arztes, der die neue Offen­heit damit begründet, dass das „nicht genaue Doku­men­tieren der Neben­wir­kungen auch gesell­schaft­lich gefähr­lich sei“ und dass man deshalb nicht alles „aussor­tieren wolle und in die Rich­tung Quer­den­kerei zu diskri­mi­nieren, was ein Schatten auf die Kampagne wirken könnte […]“. Indi­rekt heißt das wohl, dass man die „Kampagne“ brutal weiter­durch­ziehen wolle.
  • Auch eine „Klein­ma­ni­pu­la­tion“ darf da nicht fehlen. Denn zur Berech­nung der Schäden wird die Zahl der Impfungen in Deutsch­land heran­ge­zogen und nicht die der geimpften Personen. So nimmt man die Zahl der Impfungen von 150.000 Mio. her, um sie in die Rela­tion zu den Schäden zu stellen. Hier müsste man wohl die Anzahl der Geimpften hernehmen, die natür­lich bedeutsam nied­riger liegt, da ja die meisten Getäuschten sich gleich mehr­mals „immu­ni­sieren“ ließen. Wenn Personen die 3 Mal geimpft wurden und dann sterben, so ware nicht nur jede 3. Impfung tödlich sondern die gesamte Impf-Serie en bloc.

Der Bericht schließt mit der Botschaft, dass die „Impfung trotz der Neben­wir­kungen weiter als sicher gelte“ und dass die „Wahr­schein­lich­keit, eine Long-Covid-Proble­matik zu erleiden um ein viel­fa­ches höher ist, als eine ähnliche Sympto­matik zu erleiden“ – sehr beru­hi­gend, kann man dazu nur sagen. Frage: Warum über­lässt man diese Risi­ko­ab­wä­gung nicht den einzelnen Personen? Die Antwort ist einfach: Weil das nicht mehr Milli­arden Steu­er­gelder in die Kassen der Pharma-Konzerne und deren Komplizen in Politik und Wirt­schaft spülen würde.
Hier der LINK zum ARD-Beitrag.

Beiträge zu ähnli­chen Themen:

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist!

Ein Kommentar zu “Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf | Teil 1: Impf­schäden in Main­stream-Medien angekommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: