Kriegslügen der Ukraine aufgeflogen, Polen setzt Übernahme der Ukraine fort

Kriegslügen der Ukraine aufgeflogen, Polen setzt Übernahme der Ukraine fort

In der letzten Woche wurde die ukrainische Ombudsfrau für Menschenrechte gefeuert, weil sie alle Geschichten über von Russen vergewaltigte Frauen ausgedacht hatte. Das war aber nicht das einzige Kuriosum der letzten Woche in Kiew.

In der letzten Woche sind einige interessante Dinge in der Ukraine geschehen, so hat sich herausgestellt, dass alle ukrainischen Meldungen über Vergewaltigungen durch russische Soldaten Erfindungen der ukrainischen Ombudsfrau für Menschenrechte waren. Den ukrainischen Behörden ist kein einziger belegter Fall bekannt, wie man eingestehen musste. Wegen ihrer allzu plumpen Kriegspropaganda hat die Rada die Dame gefeuert.

Auch Polens Ambitionen, die Ukraine (oder Teile des Landes) zu schlucken, machen Fortschritte. Darüber und über weitere Ereignisse aus dem Kiewer Kuriositätenkabinett hat das russische Fernsehen am Sonntag in seinem wöchentlichen Nachrichtenrückblick berichtet und ich habe den russischen Bericht übersetzt. Ich empfehle Ihnen, sich – wenn möglich – den russischen Beitrag anzuschauen, denn all das dort Gesagte ist keine russische Propaganda, es wurde im ukrainischen Fernsehen ausgestrahlt. Zusammen mit meiner Übersetzung ist der russische Beitrag auch ohne Russischkenntnisse verständlich.

Beginn der Übersetzung:

Das russische und das Militär des Donbass befreien immer mehr Siedlungen und sammeln akribisch Beweise

Weiterlesen

Ein Kommentar zu “Kriegslügen der Ukraine aufgeflogen, Polen setzt Übernahme der Ukraine fort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: